Profile cover photo
Profile photo
Christa Rahner-Göhring - Infosuchdienst -
109 followers -
http://www.rahner-info.de/impressum.html - Alles rund um Suchen, Finden und Gefunden werden
http://www.rahner-info.de/impressum.html - Alles rund um Suchen, Finden und Gefunden werden

109 followers
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has shared content
Aus aktuellem Anlass - und weil ich es gerade gesucht habe: Die richtigen Social Media Bildgrößen

Post has attachment

Post has attachment
Offener Onlinekurs: Digitaler Werkzeugkoffer für die Erwachsenenbildung - Tools und Anwendungen für TrainerInnen und DozentInnen #ebmooc17 http://erwachsenenbildung.at/aktuell/nachrichten_details.php?nid=11146

Post has attachment

Post has shared content
Jetzt hat Google also einen eigenen Messenger: Allo
Wird hier auch schon eifrig getestet.
Die Frage ist aber: Ist das wirklich eine Alternative zu WhatsApp? Mindestens was den Datenschutz angeht, ist das fraglich, auch wenn Google in den letzten Monaten einige Schritte zur Verbesserung des Datenschutzes vorgenommen hat. Ich wage zu bezweifeln, dass Google als US-amerikanische Firma den europäischen Datenschutzstandard jemals erfüllen wird / will ...
Google Allo ist endlich da!! Alle Infos und weiteres (inkl. APK) zum neuen Messenger Allo gibt es hier. Die Vorabversion des Google Assistant ist aktuell nur in Englisch verfügbar. Weitere Funktionen werden gegen Jahresende veröffentlicht

Offizielle Google Allo-Hilfe Seite (Deutsch): https://support.google.com/allo#topic=6376118
Offizielle Website: https://allo.google.com/
Zur Android-App: https://goo.gl/QOMWu5
Die APK zu Allo gibt es hier: https://goo.gl/epY3Od
Video zur Einführung von Google Allo: https://www.youtube.com/watch?v=VXEkoXgb4bI


Funktionen vom neuen Messenger
Mit intelligenten und passenden Antworten schnell reagieren, ohne ein einziges Wort tippen zu müssen. Allo lernt deinen Schreibstil und schlägt Antworten vor.
Dir werden passende Antworten angeboten, um auf Nachrichten zu reagieren , ohne ein einziges Wort schreiben zu müssen, in einer Konversation, wie auch in einem normalen Chat.
Beispiel: Befindest du dich in einem Gespräch und dir wird zum Beispiel ein Foto von einem Hund geschickt , wird vom System erkannt dass es ein Hund ist und direkt automatische Antworten, wie “Süßer Hund” vorgeschlagen. Solche Szenarien funktionieren natürlich auch per Text.

● Die Möglichkeit ein Foto, bevor du es verschickst “künstlerisch” zu gestalten, indem du zum Beispiel ein Foto beschriftest.

“WhisperShout”, eine Art Flüster-Funktion und Schreien-Funktion, womit man die Textgröße schnell und einfach per Regler verändern kann, um etwas besser zum Ausdruck zu bringen.

Chatprotokoll ansehen oder löschen: Den Nachrichtenverlauf innerhalb von Unterhaltungen in Allo ansehen oder löschen. https://support.google.com/allo/answer/6383728?hl=de&ref_topic=6376094

- Gesamte Unterhaltung löschen (Unterhaltung länger gedrückt halten)
- Bestimmte Nachrichten löschen (Nachricht länger gedrückt halten, bis ein Menü erscheint)
- Verlauf löschen

Personen in Allo blockieren https://support.google.com/allo/answer/7027340
- Personen in einem Einzelchat blockieren
- Blockierte personen aufrufen
- Blockierungen von Kontakten aufheben

Fotos, Videos, Sticker oder Standort teilen https://support.google.com/allo/answer/7126107?hl=de&ref_topic=6376094
Es ist auch möglich unter "Sticker hinzufügen" zu sehen, wenn neue Stickersets verfügbar sind.

Die integrierte und universelle Suche (https://support.google.com/allo/answer/7030484)
Über das Suchen-Symbol besteht die Möglichkeit nach Kontakten und Gruppen zu suchen, auch kann über die Suche, in allen Nachrichten und in Unterhaltungen gesucht werden.

Nachrichten Funktionsumfang

● Einzelchat:

● Gruppenchat: (Auf 256 Teilnehmer beschränkt)
(https://support.google.com/allo/answer/7103374?hl=de&ref_topic=6376094)

● Mit dem Google Assistant alleine oder in einer Gruppe chatten
Die Vorabversion des Google Assistant ist aktuell nur in Englisch verfügbar. Weitere Funktionen werden gegen Jahresende veröffentlicht

∎ Inkognito-Modus: Private Chats im Inkognito-Modus
(https://support.google.com/allo/answer/6383724?ref_topic=6376094&hl=)
Chats im Inkognito-Modus ermöglichen vertrauliche und sicherere Unterhaltungen

- Chats werden mit End-to-End-Verschlüsselung gesendet, das heißt dass die Nachrichten nur von dir und deinem Chatpartner gesichtet werden können, auch Google kann die Nachrichten nicht lesen. Im Inkognito-Modus sind daher die Funktionen für intelligente Antworten und Google Assistant nicht verfügbar.
- Vorschau der Nachrichten sind nicht in der Allo-Unterhaltungsliste sichtbar.
- In Benachrichtigungen wird weder der Absender der Nachricht noch der Inhalt aufgeführt.
- Möglichkeit zum abstellen der Benachrichtigungen.

● Ablaufzeit für Nachrichten festlegen
Im Inkognito-Modus kannst du festlegen, dass Nachrichten nach einem bestimmten Zeitraum nicht mehr zu sehen sind. Standardmäßig ist der Zeitraum auf eine Stunde eingestellt. Du kannst diese Einstellung jedoch ändern.
Wichtig: Allo-Nutzer, die Ihre Nachrichten erhalten, können diese auf anderen Wegen speichern, z. B. indem sie einen Screenshot oder ein Foto erstellen.

Erstellt von Patrick
Photo

Post has attachment
Tolle Tool-Sammlung mit so manchem praktischen Tipp für Recherche, Sammlung und Auswertung von Informationen für neue Beiträge: http://t3n.de/news/tool-guide-content-marketing-587900/5/

Post has shared content
Noch ein Anreiz für diejenigen, die auch bei einem Messenger Wert auf Datenschutz legen: Threema
Threema für kurze Zeit zum halben Preis

In den letzten Tagen sind zahlreiche neue Nutzer zu Threema dazugestossen, was uns sehr freut. Die täglichen Downloads haben sich drastisch erhöht. Auslöser des erneuten Booms ist die Tatsache, dass WhatsApp seine Nutzerdaten mit Facebook teilt. Mehr dazu: https://three.ma/h

Threema reagiert auf die aktuellen Entwicklungen mit einer 50%-Rabatt-Offensive. Damit möchten man unentschlossenen Nutzern den Wechsel zu Threema noch einfacher machen und auf die sensible Datenschutzproblematik hinweisen.

Die 50%-Rabatt-Aktion endet Donnerstagabend, den 8. September.

Herunterladen:
https://threema.ch/get-threema

Weitersagen:
Tippe auf die Nachricht und leite sie weiter!

Post has shared content
Spannende Sache: Eine Woche ohne Smartphone? Hatte ich mir auch für die kommenden Urlaubstage vorgenommen. Ich will aber viel lesen - und mir schwant schon, dass ich ohne meine Sammlungen in verschiedenen Netzwerken nicht auskommen werde / will :-)
Anna Franzen hat für Zielbar einen (digitalen) Entzug gemacht
„Legt doch mal das Ding weg!“, titelte das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ kürzlich – und meinte damit die omnipräsenten Smartphones. Unsere Gastautorin hat die Aufforderung wörtlich genommen und sich eine Woche lang Statusmeldungen, Social-Media-Posts und Breaking News erspart.

Wie es Social-Media-Beraterin und Reisebloggerin +Anna Franzen im Rahmen ihres Digital Detox ergangen ist und welche Learnings sie aus der Woche zieht, beschreibt sie in ihrem aktuellen Gastbeitrag.

http://www.zielbar.de/digital-detox-erfahrungsbericht-11209/

Grafik: Martin Mummel / GRVTY
===
#DigitalDetox #Detox #Smartphone  
Photo

Post has shared content
Woran kann man erkennen, ob man mit der Website seine Ziele erreicht hat? Die Zahl der Besucher / Abverkäufe oder Interessenten reicht da bei weitem nicht aus. Diese Infografik zeigt wichtige Aspekte auf.

Post has shared content
Die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten durch verschiedene Personen ist nun auch mit der Dropbox möglich
Jeder kann nun die Beta von Dropbox Paper ausprobieren, dem neuen Kollaborations-Angebot:
Wait while more posts are being loaded