Profile cover photo
Profile photo
planungsbüro vierfahrt/4F
10 followers
10 followers
About
Posts

Post has attachment
Gemeinsam mit unserem Partner retail-reports haben wir im Vitra StoreR auf der Rüttenscheider Strasse, ein System zur Evaluierung von Besucherkontakten installieren können.
Der Vitra StoreR nutzt die Installation zur Entwicklung eines datenbasierten CRMs für die stationäre Anwendung.
Mit Hilfe von Response-Messungen werden Schaufenstergestaltungen, Anzeigenkampagnen und ähnliche Aktionen auf ihre Wirksamkeit überprüft.
http://proximicom.com/datenbasierte-responseanalyse-in-der-multichannel-marketingsstrategie/
Photo

Post has attachment
Partizipation_AURA

Die Firma AURA-HiFi, alteingessener (Essener) HighEnd-Hifi-Spezialist http://www.aura-hifi.de/, beauftragte uns im Herbst 2015 mit der Umgestaltung ihrer Verkaufsräumlichkeiten auf der Rüttenscheider Strasse. Für die Räume in der Liegenschaft Nr. 168-170 hatten wir einen klassischen Planungsprozess in Gang gesetzt und diesen bis Ende 2015 abgeschlossen. Der Beginn der Umsetzung wurde zum Ende des 1. Quartals 2016 in’s Auge gefasst.
Anfang Februar 2016 sahen wir uns nun mit der Tatsache konfrontiert, dass der Auftraggeber einen Wechsel der Geschäftsräume beschloss. Einige Häuser weiter hatte sich kurzfristig eine nicht auszuschlagende Gelegenheit ergeben.
Um die Zeitplanung noch halbwegs zu halten und obendrein das Projektbudget zu schonen, entschieden wir uns für einen extrem-partizipativen Entwurfs- und Planungsweg > eine ‚On The Site’-Planung gewissermaßen.
Das heisst, wir verzichteten auf umfangreiches Planmaterial und setzten Entwurfs und Ausführungsplanung mittels intensiver Baustellengespräche um. Dies liess sich bewerkstelligen, da zum einen die Bauherren vom Fach sind und zum anderen das ausführende Gewerk mit beeindruckendem Empathievermögen gesegnet ist. Die örtliche Nähe der Baustelle trug ein Übriges zum Gelingen bei.
Aufgrund der intensiven Gespräche auf der Baustelle, liess sich auch das Ideenpotential der Bauherren optimal integrieren. Der spätere Nutzer wurde so zum Teil des Entwurfs und ist von Beginn an mit auf der Reise, umständliche Entwurfsvermittlungen am Besprechungstisch entfielen auf diese Weise.
Auch die Anpassung des ursprünglichen Entwurfskonzeptes an die neue Örtlichkeit liess sich auf diese Weise ohne grosse Reibungsverluste durchführen.
Unsere Rolle in diesem Planungsprozess war sowohl die eines Ideengebers, im Zusammenspiel mit anderen Ideenlieferanten, als auch die des Moderators zwischen verschiedenen Interessenlagen.
Diese moderierende Position stellte für uns die grösste Herausforderung dar, da wir sowohl zwischen verschiedenen geschmacklichen Positionen der beiden Geschäftsführer, budget-technischen Zwängen, als auch Ideen-Inputs von aussen zu vermitteln und auf diese zu reagieren hatten.
All diese Dinge waren in einem engen zeitlichen und durch uns nicht beeinflussbaren Rahmen zu meistern.
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
07.09.16
7 Photos - View album

Post has attachment
Den Begriff „Digitalisierung“ kann kaum noch eine Branche unberücksichtigt lassen. Der stationäre Einzelhandel ist von der rasanten Entwicklung der Online Plattformen, aber auch von dem agilen Multichannel- Kaufverhalten seiner Kunden betroffen.
„Location-Based-Services (LBS), „Multi-Channel“, „Cross-Channel“, „Omni-Channel Marketing“ …
All das sind digitale Entwicklungen, die der lokale Einzelhändler in seine Marketingstrategie einbeziehen sollte, um auch online von dem Kunden wahrgenommen zu werden und gleichzeitig dem Konsumenten vor Ort ein umfassendes Einkaufserlebnis anzubieten.
Bei der Sitzung des IHK-Einzelhandelsausschusses in Essen hat unser Geschäftsführer Nils Borghs (www.proximicom.com) gemeinsam mit unserem Kooperationspartner RetailReports GmbH (www.retailreports.de) einen digitalen Werkzeugkasten des lokalen Einzelhändlers vorgestellt, der eine technisch unaufwändige und nachhaltige Verknüpfung zwischen der Onlinewelt und dem lokalen Einzelhändler anbietet.
Photo

Post has attachment
Eine großartige Woche auf ‪#‎CeBIT2016‬ ist vorbei! Unser Dank für diese erfolgreiche Zeit gilt den Besuchern unseres Standes, der Digitale Wirtschaft NRW ‪#‎DWNRW‬ und unserem Kooperationspartner RetailReports GmbH (https://www.retailreports.de/index.html).
PhotoPhotoPhoto
22.03.16
3 Photos - View album

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Noch ist unser nächster Meshnetzwerk Nachbar ein paar Kilometer von uns entfernt. Aber wir sind mit „unserem“ Freifunkpunkt nicht alleine.
https://freifunk-essen.de/
https://map.freifunk-essen.de/meshviewer/

Viele engagierte Bürger, Institutionen und Unternehmen sind nun auch bereit, die Verbreitung freier Netzwerke zu unterstützen, um unserer Stadt den digitalen Zeitalter (etwas näher) zu bringen. Insbesondere danken wir der Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR) und Herrn Wilfried Adamy (PARTEI-Piraten Essen) für die tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung.
http://www.igruettenscheid.de/ #freifunk #nrw #essen
Photo

Post has attachment
Unsere neue ‪#‎Webseite‬ im Responsive ‪#‎Webdesign‬ ist nun online: mit neuem Design, Informationen zu durchgeführten Projekten und natürlich zum Kernteam von vierfahrt/4F.
http://vierfahrt.de/
Photo

Post has attachment
Interzum award: intelligent material & design 2015
Das Team des planungsbüro vierfahrt/4F gratuliert den Gewinnern des diesjährigen interzum awards.
Auch in diesem Jahr hat es wieder Spaß gemacht im Auftrag von Red Dot  und gemeinsam mit dem Team der Koelnmesse den Award mittlerweile zum achten(!) Mal zu organisieren.
Ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit an Red Dot und Koelnmesse!
Wir freuen uns auf 2017!
http://www.interzum-award.de/95.html
Photo

Post has attachment
„ Tue Gutes und rede darüber“ ist nur ein Lehrspruch für die Public Relations. „Tue Gutes, um etwas Gutes zu bewirken“ ist mehr als ein Spruch. Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, ein Versprechen an sich selbst trotz der Herausforderungen einer globalisierten Welt das unternehmerische Handeln nach den Werten auszurichten, die die Vernunft gebietet: Nachhaltigkeit und Umweltschutz.
Aus diesem Grund werden die nicht weiter reduzierbaren CO₂-Emissionen unserer Projekte durch die zertifizierten Klimaschutzprojekte http://www.co2ol.de/unsere-projekte/ ausgeglichen.
Photo
Photo
2015-03-11
2 Photos - View album
Wait while more posts are being loaded