Profile cover photo
Profile photo
PHYTEC Messtechnik GmbH
42 followers -
Mikrocontroller schnell und einfach zugänglich zu machen – das war die Maxime unseres Handelns seit Beginn unserer Firmengeschichte vor mehr als 25 Jahren. Und dieser Leitgedanke wird von uns auch heute noch intensiv gelebt.
Mikrocontroller schnell und einfach zugänglich zu machen – das war die Maxime unseres Handelns seit Beginn unserer Firmengeschichte vor mehr als 25 Jahren. Und dieser Leitgedanke wird von uns auch heute noch intensiv gelebt.

42 followers
About
PHYTEC Messtechnik GmbH's posts

Post has attachment
Hardware-Entwicklung 4.0 - In 15 Tagen zum ersten Funktionsmuster:

Um realistisch abschätzen zu können, ob sich ein Produkt wie geplant realisieren lässt, ist nichts so aussagekräftig wie reale Hardware, auf der die Software getestet werden kann. Mit dem Rapid Demonstrator Service sichert Phytec zu, schon nach 15 Arbeitstagen ein Funktionsmuster zu liefern.

http://www.phytec.de/fileadmin/user_upload/images/content/4.Company/2.Press_releases/PHYTEC_Thema_Harware-Entwicklung_4.0.pdf

Photo

Post has attachment
Mit Phytec europameisterlich entwickeln - Im Zusammenspiel mit uns bekommt Ihr Projekt den richtigen Kick. Gemeinsam. Innovativ. Lösungsorientiert. Erfahren. Zuverlässig.

Post has attachment
phyBOARD-Zeta i.MX 7 - Single Board Computer für Low Power Anwendungen

Das phyBOARD-Zeta i.MX 7 kommt in Geräten zum Einsatz, bei denen viele Schnittstellen und Energieeffizienz eine hohe Priorität haben. Mit dem verfügbaren Kamerainterface können Sie Ihrem Produkt einen Mehrwert verschaffen. Der Formfaktor entspricht dem Pico-ITX Format (100 x 72 mm), wodurch das phyBOARD in vielen existierenden Gehäusekonzepten eingesetzt werden kann. Die Grundlage bildet das phyCORE-i.MX 7, welches dank der DSC Technologie direkt verlötet wird - Steckverbinder können entfallen.

Highlights:
2x ARM Cortex-A7 @ 1 GHz + 1x ARM Cortex-M4 @ 200 MHz
2x Gigabit Ethernet
2x CAN
1x Mini PCIe Connector
Low Power Design

Photo

Post has attachment
Events im Juni:

13./14.06.: IoT Tech Expo Central Europe 2016, Berlin
14.06.: Netzwerktag NanoSilber, Würzburg
16.06.: Entwicklerforum HMI – Komponenten & Lösungen, München
21.-24.06.: AUTOMATICA 2016, München

Post has attachment
Diese Veranstaltung findet erstmals im Rahmen des 3. Industrie 4.0 & Industrial Internet Summits statt. Wir sind an allen drei Veranstaltungstagen mit unseren Lösungen vor Ort.

Post has attachment
Besuchen Sie uns auf dem 2-tägigen Expertentreff rund um Industrie 4.0 & Industrial Internet of Things.
Am dritten Tag folgt die Veranstaltung "IoT-Vom Sensor bis zur Cloud".
 

Post has attachment
IoT Kongress in der TU München am 08. Oktober 2015.

Fordern Sie bei uns Ihren Rabatt-Code an und bekommen Sie 50,- € auf die Teilnahmegebühr gutgeschrieben.

Themen und weitere Infos unter http://www.phytec.de/de/news/news-details-allgemein/article/iot-kongress-2015-081015.html
Photo

Post has attachment
Besuchen Sie uns auf dem M2M Summit in Düsseldorf- Europas größtem Event im IoT-Bereich!
Der Kongress, zu dem mehr als 1.000 Fachbesucher und 60 Aussteller erwartet werden, steht dieses Jahr unter dem Motto "Smart Connect-The fascination of IoT".

Please visit us at the M2M Summit in Düsseldorf -Europe's biggest event for Internet of Things/M2M communication.

Post has attachment
Phytec Modul im Weltall – phyCORE-AM3359 übernimmt Steuerungsaufgaben auf der ISS

Die Sojus-Kapsel mit dem Joystick „Kontur-2“ des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), in dem das phyCORE-AM3359 Modul verbaut ist, ist kürzlich auf der Internationalen Raumstation ISS eingetroffen.
Mit diesem Joystick soll ab Mitte August der Roboter ROKVISS im Labor des DLR-Instituts für Robotik und Mechatronik ferngesteuert werden.
Der Kosmonaut wird dabei genau spüren, was der Roboter in über 400 Kilometern Entfernung auf dem Erdboden berührt. Der Kontur-2 Joystick meldet ihm nämlich zurück, ob und wie stark er beispielsweise mit einem Objekt kollidiert.
Die kraftreflektierende Technologie soll es zukünftig Astronauten ermöglichen, Roboter im Orbit oder auf Oberflächen von Himmelskörpern – beispielsweise auf Mond oder Mars - für Montage- und Reparaturaufgaben zu steuern, ohne die Raumstation zu verlassen.

Phytec module phyCORE-AM3359 in space

The Soyuz capsule with the Joystick "Kontur-2" of the German Aerospace Center (DLR), in which the phyCORE-AM3359 is installed, has recently arrived on the ISS.
This joystick moves the robot ROKVISS in the laboratory of the DLR Institute of Robotics and Mechatronics to be controlled remotely from mid-August.
The cosmonaut will feel precisely what the robot touches in more than 400 kilometers away on the ground.
The Kontur-2 joystick reports back to him, whether and how much it collides with an object, for example.
In the future the force reflective technology should enable astronauts to control robots in the orbit or on surfaces of celestial bodies - for example, on the Moon or Mars - for assembly and repair tasks without leaving the space station.
Photo
Photo
2015-08-07
2 Photos - View album

Post has attachment
Wait while more posts are being loaded