Profile cover photo
Profile photo
OBETA electro - Oskar Böttcher GmbH & Co. KG
127 followers -
Elektrogroßhandel mit über 60 Filialen - Marktführer in Berlin & Brandenburg
Elektrogroßhandel mit über 60 Filialen - Marktführer in Berlin & Brandenburg

127 followers
About
Posts

Post has attachment
Add a comment...

Post has attachment
Vocatium 2016 - Wir sind dabei!
Add a comment...

Post has attachment
Endlich auch bei vimeo! Aktuelle bewegte Bilder findet ihr nun auch immer bei Vimeo, auch als App für Anroid & iOS.
Add a comment...

Post has attachment
Kein Schalten ohne OBETA! Lerne im Rahmen der Ausbildung alle Raffinessen der zahlreichen Schalterlieferanten kennen! Bewirb dich jetzt www.obeta.de
Add a comment...

Post has attachment
:::: Große Neueröffnung ::::

Ab 3. April 2012 gibt es eldis endlich auch in Lübeck!

Kommen Sie vorbei und sichern Sie sich tolle Eröffnungsangebote.
Auch für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt!

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 7.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag: 7.00 Uhr - 16.00 Uhr

eldis - Filiale Lübeck
Hinter den Kirschkaten 29, 23560 Lübeck
Photo
Add a comment...

Post has attachment
Der OBETA Hausgerätekatalog von 1972
Photo
Add a comment...

Post has attachment
KNIPEX: Spart Krafteinsatz beim Schneiden

Das patentierte Doppelgelenk trägt dazu bei, dass der neue Kraft-Seitenschneider „TwinForce“ von Knipex bis zu 50 Prozent weniger Krafteinsatz erfordert.

Knipex präsentiert mit dem TwinForce einen völlig neuartigen Kraft-Seitenschneider. Mit seiner hohen Stabilität durch zwei angeschmiedete Gelenkachsen und präzisionsgefrästen Funktionsflächen erzielt er laut Hersteller „beeindruckende Schneidleistungen“.

Die patentierte Doppelgelenk-Konstruktion des TwinForce ermöglicht eine sehr hohe Übersetzung, die Schneidleistungen mit einem deutlich geringeren Kraftaufwand ermöglicht. Gleichzeitig wird der Schnittschlag so weit gedämpft, dass sich die Spannung in der Muskulatur nicht ruckartig, sondern schonend löst. Das geringe Eigengewicht des TwinForce wirkt sich bei dauerhaftem Einsatz ebenfalls vorteilhaft aus.

Besonders „Vielschneider“ profitieren vom TwinForce. Für das Trennen mittelharten Drahts mit 2 mm Durchmesser benötigen sie rund die Hälfte weniger Kraft als mit einem der bewährten Kraft-Seitenschneider von Knipex gleicher Größe. Selbst 4 mm dicke Drähte schneide der TwinForce mit 2 bis 3-maligem Nachsetzen ohne großen Kraftaufwand, sagt Knipex. Herkömmliche Kraftseitenschneider schneiden solche Durchmesser gar nicht oder nur mit sehr hohem Kraftaufwand.
Add a comment...

Post has attachment
Hinein ins Weekend Feeling...
mit unserer Wochenendaktion vom 09.03. - 11.03.2012
online auf www.obeta.de!
Photo
Add a comment...

Post has attachment
ZVEI: Inlandsaufträge legen weiter zu

Die Inlandsnachfrage stützt die Konjunktur in der deutschen Elektroindustrie, teilte der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) am 8. Februar mit. Die Erwartungen fürs kommende halbe Jahr haben sich merklich verbessert.

Die Entwicklung der Auftragslage in der deutschen Elektroindustrie wird derzeit vor allem durch Bestellungen aus dem Inland getragen. Insgesamt sind die Auftragseingänge in der Elektrobranche im Dezember 2011 ein Prozent hinter ihrem Vorjahreswert zurückgeblieben.

„Wie schon im Vormonat sind dabei die In- und Auslandsbestellungen stark auseinander gedriftet“, sagte ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann. „Während die Inlandsaufträge ihren Vorjahresstand im Dezember um sieben Prozent übertroffen haben, blieben die Auslandsbestellungen acht Prozent dahinter zurück.“

Im Gesamtjahr 2011 sind die Bestellungen um sieben Prozent gegenüber Vorjahr gestiegen. „Auch hier haben die Inlandsorders mit einem Plus von zwölf Prozent wesentlich stärker zugelegt als die Auslandsorders mit plus zwei Prozent", zog Dr. Gontermann Bilanz.

Gute Erwartungen fürs erste Halbjahr

Der Umsatz in der Elektrobranche war im Dezember 2011 ein halbes Prozent höher als vor einem Jahr. Auch hier lagen die Entwicklungen im Inlands- und Auslandsgeschäft weit auseinander. Der Inlandsumsatz ist um neun Prozent gegenüber Vorjahr gestiegen, der Auslandsumsatz dagegen um sieben Prozent gesunken. Die um Preiseffekte bereinigte Produktion hat ihren Vorjahreswert im Dezember um zwei Prozent übertroffen.

Im gesamten Jahr 2011 hat der Branchenumsatz nach vorläufigen Berechnungen um sechs Prozent zugelegt. Die Inlandserlöse nahmen dabei um acht Prozent und die Auslandserlöse um fünf Prozent zu. „Der Output ist um 13 Prozent gewachsen und hat damit seinen 2009-er Einbruch in nur zwei Jahren mehr als wettgemacht“, betonte Dr. Gontermann.

„Das Geschäftsklima in der deutschen Elektroindustrie hat im Januar dieses Jahres einen deutlichen Sprung nach oben getan", sagte Dr. Gontermann. Während die aktuelle Geschäftslage geringfügig besser beurteilt wurde als im Vormonat, haben sich die Erwartungen für das nächste halbe Jahr merklich verbessert. Der Saldo aus positiven und negativen Antworten war hier im Januar wieder so gut wie ausgeglichen.*
Add a comment...

Post has attachment
Am 28.02.2012 fand zum 4. Mal das Simultanschach-Tunier in der OBETA-Filiale City in Berlin statt.

28 Kunden forderten den internationalen Großmeister Robert Rabiega heraus. Das gestiegene Leistungsniveau der Kunden zeigte der Sieg von Herrn Schilling (Schewe GmbH) in der 1. Runde und Herr Nemitz (Saier electric GmbH) in der 2. Runde. Der jüngste Teilnehmer war 12 Jahre alt. "Diesen sollte man im Auge behalten, denn er verfolgt das Ziel Weltmeister in der MOZ zu werden!", so der Filialleiter Herr Fink.
Photo
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded