Shared publicly  - 
4
2
Alex Rodin's profile photoMarkus Berroth's profile photoMoritz Rabe's profile photoMarie-Luise Orland's profile photo
6 comments
 
Genau so etwas braucht man im Handy, endlich wird es langsam interessant.
Translate
 
Ich hätte lieber ein Smartphone mit der heutigen Leistung und Größe, aber mit einem Akku der 8fach so lange hält.

Das wäre mal eine Innovation.

Immer mehr Kerne in einen Chip zu packen ist weder Innovativ noch eine herausforderung.
Translate
 
Aber die 4 weiteren Kerne sind doch nur zum Energiesparen da -> verlängerte Akkulaufzeit
Translate
 
+Markus Berroth Wie genau sollen 4 Kerne mehr, mehr Energie sparen? Es sieht eher so aus: Programme/Apps nutzen die CPU, diese arbeitet mit einer gewissen Geschwindigkeit (Takt), z.B. 2 Ghz. Jeder dieser Kerne ist wie eine Unterteilung des Chips, sodass jeder mit 2 Ghz fahren kann. Damit ein Dual Core mit 2x 2 Ghz unterwegs ist, in der selben Anwendung, muss diese Anwendung multi-threading unterstützen (genauer multiprocessing). Wieviele Anwendungen können das? Die wenigsten, sogar Spiele können das nicht richtig. (richtige PC-Spiele)
Viele Kerne sind nur dann gut, wenn man Anwendungen hat, die ein Prozess auf viele Kerne verteilen kann, bzw. wenn man viele Anwendungen parallel laufen lassen will.
Wozu, soll sowas auf einem Smartphone gut sein? Da hat man nicht mehrere Apps gleichzeitig laufen, weil diese in den sleep-modus geschickt werden im Hintergrung, damit diese keine Resourcen/Akku verbrauchen.
Translate
 
Ist es nicht so, dass die virtuelle Java-Machine bei Android Multi-Threading seit ICS unterstützt? Letztendlich sind die meisten Android Apps (leider) Java Anwendungen und werden damit automatisch mit allen Kernen behandelt. Oder habe ich da einen Denkfehler?
Translate
 
+Sergiu Longodor weil es ja eher ein dual-quadcore ist wie ein octacore, es sind ja immer nur 4Kerne gleichzeitig in Betrieb, für einfache Aufgaben die energiesparende A7 und für leistungshungrige die 4 A15-Kerne
Translate
Add a comment...