Shared publicly  - 
 
Presseinfo: LOVEFiLM, die Online-Videothek von Amazon, erwirbt Streaming-Lizenzen der Telepool GmbH.

________________________________

Außergewöhnliche Filmkunst jenseits des Mainstreams:
LOVEFiLM erwirbt VoD-Rechte an Telepool-Titeln
 
München, 09. Januar 2013 – LOVEFiLM, die Online-Videothek von Amazon, erwirbt Streaming-Lizenzen der Telepool GmbH. Unter den ab sofort bei LOVEFiLM als Video-on-Demand verfügbaren Titeln des europäischen Vertriebsunternehmens finden sich neben Streifen à la Hollywood auch Filmperlen der etwas anderen Art.
 
Die Telepool-Auswahl, die ab sofort bei LOVEFiLM abrufbar ist, bietet vor allem Liebhabern außergewöhnlicher Filmkunst zahlreiche Highlights: Memento sticht durch seine ungewöhnliche Erzählweise hervor. Regisseur Christopher Nolan verwebt geschickt zwei Handlungsstränge, von denen einer die Geschichte in der korrekten und ein zweiter in chronologisch entgegengesetzter Reihenfolge erzählt. In der Actionkomödie Bandidas zeigen Penélope Cruz und Salma Hayek, dass es auch Frauen im Wilden Westen mit jedem männlichen Revolverheld aufnehmen können. Brad Pitt und Julia Roberts spielen als zerstrittenes Gangsterpärchen die Hauptrollen in Mexican – eine heiße Liebe.
 
LOVEFiLM-Mitglieder können die Titel von Telepool auf dem PC oder daran angeschlossenen TV-Geräten ansehen. Bei Sony Bravia Fernsehern, internetfähigen Sony Heimkinogeräten, der Xbox 360 und der PlayStation3 ist das LOVEFiLM-Angebot bereits integriert. Mit der LOVEFiLM-App lassen sich Filme unmittelbar auf das iPad und die seit Oktober 2012 erhältlichen Kindle Fire-Geräte von Amazon streamen. Viele Titel sind zudem in HD-Qualität verfügbar und daher besonders für das Ansehen auf dem neuen Kindle Fire HD geeignet, der mit seinem hochwertigen HD-Display aus jedem Blickwinkel satte Farben und scharfe Kontraste liefert. Bereits ab dem Digital Flatrate-Paket für 6,99 Euro monatlich genießen Film- und Serienfans unbegrenzt das umfassende Video-on-Demand Angebot der Amazon-Tochter LOVEFiLM.
 
Dr. Christoph Schneider, Geschäftsführer LOVEFiLM Deutschland, begrüßt die Kooperation mit Telepool: „Wir legen sehr viel Wert darauf, unseren Kunden eine breite Auswahl an Titeln zu bieten, die sie jederzeit ansehen können. Daher erweitert LOVEFiLM ständig sein Video-on-Demand-Angebot. Die Telepool-Titel stellen mit ihrer Vielfalt eine ausgezeichnete Ergänzung unseres Sortimentes dar.“
 
Maximilian von Perfall, Sales Manager Demand Rights bei Telepool, ergänzt: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit LOVEFiLM, einem weiteren starken europäischen Partner mit einer stetig wachsenden Zahl an Kunden, und begrüßen die Auswahl an filmischen Raritäten aus unserem großen Programmangebot.“
 
In den letzten Monaten hat LOVEFILM bereits umfassende Content-Deals mit weiteren Studios und Filmverleihen abgeschlossen, darunter Disney, Warner, Paramount, Studiocanal, Prokino, Koch Media, Tobis, BBC und Miramax.
5
1
Jan-Hendrik Beuth's profile photoHannes Rehburg's profile photoMarcel Weissenborn's profile photoAndre Schindler's profile photo
21 comments
Translate
 
Sobald es eine App für Android gibt wird auch ein Abo abgeschlossen und der Kabelanbieter gekündigt. Wundert mich eh das noch nichtmal auf einem Kindle HD es eine entsprechende App gibt. 
Translate
 
+Marcel Weissenborn Leider bekommt man auch immer nur eine Standard-Antwort, wenn man mal nachfragt, wann man auf Android Filmchen gucken kann.
Translate
 
Ich weiß und solange müssen sie wohl noch auf einige Kunden verzichten. Jedesmal meinen Laptop ans TV anschließen ist mir einfach zu doof.
Translate
 
Genauso siehts leider auch bei SkyGo für Android aus :<
Translate
Translate
Translate
Translate
 
Ja, das es kommt wurde schon vor 2 Jahren kommuniziert ^^
Translate
Translate
 
Soweit ich weiß j, silverlight. 
Translate
 
Sind aber mittlerweile fast in der Endphase +Andre Sei 

Öhm nö Silverlight kommt mir nicht aufs System.
Translate
Translate
Translate
Translate
 
Ja und die .apk wird es mit Sicherheit irgendwo im Netz geben ;-)
Translate
 
möp. Warum bin ich da noch nicht drauf gekommen? Sehr gute Idee ;) Da mach ich mich auch mal auf die Suche ^^
Translate
Translate
 
+Marcel Weissenborn Wenn ich mir so die Threads dazu bei den XDA Developers angucke scheints auch nicht so einfach zu sein das zu portieren :/ gibt 4-5 Threads über mehrere Seiten, bei denen immer irgendeine library oder so am Ende fehlt.. :/
Translate
 
Mist auf XDA komme ich von hier aus nicht, scheiß Proxy^^
Translate
Add a comment...