Profile cover photo
Profile photo
linke-t-shirts.de
28 followers
28 followers
About
Communities and Collections
View all
Posts

Post has attachment
was soll denn das sein...Anarchie ?? wir haltens mal mit Edward Abbey 😉 Ab sofort auf allen Klamotten, Taschen usw. zu haben

#anarchie #anarchy #edwardabbey
Photo

Post has attachment
die Bestellung hat mir so gut gefallen das ich das mal fĂŒr die Nachwelt fest halte 😬...wer sie erkennt..wir machen grad noch den Rest und schicken es heute an dich raus
Photo

Post has attachment
und noch ein Nachtrag zu unserer "Think Big" Aktion bei den "Fahnen-Aufklebern".
Die #AntihomophobeAktion gibts nun auch in der 21cm Variante 😍

#fckhomophobia #LGTB #rainbownation #liebdochwenduwillst #gaypride
Photo

Post has attachment
ach was solls. Gleich noch Buttons dazu gemacht...
Photo

Post has attachment
Amadeu António Kiowa * 12. August 1962 in Quimbele, Angola; † 6. Dezember 1990 in Eberswalde von Faschisten ermordet.
Nichts und niemand wird vergessen ! FCK NZS

Am Abend des 24. November 1990 hatten sich neonazistische Skinheads aus mehreren Ortschaften in der Wohnung eines Eberswalder Neonazis versammelt. Sie taten sich mit etwa 50 weiteren Jugendlichen aus einer Diskothek zusammen, mit dem Vorhaben, „irgendwelche Andersaussehenden zusammenzukloppen“. In der Nacht vom 24. auf den 25. November 1990 traf die Gruppe auf Kiowa und zwei MĂ€nner aus Mosambik. Kiowa wurde von Mitgliedern der Gruppe brutal zusammengeschlagen. Einer der TĂ€ter sprang dem am Boden liegenden Kiowa mit beiden FĂŒĂŸen auf den Kopf. Der 28-JĂ€hrige erlitt schwerste Kopfverletzungen. Er erwachte nicht mehr aus dem Koma und erlag elf Tage spĂ€ter den Folgen des Angriffs. Die zwei von derselben Gruppe angegriffenen Mosambikaner, die auch mit Messern attackiert wurden, konnten schwer verletzt flĂŒchten. WĂ€hrend der Tat hielten sich 20 voll ausgerĂŒstete Polizisten in der NĂ€he auf, ohne einzugreifen. Drei bewaffnete Zivilpolizisten, die der Gruppe gefolgt waren, griffen ebenfalls nicht in das Geschehen ein. Einer der Polizisten sagte aus, er habe seine beiden Kollegen zurĂŒckgerufen, da er „verhindern wollte, daß diese mit der Gruppe in Konflikt geraten.Eine Anklage gegen die Polizisten wegen „Körperverletzung mit Todesfolge durch Unterlassen“ wurde 1994 vom Landgericht Frankfurt (Oder) unanfechtbar zurĂŒckgewiesen.

Von den jugendlichen TĂ€tern wurden fĂŒnf 1992 vom Bezirksgericht Frankfurt (Oder) wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu maximal vierjĂ€hrigen Haftstrafen verurteilt, einige zu BewĂ€hrungsstrafen. Es war nicht nachzuweisen, wer die tödlichen SchlĂ€ge ausgefĂŒhrt hatte.

Quelle : WIKI

#fcknzs #amadeuantonio
Photo

Post has attachment
Wieder mal ein Anstoss aus euren Reihen. Kollegin Frieda hat sich gleich einen gemacht. Wurde allgemein fĂŒr gut befunden und ist nun bei uns im Shop auf Klamotten aller Art zu finden.

#gutmensch #antifa #resist #refugeeswelcome #kmii
Photo

Post has attachment
guten Start in die Woche :)
Photo

Post has attachment
Da will eine Bekannte einen Monat eher aus der Wohnung und prĂ€sentiert ihrem Nazi Vermieter 18 ! Nachmieter die ihm alle nicht deutsch genug waren. Beim letzten meine er..was ihr einfiele ihm so einen "Bimbo" anzuschleppen (in dessen Gegenwart). 😡
Bin heute hoch motiviert bei der "Arbeit" 😉

ps. euch einen guten Start in die Woche
Photo

Post has attachment
🎈Wir freuen uns nun auch die GenossInnen der Stammtisch Antifa in unserem Shop begrĂŒssen zu dĂŒrfen 📱. Deren Klamotten und Aufkleber findet ihr ab sofort bei uns unter "Gruppen".
Der Erlös kommt deren antifaschistischen Projekten zugute


#antifa #stammtischantifa #gnwp
PhotoPhotoPhoto
01.12.17
3 Photos - View album

Post has attachment
Nicht mit Herzen, Einhörnern, Blumen oder sonst was.
Mal ganz schnörkellos auf den Punkt bringen.
Ab jetzt im Shop
#anarchie #anarchy #resist
Photo
Wait while more posts are being loaded