Shared publicly  - 
 
Gerade entdeckt: Für Tote-Hosen-Sänger Campino sind die Piraten "nicht mehr als eine chaotisierte Form der FDP". Trotzdem könnten andere Parteien von ihnen lernen, meint er. (sha)
Translate
9
1
Farlion Lunkwitz's profile photoJan Lolling's profile photoMarcel Geissler's profile photoThomas Heinen's profile photo
17 comments
Translate
 
Soso, chaotische FDP...
Wenn man keine Ahnung hat, dann hält man bescheiden die Schnauze. (Alfred Tetzlaff)
Translate
 
Wenigstens sagt er nicht wie der Prinzen-GEMA-Typ, dass Kinder, die Videos hochladen, auf denen sie zu seiner Musik tanzen, Urheberrechts(ver)brecher sind.
Translate
 
Ich fand ja als Jugendlicher früher auch mal, dass die Toten Hosen eine langweiligere Form der Ärzte sind. Bis ich herausfand, dass das eine Beleidigung für Die Ärzte wäre.
Translate
 
früher war deren musik ganz ok, aber im laufe der zeit wurde immer schlechter. außerdem wurde mir campino mit seiner art und seinem gequatschte immer unsympatischer und nervt nur noch.
Translate
 
Fußballspieler sollten Fußball spielen, Sänger sollten singen.
Translate
 
Wie mensch von Campino auf Antifa kommt, in rechtsoffenem Duktus, ist mir schleierhaft. Aber in die Tonne kann er gerne. Parasit allerdings, die Sprache hatten wer schon mal... Passt zum Rest des Posts, -1
Translate
 
Mir gefällt die Musik. Auf dem Kreuzzug ins Glück war die beste Scheibe.
Translate
 
+Frank Kröner parasit weil er kohle macht mit stimmungen. Und deinen nazi stempel kannst stecken lassen. Die Menschen brauchen weder rechte noch linke faschisten. Plus .. die musik ist der letze dreck. Man will nur kohle machen und sonst nichts
Translate
 
+thomas jonson Deine Toleranzschwelle ist aber auch enorm niedrig, was? Nur weil dir etwas nicht gefällt ist es Dreck?
Ach, ein kleiner Tipp noch:
Wir sind hier nicht bei Facebook. Unsere Diskussionskultur kommt ohne prollige Ausdrucksweise aus.
Translate
 
Ähm, jeder Künstler, der davon lebt, macht Kohle mit Stimmungen. Ob Musiker, Dichter, Maler, Schauspieler. Stimmungen SIND das wichtige Element in der Kunst. Zu den Faschisten: OK, klang hoffentlich nur mißverständlich, allerdings ist nicht jeder Antifaschist ein rotlackierter Faschist (aber einige, Spinner gibts überall).

Kohle hat er gemacht, ich gehe davon aus, daß die Hosen schon lange Millionäre sind. Ist auch nur Dorf-Deutschrock. Punk geht anders.

Edit: Ich würde mich auch als Antifaschist (und das seit 20 Jahren aktiv) nicht als "linker Faschist" bezeichnen lassen. Das wäre irgendwie strange. Auch wenns solche Vollhonks auch da gibt. Aber dieses "Antifa=rotlackierte Faschisten" generell ist die Sprache von Leuten, die gerne mal rechtsoffenen Dreck von sich geben, gerne mal Nazimucke hören, über Ausländer herziehen und eher in die rechte Ecke tendieren. Und diese dumme Hufeisentheorie des Extremismus, wie sie die Schwarze Pest gerne herbeiphantasiert, ist auch nur ein Entkräftigungsinstrument von Rechtskonservativ.
Translate
Translate
Translate
 
Ein Beitrag von mir war in den Trends. Du willst nicht wissen, was ich da alles raus löschen musste an ekelerregenden Links. Die dümmlichen Kommentare habe ich drin gelassen. Sollen die Leute sich halt selbst bloßstellen. Traurig ist es trotzdem. Werde wohl doch wieder mehr non-public posten.
Translate
 
Campino hat seinen Verstand schon vor 25 Jahren weggesoffen. Das hat er im Rest des Interviews klar demonstriert.
Translate
 
Campino hat nach meiner Einschätzung ein recht scharfen Verstand und was er sagt ist nicht mit Beleidigungen vom Tisch zu wischen.
Translate
Add a comment...