Shared publicly  - 
 
Mit Wayne Dobson will wohl niemand tauschen. Der 59-Jährige lebt in Las Vegas in der Nähe eines Mobilfunkmasts. Ein unbekannter Fehler bei einem Mobilfunkbetreiber lässt immer wieder Leute, die ihr Telefon verloren haben, glauben, er habe es. Das GPS-Signal verweist auf sein Haus. Jetzt hat Wayne Dobson ein Schild neben seine Haustür gehängt: "NO LOST CELL PHONES!!" (sha)
Translate
59
9
Marvin Emil Brach's profile photoChristoph Aumayr's profile photoRolf Becker's profile photoThorsten Marquart's profile photo
12 comments
Translate
Tom Pom
+
2
4
5
4
 
Der lebt in den USA und hat den Mobilfunkbetreiber noch nicht Verklagt?
Translate
 
+Gert Großer Sehe ich auch so, das ist die Chance seines Lebens. Er wird gestalkt, des Diebstahls verdächtig usw. - da müssen doch einige Millionen drin sein..
Translate
 
...oder er macht einen Mobile-Shop auf. Das ist vermutlich ein guter Standort um Smartphones zu verkaufen.
Translate
 
Ich würde Sprint in den Ars** treten -.- bis ich mein Bein nicht mehr raus bekomme!
Translate
Translate
 
So wie genervte Kunden den großen Telkos in Deutschland in den Arsch treten und es an jenen abperlt als wären sie aus Teflon...
Translate
 
hoffentlich kommt der Zug nicht so oft! Echt lustig!
Translate
 
Der hat nur noch nicht geklagt, weil die Polizei dann die vielen Handys klingeln hören würden.
Translate
 
Vielleicht ja auch die perfekte Tarnung für einen ganzen Keller voller fremder Telefone. :-)
Translate
 
Ok. Was ist wenn er sie doch hat? Super Alibie. War nur spass. Sowas kann echt nerven

Translate
Add a comment...