Shared publicly  - 
 
Office 2013 lässt sich nicht von einem Rechner auf einen anderen bewegen? Das stimmt so nicht, was wir durch Testinstallationen festgestellt haben. Man muss nur bei der Aktivierungshotline anrufen. (as)
Translate
2
Markus Schmidt's profile photoF. Göran Karlsson's profile photoFlorian Sturm's profile photoTobias Bellartz's profile photo
14 comments
 
Was? 500€ für einen Rechner ... bzw. einmalig einen Rechner?
Translate
 
wie bei windows 8. 1x aktiviert und schon muss man die Hotline bei einem Re-Install anrufen. war früher auch kundenfreundlicher ;)
Translate
 
Die Lizenz für Libre Office, http://de.libreoffice.org/, kostet nichts und kann auf so viele Rechner gespielt werden wie man möchte.

Wer als Privatmann eine Lizenz für Office von Micosoft kauft, dem ist nicht mehr zu helfen.
Translate
Translate
Translate
 
Nur, weil es aus Kulanzgründen momentan zugelassen wird, heißt das noch lange nicht, dass es auch so bleibt.
Ich denke, das ist lediglich eine Frage des Kundenprotests. Lassen die Leute sich einlullen, wird das mit den Lizenzen einfach langsam immer härter und kundenunfreundlicher gehandhabt.
Translate
 
+Golem.de das gilt nur für die USA, in DE ist das wegen der anderen Rechtslage kein Problem.
Schade dass ihr lieber eine reißerische Headline gewählt habt.
Translate
Translate
 
+Tobias Bellartz Heise schreibt, wie die Office-Welt laut EULA von Microsoft aussieht (bzw. in den Augen von Microsoft aussehen sollte) und Golem hat probiert, ob Microsoft sich in der Praxis wirklich quer stellt.
Translate
 
Dann ruft man hält einmal bei der Hotline an!
Ist doch nicht so schlimm!

Translate
 
+Markus Schmidt Stimmt. Wenn ich tagsüber mit meinem Not(e)book arbeite und abends am Desktop, dann sind das nur zwei Anrufe pro Tag. Aber hallo - das sollte schon drin sein.
Translate
Translate
 
Genau darum soll doch inzwischen alles aus der Cloud bezogen werden. Dann kannst du Offize an mehreren PCs nutzen und Microsoft kann dir Office ganz nach belieben wieder wegnehmen (klau[d]en). z.B. bei Geschäftsauflösung, Nachfolgeprodukt, Verdacht auf Nierensteinen. Hat doch jeder was von!
Translate
Add a comment...