Shared publicly  - 
 
Also ein so kurzes USB-Kabel ist mir noch nicht untergekommen. Niedlich. :) (as)
Translate
40
1
Sören D.'s profile photojohnny b's profile photoRhytmx collapse's profile photoMarkus Schmidt's profile photo
38 comments
 
Mir schon - ich hab genauso seins für mein Nokia gehabt. (Nein, nicht das Unverwüstliche, sondern ein Slider-Smartphone von 2009 g)
Translate
 
Ich sag nur Sky mit Festplatte. Da krieg ich regelmäßig einen zuviel, weil das zu kurze Kabel rausrutscht.
Translate
Greg S.
 
What kind of connector is that on the upper side??
 
On the upper side? Standard USB type B I guess.
Translate
Translate
 
Zuweilen sind solche kurzen Kabel schon von Vorteil. Wie im Foto zu sehen, kann man dadurch Kabelsalat verringern. Grundsätzlich sollten sich die Kabel möglichst in der Länge an ihren Verwendungszweck anpassen lassen.  
Translate
Translate
 
Je kürzer, desto besser. Weniger Verlust.
Translate
Translate
 
Hmm. Zum Lieferumfang gehört auch ein Notebook-Schloss. Das USB-Kabel kann man damit aber nicht sichern. ;)
Translate
 
Ich habe hier einen Stapel 30cm lange Netzwerkkabel...
Translate
 
Solche brauch ich. Mittlerweile brauchen die Kabel hinter meiner dreambox mehr platz als die Box und die daran angeschlossenen USB Geräte... 
Translate
 
Steckt nicht richtig drin auf dem Bild...falls ihr nach dem Fehler sucht =oD
Translate
 
und da zwischen WLAN super raffiniert
stören da sich die beiden nicht
Translate
 
Da hat jemand das Kabel ziemlich oft Benutzt!
[Sehe es wie eine Zigarette. Benutzt man diese, wird diese Kürzer]
Translate
 
+Saffet Altun würde sagen dass, das WLAN bzw. die Antenne nicht von USB Kabel gestört wird.

Kabel leitet zwar Strom und Daten aber strahlt nicht selbst wie ein Smartphone daneben. Elektromagnetisches Feld ist hier das Zauberwort.

Aber mittlerweile sind wir auf der höheren Frequenz (2,4Ghz oder 5GHZ) Was die Frequenz bzw. die Signale nicht so stört bzw. überhaupt nicht mehr.
Translate
 
also ich habe mal gelernt jeder Stromfluss erzeugt ein magnetisches Feld, die Frage ist nur wie gut es abgeschirmt ist sowohl auf die Einflüsse von außen als auch das man selbst die Umgebung mit der selbst induzierten magnetischen Feld beeinflusst und wenn die Leitungen so dicht nebeneinander liegen hätte ich jetzt gedacht das es doch irgendwie beeinflusst,auf der anderen Seite wenn es wirklich der Fall wäre dann wären sie wohl für solche Aufgaben nicht prädestiniert.
Translate
 
ich bin mir da auch fast sicher das es bei elektrischen quellen/leitungen immer nen gewisses übersprechen von störsignalen gibt. immer! in wieweit die die leistung dann aber praktisch beeinflussen oder nicht ist ne andere sache.
Translate
 
+Saffet Altun , +Daniel Wiedigen Das ganze ist doch Freuenzabhängig, so weit ich weiß ist die Übertragungsfreuquenz von USB (zumindest 2.0) wesentlich niedriger als die von WLAN, von daher stören die sich nicht. Die Information liegt ja auf in einem bestimmten Freuanzbereich, da kann man im Empfänger einfach einen Bandpassfiltern einbauen.
DSL und Analoges Telefon läuft sogar im selben Kupferkabel, die stören sich auch nicht.
Translate
 
+Daniel Wiedigen +Saffet Altun Das mit dem Magnetfeld stimmt im Prinzip schon. Man kann aber wie z.B. bei USB differenziell übertragen D+ hat positives, D- negatives Signal. Dann werden sich die erzeugten Magnetfelder so überlagern, dass praktisch nichts übrigbleibt.
Translate
 
+Heiko Huth Was meinst du mit "differenziell übertragen"? Spannungsdifferenzen benötigt man immer, sonst kann man ja keine Information üertragen. Meinst du die Aufhebung der Beeinflußung von äußeren Feldern durch die Verdrillung der Aderpaare?
Translate
 
Kennt sich jemand mit Ampere 
bzw. Aufladungen von Geräten aus ?
Translate
 
" ... DSL und Analoges Telefon läuft sogar im selben Kupferkabel, die stören sich auch nicht"
ich denke mal nicht das es das selbe ist ob man zwei Signale technisch überlagert (mischt) und später mit entsprechenden technischen mitteln trennt oder eine Leitung mein eigentlichen Leitung mit dem Informationssignal beeinflusst, stört oder schwächt. oder liege ich da grade falsch
Translate
 
Ampere bzw. Aufladungen von Geräten? Was meinst du genau, elektrostatische Aufladugen? Ampere ist Maßeinheit für die Sromstärke, wenn bei elektrostatische Aufladugen Ströme im Ampere-Bereich fließen, dann ist das jedenfalls ziemlich viel, da normal auch die Spannung hoch ist.
Translate
 
+SD Doc was genau möchtest du wissen, vielleicht kann der ein oder andere da eher helfen.
Translate
 
Also ich hab Creative WP-300 Kopfhörer.

Aufladen kann ich diese mit USB (logisch :D)
Diese haben 5V und 0,5 Ampere

Ich habe auch ein Ladegerät von damals einem Kollegen bekommen weil ers nicht mehr brauchte
(Blackberry 5V / 0,5A)

Nun habe ich aber auch mein
Samsung Ladegerät (5V / 0,7A)

Empfohlen wurden für diese
http://support.creative.com/kb/ShowArticle.aspx?sid=93784
steht hier 5V/0,5A

FRAGE:
Darf ich nur die an 0,5A (Blackberry/USB2.0)
anschliessen (Die Kopfhörer) ?

NACHTRAG!

Im Handbuch steht
Technische Daten:
...
Lithium -Ionen-Akku: 3,7 V, 240mAh
Translate
 
+Saffet Altun Wie gesagt, das ist alles eine Frage der Frequenz. Wenn du zwei Signale mischt (man nennt das multiplexen), dann müssen die in einem unterschiedlichen Frequenzbereich liegen, sonst kannst du sie danach nicht demultiplexen. Eine Ausnahme sind hier Codemultiplexverfahren, dann benötigt man aber Digitale Signalverarbeitung und die Ströme wieder zu trennen analog geht es nicht.
Wenn in einen Leiter Strom durch ein äußeres Feld induziert wird, dann ist das auch nichts anderes wie ein Mischen der Signale.
Translate
 
Da steht doch: "Wenn Sie beabsichtigen ein externes Netzteil zu verwenden, stellen Sie bitte sicher, dass es den Spezifikationen eines typischen USB-Anschlusses entspricht (5V DC 500mA)."
Sollte ja bei jedem USB-Handyladegerät der Fall sein...
Translate
 
+JR hahne mein Favorit Ladegerät hat 0,7A

geht das dann noch ?
Translate
 
+JR hahne differentiell heißt ich habe zwei Leitungen üblicherweise verdrillt. Auf einer ist das Signal mit positiver und auf der anderen mit negativer Spannung gegen 0. Das ist was die Magnetfelder gegenseitig aufhebt. Als Datensignal werte ich aber den Unterschied zwischen den beiden Datenleitungen aus, statt der einen Datenleitung gegen 0. Das macht das ganze störunanfälliger, so dass ich auch zu höheren Leitungslängen kommen kann.
Translate
 
+SD Doc für die Ladung Q gilt Q = Strom I * Zeit t
das heist je höher die Stromstäre desto schneller erfolgt die Ladung aaaaaber desto mehr wird dein Akku "strapaziert" und desto schneller ist es kaputt natürlich kommen noch einige anderen Faktoren wie wie oft man das auflädt und wie "leer"  dein Akku vor dem aufladen ist und ob Litium-Ion oder Nickel-Cadmium.
Es soll auch ratsam sein die Akkus völlig zu entladen bevor man es wieder auflädt aber da gibt es auch andere Stimmen die das Gegenteil behaupten
das die Spannung höher ist wenn Strom hoch ist gilt für Konstante Widerstände oder nicht ?
Ich hab mit einem Schweissgerät gearbeitet da war unter 100 V und hatte ordentlich Amper drauf
bei Aufladevorgängen ist es genau um gekehrt durch den Aufladevorgang wird quasi ein innere Widerstand aufgebaut der dann den Stromfluss im Laufe des Vorgangs reduziert 
Translate
 
+SD Doc dukannstes ja versuchen wenn dein Gerät wärmer wird wie bisher dann solltest du es nicht benutzen
das hat bei mir sogar dazu geführt das mein Smartphone, das ich über ein Adapter an Zigarettenanzünder angeschlossen hatte,sich abgeschaltet hat weil es zu heiß wurde, die Stromstärke war dann wohl doch zu hoch
Translate
 
Okay, denke bei dir war der Adapter defekt. Hab auch einen Funkt aber Bombe.

Ja ne das wäre mir zu Fatal wenns kaputt geht.
Dann heißt es ja Eigenverschulden xD kein bock drauf.
Ich benutzt nur das Blackberry Ladegerät.

Aber danke für die Gespräche :D
Translate
 
+Heiko Huth Okay jetzt ja, verstehe. Du meinst bei additiver Störungen löschen sich die Rauschanteile gegenseitig aus, wenn man die Differenz der Eingangssignale bildet und die Signalleistung verdoppelt sich bei differentiellen Datensignalen.
Translate
 
dann musst du mal das Apple USB Kabel vom ipod shuffle sehen ^
Translate
Add a comment...