Shared publicly  - 
 
Die USA wollen ihre Cyberwar-Truppe verfünffachen. Das Cybercom soll auch eine Offensiveinheit bekommen. (wp) 
Translate
12
3
christian doberauer (w4verider)'s profile photochrista hamann's profile photoDenis Milanovic Private's profile photoDennis Enderle's profile photo
4 comments
 
der moment wo man erkennt, dass die eigenen gesetze die nachwuchsförderung einer der wichtigsten sparten der zukunft blockiert hat und man nun in grauzonen nach der elite suchen muss...
Translate
 
Elite? Die wird eher Lust auf einen gut bezahlten Job in der freien Wirtschaft haben. Bonus: kein moralisches Dilemma.
Ich bezweifle, dass das US Militär so sonderlich gut bezahlt.
Interessant ist natürlich, da muss ich dem +christian doberauer Recht geben, dass die potentiellen Bewerber schon vor Jahren verschreckt wurden. Und jetzt? "Suchen erfahrene Einbrecher mit makellosem Führungszeugnis", oder wie?
Translate
 
So ein cyberbullsh*t als wâre es nicht schön vermessen genug, die ganze Welt mit regulären Streitkräften, Drohnen, Atom u-booten und Flugzeugträgern zu terrorisieren. -1 für NSA, Homeland Security und Cia. Und das in dem Land der freien und mutigen, das von einem Friedensnobelpreisträger regiert wird. 
Translate
 
+Horst Peter, der übergang von regulärer zu cybertruppe ist fliessend. schon heute sitzen die doch schon mit joysticks vor nem bildschirm und bekommen von der dramatik des geschehens gar nix mehr mit.

wobei ich jetzt aber wenige argumente finde, die gegen eine absicherung der eigenen infrastruktur sprechen. es gibt nichts peinlicheres und zukünftig kommt noch "kritischeres" dazu, als eine digital ahnungslose regierung die gar nicht rafft, warum auf einmal überall ihre roten warnlampen wie verrückt blinken.
Translate
Add a comment...