Shared publicly  - 
 
In den USA wird in den kommenden Wochen ein Filesharing-Warnmodell eingeführt. Im Gegensatz zu dem in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, diskutierten Drei-Stufen-Modell, sieht das amerikanische sechs Stufen vor. Am Ende der Verwarnung soll auf 256 Kilobit pro Sekunde gedrosselt werden. (sha)
Translate
7
2
Marvin Heidenstedt's profile photoSebastian Thiele's profile photoBernhard Danzer's profile photoPeter Jarosz's profile photo
15 comments
 
Krass aber ob das hilft, bezweifele Ich.
Translate
 
das hilft - bestimmt Thor und den anderern Anbietern von anonymen surfen. 
Translate
Translate
Translate
 
Die schießen sich damit aber so etwas von ins Knie, wenn ich das mal so ausdrücken darf. Denn wer wirklich viel "illegal" Daten herunterlädt, der kennt auch die Urheberrechte und verletzt diese bewusst – und er weiß, wie er solche Sperren umgehen kann. Alle anderen werden dadurch nur verunsichert und es führt letztendlich zu einer Überwachung aller, nur nicht derer, die laut Urheberrechtevertretern "die Bösen" sind. Yippie! Früher musste man noch selber etwas tun, damit ein System abgeschafft wird – heute machen sie das selber.
Translate
 
JaJa ... sie haben für ihre Freiheit gekämpft, und nun ist es eine Freiheit die nach 6 Punkten endet.
Translate
 
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Entwicklung von Software, die WLAN-Netze knackt in der nächsten Zeit deutliche Fortschritte macht.
Translate
 
Naja, in dem Text geht es ja um "Filesharing"... aber es gibt ja noch viele andere Methoden an Files zu gelangen als über eine Torrent Netz files zu "sharen".
Die Plattformen und Methoden zum Kauf von Medien muss einfach generalüberholt werden. Daran führt kein Weg vorbei.
Translate
 
gäääähn, wie oft denn noch? Wieviele Versuche sollen denn noch scheitern?
Und alle Provider unter einen Hut bekommen? Ginge ja nur per Gesetz. Welcher Politiker will das halbe Internet gegen sich haben??

Was ist hierzulande eigentlich aus der IP Speicherung geworden? Kopierschutz bei Musik und Spielen? Bin da nicht so auf dem Laufendem, aber ruhig ist es geworden.

Mir, als Otto Normalverbraucher, reicht auch Open Source, gute Filme, und nur die, schaue ich mir im Kino an. Die Musik, die ich höre, läuft im Internetradio und der gute DJ quatscht halt in manche Stücke rein, damit man es nicht mitschneiden kann, ist auch voll okay so.

Und ja +Gregor Mitzka Du darfst es so ausdrücken :-)
Translate
 
256 KB sind doch noch ausreichend... Was hätte man vor 15Jahren dafür gegeben. Mit 56k Modem Musik getauscht
Translate
Translate
 
256 Kilobit , nicht Kilobyte...
Translate
Translate
 
+Sven Backes es ist auch respektlos das ich nur Filme leihen kann.
Ich möchte 10€ zahlen und dafür eine full HD Datei auf meinem nas liegen haben , die nicht kopiergeschützt ist.
Denn "kopiergeschützt" bringt keine Vorteile , nur Nachteile.
Translate
 
Ups, ok bei Kb ist das natürlich etwas anderes... macht keinen Spass :-)
Translate
Add a comment...