Shared publicly  - 
 
Apple führt Übernahmeverhandlungen mit dem israelischen Startup Waze Mobile. Für das Unternehmen, das eine Navigations-App entwickelt, soll Apple fast 500 Millionen US-Dollar geboten haben. (asa)
Translate
8
1
Juh Harper's profile photoNikolaus Ki (NIDDL)'s profile photoSzilard Kiss's profile photoTommy Lütgert's profile photo
14 comments
Timo L.
 
Das Logo ist cool. Sicherlich 50Mille Wert. :D
Translate
 
Bitte nicht! Das "Apple Maps" der Navigation. Habe das zwei-, dreimal hier im Rhein-Main-Gebiet getestet, und jedesmal wollte es mich über Feldwege lotsen, selbst wenn die Führung über normale Straßen augenscheinlich kürzer war.
Translate
Translate
 
Hat der Apfel je was anderes gemacht? Wenn du selbst etwas nicht hast, dann kaufe es. Hat Microsoft so gemacht. Und Dagobert Duck auch.^^
Translate
 
+Ole Albers Ich hatte das anders gemeint: Waze is das schlechte Navi, das mich immer falsch lotsen wollte.
Translate
Translate
 
Google soll die Firma einfach kaufen. Brauchen die zwar nicht aber es würde Apple ärgern^^
Translate
 
+Juh Harper na klar damit spaeter das Geschrei gross, das Google das Monopol auf alles hat...Google hat inzwischen genug scheisse, das reicht doch wohl 
Translate
Translate
 
Waze is genial.
Aber ich will nicht das es Apple oder facebook kaputt machen.
Dann doch auf den Dienst der an ner deutschen uni entwickelt wurd hoffen. Hab den leider aus den Augen verloren.
Translate
 
Waze ist nur so gut wie ihre User es pflegen ... Und oft kommt nur misst raus. Man wird über Umwege navigiert da die Karte die Änderungen noch garnicht kenn da sie noch kein User kartographiert hat ja dann kommt man auf Umwegen. Ja hab die App. Geschlagene 6 Monate parallel zu mein garmin getestet und Mitgeschnitten, Fehler korrigiert. Viel Aufwand und Ende bleibst so Lama.

Es gibt gut kartographiertes kartenmaterial, wenn Apple auf Edel gibt dann auch bitte richtig. Es gibt gute Partner nennen sich Garmin, nur wird's für Apple zu teuer sein ganz einfach. 
Translate
 
Waze hat sich in den letzten 3 Jahren in Deutschland sehr verbessert. In Amerika wurd es schon langer genutzt und gepflegt und Funktioniert richtig gut.
Translate
 
Ja, in Ballungsräumen... Und wenn man nicht gerade im Ausland unterwegs ist...
Von Ortschaften wo Rindviecher eine höhere Dichte haben schaut's leider ganz anders aus... James gibt nicht nur geossstädte. Und alleine aus dem Grund disqualifiziert sich das ganze ... USA kannst nicht vergleichen, da hast die Problem Datenroaming kein Thema. So kann jeder Bürger für eine bessere Kartographie beitragen. Und ja selbst auf meine USA reisen abseits von leben habe ich damals Straßen gefunden die ich gezeichnet hab.


Translate
Add a comment...