Shared publicly  - 
 
kwt. (1) (as)
39
1
Ambrosius Zwackelmann's profile photoMarc Raczynski's profile photoMarc Humer's profile photoAndreas Hoffmann (Tutorial)'s profile photo
35 comments
 
Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten
Translate
 
Da sieht man mal: früher war alles bess.., ähm größer...
Translate
Translate
Translate
Translate
 
Lochen das wurde damals von den Lochkarten Rechnern übernommen.
Translate
 
Leuts, nach dem Indexloch oben zu urteilen müßte das eine 8"-Diskette sein, die brauchte/konnte man nicht lochen. Und der C64 konnte da gar nichts mit anfangen, der hatte 5,25"! ;-)
Translate
Translate
 
Torsten du Spaßbremse bist du bei CSI?
Translate
Translate
Translate
Translate
 
Wer in dem Zusammenhang C64 sagt muss auch datenkasette sagen... "Cheaten" durch vorspuhlen an die richtige Stelle ;) 
Translate
 
so eine alte Disk Brauch ich heute noch um vollen Zugriff auf die Datenbank zu erhalten. Die anderen schmunzeln zwar,müssen aber andauernd alle 6Monate Ihr PW ändern und es sich merken. 
Translate
 
Das Indexloch - wieder was dazu gelernt. Ich hatte nie ernsthaft mit Acht-Zoll-Floppies gearbeitet und deswegen dieses Detail übersehen. Erst gestern stand ich bei Conrad vor einem Regal mit 16-GB-Micro-SD-Karten. Die haben mich offen gesagt lang nicht so beeindruckt wie die geheimnisvollen, wabbeligen, großen Pappquadrate, von denen man wusste, dass da sagenhafte 160 Schreibmaschinenseiten (oder später auch mehr) raufpassten. Heute misst man die Kapazität in Fotos oder Stunden - nur um schulterzuckend zu wissen: Egal, wie viel Platz du mir gibst, ich bekomme ihn mühelos voll.
Translate
 
Früher hatte auf so einem Ding ein Betriebssystem Platz, oder alle Dokumente die man so besaß. Heute könnte ich noch nicht einmal mehr meine Firefox-Bookmarks darauf archivieren, geschweige denn eine handvoll Office-Dokumente.
Translate
 
Wer heut noch mit disketten hantiert hat einen an der Waffel. Oh mein Telegraph klingelt...
Translate
 
Wer ab und zu seinen C 64 reaktiviert hantiert durchaus auch mit sowas... dazu braucht man kein Waffeleisen @ +Horst Peter  ;-)
+Richard Reiffinger 720 KB waren die normale Größe einer solchen Floppy - 1 Byte entsprach damals noch einem Zeichen - 1KB damit 1.000 Zeichen und somit etwa einer DIN-A4 Seite - 720 Din A 4 Seiten reiner Text. Ein Bildchen (bmp) mit 25x25 Pixeln in 8Bit Farbtiefe (grausig) passte schon nicht mehr drauf...
Translate
 
+Marc Raczynski Leider alles falsch :(
Will nicht Klugscheissen aber ... ich tu es mal :P

Das ist eine 8" Diskette. Die hatte 80 bis 1000kb
Diese passt nicht in einen C64 weil es dafür meines Wissens kein Laufwerk gibt.
http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/8_zoll_Diskette.jpg

1KB sind auch 1024 Byte auch wenn Festplattenhersteller uns das schön austreiben wollen.

Und 25x25x8 sind 5000 ... aber bit! ... macht 625 Kbyte.
Aber selbst da habe ich noch einen Denkfehler drin den ich gerade nicht finde. Jedes unkomprimierte 25x25x24bit Bild was ich erstelle hat 1,7 bis 1,9 kb (als BMP!)
Davon passen also ~40 - 500 drauf. Je nach Diskette.

So schlimm war es früher auch nicht, das wir nicht mal Bildchen kopieren konnten :) ... nur gab es zu der Zeit keine Fotos. Zumindest nicht auf dem PC. Dafür Spiele mit Grafiken!
Translate
Translate
Translate
 
+Ambrosius Zwackelmann wurden die Grafiken in spielen damals nicht "programmiert" also erst beim spielen nach Vorgabe des Programms gezeichnet? Heute werden Bilder mitgeliefert doch ich könnte schwören früher war es nicht so... 
Translate
Translate
Oli F.
 
Geil, hab noch mein64 er....
Translate
Oli F.
 
Moment.... Die 54 kV sind gecruncht... Aber trotzdem geil. Ich bin in der Amiga Szene groß geworden. Geil wars. 
Translate
Oli F.
 
Äh 64k meinte ich.. Lol
Translate
 
+Ambrosius Zwackelmann Danke für die Info, ich dachte das mit fertigen Bildern und Texturen kam alles erst mit größeren Datenträgern und das programmieren dieser sei heute nur noch zu lernzwecken im Einsatz.

Mal was anderes: ich Spiel ja diese Guten alten games von C64 aufwärts immer noch am liebsten... Heute aber alles auf nem winzig kleinen tragbaren Mini spiele PC (open pandora)
Weckt immer wieder erinerungen... 
Translate
 
+Ambrosius Zwackelmann Spielverderber... Ja, die 8" kannte ich bis dato selbst nicht ... Sah auf den ersten blick der 5 1/4" zum verwechseln ähnlich, wenn man die Münzen für 20er hält passt das auch grob mit der Größe... Aber stimmt wenn man das Bild groß macht wirds deutlich...

Und Ja, bei den BMPs hab ich falsch gerechnet...
Translate
 
War nicht böse gemeint. Ja den Spielverderber nehm ich auf mich, hehe :)

Bei der 5,1/4 hättest du auch ansonsten Recht gehabt
Translate
 
Hab die noch im Einsatz - wos der Problem :-)
Translate
 
Kein Problem, nur wenn du Office 2010 von diesen disketten installieren willst brauchst nen Transporter, und der Materialwert der Disketten würde den Wert einer Lizenz deutlich überschreiten.

Das war eher ein nostalgisches schwelgen als kritisieren...
Translate
 
:-D Kann mich gut erinnern an Office damals - 32 Disketten und die letzte war defekt. Und das waren schon die 1,44er Hardcover *gg

Hab ja auch nur geulkt. Ich habe diese Disketten in der Tat noch in Verwendung auf meinem ersten PC, der hier als Nostralgium herumsteht. eine 14'' Röhrenmöhre mit 38kHz Bildwiederholfrequenz, 16 Graustufen (CGA) und mein Sohn steht voll au Testdrive 1 *hehe. Ist ein alter Amstrad PC1512DD mit selbst aufgelöteter Speichererweiterung .... 640kb - which as we know should be enough for everyone ;-).

Zum Glück für meine Umwelt ist der alte DMP3160 (8-Nadeldrucker) ja nicht mehr lauffähig. Aber der Amstrad ist unkaputtbar. Ab und an 2 neue Walkmanbatterien fürs CMOS - fertig. DR-Dos, Dos 3.3, GEM alles vorhanden. ... war ne geile Zeit damals.

Nebendran steht ein A2000 mit umschaltbarem Kickrom und einer 50MB-Festplatte, die ich einfach nie vollkriegte :-D
Translate
Add a comment...