Shared publicly  - 
 
Hier scheint plötzlich und unerwartet die Sonne. Wir überlegen gerade, ob wir unsere Testgeräte-Sammlung nicht mal schnell nach draußen in die Kälte schleppen, um die Bildschirme auf Außentauglichkeit zu testen. Dagegen spricht, dass wir uns eigentlich nicht bei −6° C testen wollen. ;) (tk/as)
Translate
14
Dirk Schnelle-Walka's profile photoSimon Jaroslawsky's profile photoAmbrosius Zwackelmann's profile photoHans-Gerhard Niehaus's profile photo
9 comments
 
Einfach aus dem Fenster werfen. So kann man das direkt mit einem Falltest kombinieren. LOL
Translate
 
Nehmt mein altes HTC One X mit nach draußen und spielt "Wild Blood"... Das Ding wird so heiß, dass ihr auch auf Badehose nach draußen könnt :-P 
Translate
 
+Susanne Selsam mehr bleibt nicht zu sagen ...

Ich bin dafür, dass ab sofort eine neue Rubrik "Kälteempfindlichkeit" in den Tests eingeführt wird, falls der geneigte User mal auf der Piste ist und seinen Rechner braucht :D
Translate
 
Mein Tipp für einen selbstbau Taschenofen: Palm pre, tethering enabled. Zieht mehr Strom als über USB nachkommt und wird sehr warm.
Alternativ mit OC kernel n 3D game starten.
Translate
Translate
 
... viel wichter wäre sie wieder aufzuwärmen bevor man sie später drinnen anmacht.  Sonst gibt's Kondenswasser ;-)
Translate
 
Oh ja ... das böse Kondenswasser hat damals, zu Netzwerkzeiten, den ein oder anderen Monitor gekostet :D
Translate
 
Da hattet ihr Glück, dass es bei euch die Monitore waren. Ich hatte schon so einige Computer-Kunden, die ein äusserst seltsames Verhalten (hardwareseitig) aufwiesen. Da wusste ich direkt, dass der Kunde auf einem Netzwerktreffen war... das habe ich ihm erzählt, er schaute verduzt und bestätigte.

Wir gehen shoppen, würde ich sagen!
Translate
Add a comment...