Shared publicly  - 
 
Marktstart von FRITZ!DECT 200 und FRITZ!DECT Repeater 100

Ab sofort könnt ihr unsere intelligente Steckdose FRITZ!DECT 200 im Handel erwerben. Damit können sowohl angeschlossene Geräte automatisch geschaltet als auch der Energieverbrauch der Geräte gemessen werden. Weitere Infos haben wir hier zusammengestellt:
http://bit.ly/U71ANd

Zeitgleich startet heute FRITZ!DECT Repeater 100 für mehr Reichweite bei schnurlosen DECT-Telefonaten. Mehr Infos unter:
http://bit.ly/RHBD8j
Translate
58
13
Desdemona Strauß's profile photoJürgen Dohrmann's profile photomarcus iden's profile photoWolfgang Laut's profile photo
88 comments
 
Funktioniert die  FRITZ!DECT 200 auch mit der 6360 von Kabel Deutschland?
Translate
Translate
 
Ich glaube die Fritz!Dect 200 werde ich mir holen
Translate
 
Die Steckdosen sind ´ne geniale Sache, besonders die Messung des Energieverbrauchs, nur ich finde den Preis etwas recht hoch...
Translate
 
Sehr schön. Dann hoffe ich mal, dass ich bald eine Versandbestätigung von Amazon bekomme. Dort hatte ich mir schon vor ein paar Wochen die FRITZ!DECT 200 bestellt :-)
Translate
 
Aber braucht man das wirklich ? 
Translate
 
Hmm, meine Fritzbox hat "Firmware-Version 75.04.91" ist dass nun FritzOS5.5? Ansonsten fände ich es cool, wenn es billiger wäre ...
Translate
Translate
 
+FRITZ!Box Wird es irgendwann eine Fritzbox geben die auf 433 MHZ Steckdosen und Rollos steuern kann? Mit eingebautem Sender oder mithilfe eines 433-MHZ USB Sticks? Ich würde sie kaufen!!!
Translate
 
Wie hoch ist denn der Stromverbrauch der DECT 200?
Translate
 
Wo soll es die zu kaufen geben? Bei Amazon.de steht 3-5 Wochen...Es sei den man kauf bei einem Drittanbieter dort, da kostet es aber auch gleich mal ganze 20€ mehr
Translate
Translate
Translate
 
+Steffen Storbeck du kannst aber auch die firmware für deine box von avm laden und per datei einspielen, oder willst du wirklich warten bis ui diese bereitstellt?
Translate
 
+René Lentz Nicht bei den von Unitymedia verwendeten 6360 Cableboxen. Firmwareupdate von Unitymedia, das ist die einzige Funktion, die sie gegenüber einer normalen Fritzbox abgeschaltet haben.
Translate
 
Meine 7290 nimmt sich permanent 20W aus der Dose. Das ist im Jahr soviel wie ein guter Kühlschrank. 
Translate
Translate
 
+René Lentz Ja, der einzige Nachteil der Box. Ansonsten ist es natürlich super, eine vollwertige Fritzbox zum Anschluß dazu zu erhalten und nicht so eine kastrierte Version wie bei anderen Providern. Muss man halt mit leben...
Translate
 
+Marcel Weissenborn Bisher noch nicht. FRITZ!DECT 200 funktioniert derzeit mit der FRITZ!Box 7390 mit FRITZ!OS 5.50 oder entsprechender Laborversion der FRITZ!Box 7270 v2 und v3, FRITZ!Box 7360 und FRITZ!Box 7330. Weitere FRITZ!Box-Modelle folgen aber in Kürze.

+Frank Nestel Die Firmware-Version erkennst du an den letzten vier Stellen - also 04.91. Es liegt aber auch am FRITZ!Box-Modell wie eben geantwortet.

+Maik Schulze Auszuschließen ist nichts. :-)
Translate
 
Finde ich ja schon mal positiv, dass +FRITZ!Box auch antwortet. Da meine Fritzbox vom Provider mit Spezialfirmware ist, habe ich an dem Ende keine Wahl.
Translate
 
ehrlich gesagt verstehe ich nicht warum diese steckdose so gross sein muss. das stecke ich mir doch nicht freiwillig zwischen meine stromabnehmer, oder? :-(
Translate
 
+Frank Nestel das mit den antworten ist auch noch nicht lang so, ... eventuell macht avm die moderation hier doch wieder selbst, den sonstigen support haben sie ja scheinbar an ein externes callcenter gegeben
Translate
 
Habe gleich 2 bestellt. Freue mich schon sehr.
Translate
 
Wird es für die Steckdosen eine separate App geben, mit der ich die diese schnell ein/ausschalten kann? Über die MyFritz-App wäre es schon etwas umständlich, besonders bei weniger technik-affinen Menschen im Haushalt.
Translate
 
Wann gibt es die Steckdose in der Schweiz?
Ich nehm die auch mit Schukostecker (ist eigentlich sowieso der intelligentere Stecker), aber Amazon will nicht in die Schweiz schicken und mein bevorzugter CH-Händler hat aktuell weder den Repeater (den ich auch brauche) wie die Steckdose.
Translate
 
+Rolf Wilhelm laß sie dir doch von einen deutschen bestellen und in die schweiz liefern (wenn das für dich preislich okay ist)
Translate
 
Ich würde mir eine REST-API auf dem Router wünschen - nicht nur für die Steckdose. Damit könnte ich mir die Anwendungen/Apps selbst schreiben.
Translate
 
+René Lentz Ja klar, insbesondere weil ich Grenznah wohne und mir Arbeitskollegen das mitbringen könnten. Aber perfekt wäre natürlich ein CH-Händler, weil ich dann in dem Fall, der nie eintreten wird weniger Probleme mit der Garantieabwicklung haben würde. Und wenn AVM noch eine Version mit CH-Stromstecker anbieten würde: Sensation. Drum warte ich auch auf offizielle Aussagen :-)
Translate
 
+FRITZ!Box bekomme ich die gesammelten werte auch irgendwo zurückgesetzt? ständig zu kumulieren ist ja mitnichten sinnvoll. finde bei meiner 7270v2 mit FRITZ!OS 05.29-23963 BETA nix entsprechendes...
Translate
 
+Christian Friedrich +FRITZ!Box die möglichkeit, mit einem an die fbox abgesetzten http-request einzelne/alle steckdosen schalten und/oder den status abfragen zu können, wäre auch eine tolle sache...
Translate
 
Mich würde eher die Fernsteuerung von Rolläden und Heizkörper interessieren. Ist dies auch angedacht?
Translate
Translate
 
Naja, im Handel verfügbar. Immer dieselbe Lachnummer! Weder bei Amazon noch in München zu bekommen. Da fragt man sich mal wieder, von welchem Handel AVM spricht. Schwarzmarkt?
Translate
 
+Lutz Vogt bei avm geht in den letzten jahren so einiges am kunden vorbei, ... warum da nicht auch die ankündigungen zum marktstart.
ich war heut auch im elektromarkt meines vertrauens, ... der verkäufer meinte nur mit einem müden lächeln: "die erzählen viel bei avm wenn es um lieferbarkeit geht".
Translate
Translate
Marc Oo
 
Stromstecker haben meines Erachtens wenig Sinn, da die meisten Geräte dann noch mal separat angeschaltet werden müssen oder nicht? (HiFi, Kaffeemaschine, Waschmaschine, TV...) 
Translate
 
Und wie sieht es mit der 230 und 546 aus? Zur Cebit 13/14?
Translate
 
Für AVM ist die Steckdose nur ein Anfang. Gut das endlich mal ein Großer auf das Thema setzt. Denn die Vielzahl von Lösungen kleinerer Anbieter sind in Sachen Kommunikation, GUI, Vernetzbarkeit und Erweiterung nicht das wahre. Ideal wäre die Zusammenarbeit von Siemens und AVM. Siemens baut gute Technik, hat aus der Industrie heraus die technische Erfahrung. Aber sie scheitern oft am Bedienkonzept und der Entwicklungsschnelligkeit. AVM beherrscht die Kommunikation und die GUI, hat aber auf der technischen Seite noch nicht das Know-how in diesem Segment. Beide zusammen wäre eine richtige Macht.
Translate
 
+Christian Friedrich Eine App nur zum Schalten gibt es nicht. Diese Möglichkeit bietet dir zurzeit aber die kostenlose MyFRITZ!App.

+Rolf Wilhelm Wann der Marktstart in der Schweiz ist, lässt sich heute noch nicht sagen. Wir informieren hier aber darüber.
Ohne entsprechende Firmware wirst du FRITZ!DECT 200 in der Schweiz nicht nutzen können. Bitte habe noch ein wenig Geduld, bis wir die Version bereitstellen.

+Danilo Fleischer Vielen Dank für Dein Feedback. Diese Funktion wird mit dem nächsten Update bereitgestellt.

+Thomas Trost Wenn du den Rollladen direkt mit FRITZ!DECT 200 verbindest, ist es technisch möglich, die Schaltfunktionen zu nutzen. Allerdings ist ein Rollladenaktor, der etwa bei kompletter Öffnung automatisch abschaltet und unter Putz verbaut ist, idealer. Die Schaltung von Heizkörpern ist vorstellbar, ob und wann es kommt, ist aber offen.

+Lutz Vogt und +René Lentz Die Produkte sind ausgeliefert und im Handel. Aktuell ist die Nachfrage sehr groß. Als Hersteller haben wir aber keinen Einblick in die Bestände der einzelnen Händler. Wir haben selbst eben über Suchmaschinen Händler gefunden - einfach mal probieren. Und beim Fachhändler vor Ort geht es vielleicht auch mit einem kurzen Anruf zur Verfügbarkeit. ;-)

+Marc Oswald Den Schaltvorgang für die Geräte kann doch FRITZ!DECT 200 übernehmen.

+Joachim Stephan Wann genau welches Produkt in der Zukunft auf den Markt kommt, lässt sich nicht sagen. Bei uns auf Google+ erfährst du es aber sofort. :-)
Translate
 
Dort, wo ich einen DECT-Repeater brauche, könnte ich auch gut einen WLAN-Repeater gebrauchen. Ist ein Kombigerät in Planung, das beides in einem liefert?
Translate
 
Funktioniert bei jemandem der DECT Repeater 100 an einer Fritz!Box 7270V3? Bei meinen MT-F wird immer eine rote "1" in der Signalstärkeanzeige angegeben, die bedeutet, dass alle Gespräche noch nach wie vor über die Fritz!Box geführt werden - selbst wenn man direkt vor dem Repeater steht.
Translate
 
+FRITZ!Box mein gang in den elektromarkt hatte nicht nur einen grund, aber "ausgeliefert" war in meinem falle ja nicht zutreffend, denn der verkäufer aus der abteilung sagte mir ja, daß noch gar keine da waren.
ich will damit nicht sagen, daß eure aussage nicht stimmt, aber in meinem falle (und das war eine bekannte kette mit großer ladenfläche) eben nicht zutreffend.
ich finde aber gut, daß ihr in letzter zeit hier wirklich gut und schnell rückmeldungen gebt. (muß ja auch mal gesagt werden.)
ich denke, daß ich meine dect 200 noch bekomme, ohne daß ich einen warteschaden erleide ;)
Translate
 
+AVM Es ist bei mir keine Frage der Firmware, da ich eine D-Fritzbox benutze (in der unverständlicherweise wesentliche Funktionen zur internationalen Nutzung enthalten sind, die in der CH und Internationalen Version fehlen). So werde ich mich also noch ein wenig in Geduld üben, sowohl für den Repeater als auch die Steckdose. Ungern, und nicht zu lange.
Translate
 
+FRITZ!Box Dann erzählt doch mal, wie viele Einheiten ihr an den Münchner Fachhandel, MediaMarkt (hat in München Einsteinstraße 0,0) und an Amazon verschickt habt! Je 2 Stück? Wenn Apple von Marktstart spricht, ist man dort in der Lage, am nächsten Tag die Verkaufszahlen vorzulegen und somit den realen Marktstart nachzuweisen. Nur AVM tut so als wäre das Ausliefern von 2 Geräten bereits der Marktstart. Und leider macht ihr das bei jedem Produkt so. Es ist absolut keine Verbesserung zu erkennen. Auf gut Deutsch: Ihr scheint nicht lernfähig zu sein. Ein verpatzter Marktstart: ok. Ein zweiter: ok. Aber jeden Marktstart zu verpatzen, das ist wahrlich massiver Widerstand gegen jeglichen Lernprozess. 
Translate
 
+Lutz Vogt , Apple verklingelt sein Zeug aber auch hauptsächlich in ausgewählten Partnershops. Zudem müssen deren Geräte im iTunes registriert werden.... Willst das auch für AVM-Produkte?
Translate
 
+Steven Neddih was hat denn die auslieferungsverteilung  bei markteinführung mit der gerätebindung an sowas wie itunes oder an ausgewählte partnershops zu tun?
Translate
 
+René Lentz zum einen die Streuung, und zum anderen bezog ich mich auf die bemängelte Rückmeldung der Verkaufszahlen.
Dann spielt da vermutlich noch die zu erwartenden Absatzzahlen und die generelle Größe des Herstellers mit rein.
Hab ich erwähnt, dass es sich um Zubehör handelt, was den zu erwartenden Absatz doch stark einschränkt... ;) 
Translate
 
über solche sachen wie heizungssteuerungen braucht man erst nachzudenken, wenn mindestens 3 hersteller zueinander kompatible produkte anbieten. vendor lock-in will man für fest verbaute komponenten nicht haben.
Translate
 
Ohne einfache Handsender (bzw UP Schaltereinsätze) und mindestens ein, zwei weitere Komponenten wie Thermostate für Heizungen, ist der Nutzen leider doch noch stark eingeschränkt...
Eine Bridge zu etablierten Systemen wie FS20 oä. wäre wünschenswert (ein Netzwerkkoppler kostet da auch schnell seine 50€ und mehr). Das hebelt zwar den Ansatz der Steuerung über DECT leicht aus, bietet dafür ein weites Spektrum an Sensoren und Aktoren...
Translate
 
Habe die Steckdose seit einigen Tagen im Einsatz und bin begeistert.
Jetzt fehlt mir eine programmierbare Jalousie-Steuerung auf dieser Basis. Kommt sicher auch irgendwann von AVM, oder?
Translate
 
+FRITZ!Box auf amazon.de lese ich unter den Rezensionen, dass es keine Fritz!DECT 230 geben wird. Ist da was dran? Eigentlich wollte ich dort nur nachsehen, ob die Fritz!DECT 200 jetzt lieferbar ist ...
Translate
 
So, seit heute Abend weiß ich, wann der Marktstart der Fritz!DECT 200 wirklich sein wird. Ich bekam gerade eine Information von Amazon, dass meine Bestellung vom 29.12.2012 wohl irgendwann zwischen 14. Februar 2013 und 12. März 2013 ausgeliefert werden kann. Damit dürfte die Fritz!DECT 200 dann tatsächlich endlich den Markt erreichen, liebe AVM.
Translate
 
+Lutz Vogt Ich habe heute morgen bei amazon.de noch eine Bestellung aufgegeben und bekomme als Lieferdatum auch 14. Februar bis 12. März 2013 genannt. Wer amazon kennt, weiß, dass sich das allerdings sprunghaft ändern (nach vorne verschieben) kann. Aber ehrlich gesagt, verstehe ich die Diskussion um den "Marktstart" nicht. Als Aktionär würde ich vielleicht anders denken, weil ich davon Entscheidungen abhängig mache. Aber ich bin nun mal "nur" Kunde.
Translate
 
+FRITZ!Box markteinführung hat was mit verfügbarkeit am markt zu tun. +Lutz Vogt und einige andere können diese verfügbarkeit am markt aber nicht festzustellen.
ach so, ... ich übrigens auch nicht!
Translate
 
+FRITZ!Box die große handelskette bei mir um der ecke hat noch nicht mal einen voraussichtlichen liefertermin. ich war gerade drüben und habe mich erkundigt. und wenn die keine geräte (und noch nicht mal in aussicht) haben, dann wird es schwierig, von einer markteinführung zu sprechen.
die teile sollten zum weihnachtsgeschäft/zum ende 2012 verfügbar sein. läuft nicht wirklich gut ...
Translate
 
+Norbert Gießler Was heißt hier "nur Kunde"? Die Kunden sind diejenigen, welche den Mitarbeitern von AVM das Gehalt zahlen.

Ich würde ja gar nichts sagen, wenn es bei AVM einmal vorkäme, dass es eine Verschiebung beim Marktstart gibt oder einmal zum Marktstart nicht genügend Geräte verfügbar sind. Aber ich habe noch nie erlebt, dass AVM seine Produkte wie angekündigt auf den Markt bringt. Immer gab es deutliche Verzögerungen. Immer gab es neue Produkte zum sogenannten Marktstart bestenfalls in homöopathischer Dosis. Fritz!Box 7270, Fritz!Box 7390 und jetzt Fritz!DECT 200. Immer das gleiche Spiel! Das ist das eigentlich Ärgerliche!

AVM braucht ganz offensichtlich neue Produkt- und Projektmanager, nämlich solche, die vernünftige Projektpläne machen und einhalten können.
Translate
 
Kann die Verzögerung beim Marktstart auch bestätigen: weder Mediamarkt noch Conrad in Hamburg haben den Fritz DECT100 parat. Irgendwann mal Anfang Februar war die Aussage. Ansonsten bin ich mit den Fritz-Produkten extremst zufrieden :-)
Translate
Translate
 
Bei Völkner wurde für den FRITZ!DECT 200 vor einer Woche noch
der 23.1.2013 als Liefertermin genannt. Heute steht der 13.3.2013 drin! Tel. Nachfrage hat ergeben, dass der Hersteller nicht vorher liefern kann. Na toll...
Translate
 
+FRITZ!Box falls es euch interessieren sollte, wo noch einer der ganz wenigen lieferengpässe für eure dect200 ist, dann könnte ich euch den mediamarkt in berlin prenzlberg nennen, ... nach wie vor noch nicht mal einen voraussichtlichen liefertermin
Translate
 
Amazon: Voraussichtlicher Liefertermin Mitte Februar . . .
Translate
 
Amazon hat meine Fritz!DECT 200 gerade verschickt. Für Neubestellungen wird allerdings eine Lieferzeit von 1 bis 2 Monaten angegeben.
Translate
 
Hab ebenfalls heute eine Versandbestätigung für Fritz!DECT 200 bekommen.

Update 24.01: Lieferung ist heute erfolgt.
Translate
 
Ich war gerade mal wieder in einem großen Markt in meiner Nähe. Auskunft des Verkäufers in der Telekommunikationsabteilung: "Sie sind heute schon der 25. Kunde, der nach der Fritz!DECT 200 fragt. Leider haben wir diese noch nicht. Wir haben noch nicht einmal ein Lieferdatum von AVM." Tja, so viel zum verkündeten Marktstart von AVM. Die Kunden rennen den Verkäufern die Türen ein, und die Verkäufer haben noch nicht einmal ein Lieferdatum von AVM. Aber AVM besteht auf seiner Ansicht, dass die Fritz!DECT 200 erhältlich ist. Das sind eben die Nachteile eines Monopols für uns Kunden. Der Monopolist kann sich einfach alles erlauben.
Translate
 
Eine homöopathische Dosis (2 Stück) ist heute angekommen. Meine Bestellung ist vom 22.12.12 muss man dazu sagen. Die Bestellung vom 15.01.13 ist noch nicht da.
Translate
Translate
 
Am 24.1.2013 ist meine Fritz!DECT 200 eingetroffen. Gestern habe ich sie installiert.

Die Installation ging ziemlich einfach. Allerdings blinkte die "On/Off"-LED direkt danach, was mich erst einmal irritierte und zu der Annahme verführte, dass etwas falsch gelaufen ist. Also, Fritz!DECT 200 herausgezogen und neu eingesteckt. Wieder blinkte die "On/Off"-LED. Also die Fritz!DECT 200 von der Fritz!Box 7390 abgemeldet und neu angemeldet. Wieder blinkte die "On/Off"-LED hektisch. Also mal das beigefügte "Handbuch" hervorgeholt und nachgelesen. Ergebnis: Schnelles Blinken bedeutet das Herunterladen und Installieren eines Firmware-Updates. Hm, interessant, dass ein neu erschienenes Produkt als Erstes ein Firmware-Update benötigt.

Ich hätte es praktischer gefunden, wenn auf die Möglichkeit eines Firmware-Updates gleich in der Installationsanleitung hingewiesen wird. Dort findet sich leider kein Hinweis. Man muss hinten im Kapitel "Taster und Leuchtdioden" nachschlagen, um den Hinweis auf ein Firmware-Update zu erhalten.

Ansonsten funktioniert die Fritz!DECT 200 gut. Das Ein- und Ausschalten per Fritz!Fon funktioniert. Die Einstellmöglichkeiten in der Fritz!Box sind vielfältig. Heute Abend werde ich sehen, ob die astronomische Schaltung funktioniert und meine Lampe bei Sonnenuntergang eingeschaltet wird.
Translate
 
+Lutz Vogt schön, daß du deine bekommen und uns gleich mals deine erfahrungen hier eingetragen hast.
so haben zumindest wir eine hürde weniger.
bin ja mal gespannt, wann mir meine in die hände fällt.
Translate
 
+René Lentz Sorry, bin erst jetzt dazu gekommen die FRITZ!DECT 200 auszupacken und anzuschließen. +Lutz Vogt schrieb ja bereits, dass die Steckdose zuerst ein Firmware-Update macht. Aber vielleicht schreibe ich besser der Reihe nach. Die FRITZ!DECT 200 erwartet, dass die Fritz!Box die Firmware 5.50 installiert hat und die DECT-PIN = 0000 (Auslieferungszustand) ist. Ich musste die PIN also zunächst zurückstellen. Leider haben alle DECT-Basisstationen die 0000 als Initial-PIN. Dann darf man die FRITZ!DECT 200 in die Steckdose stecken, die sich selbst an der Fritz!Box anmeldet. Wie gesagt, dabei macht sie ein Firmware-Update auf die sog. Aktor-Versionsnummer 02.98. Dem neuen "Aktor" kann ich über die Fritz!Box GUI (http://fritz.box) unter Heimnetz / SmartHome auch einen sprechenden Namen geben wie bspw. "Fangoofen" und auch gleich einen Strompreis in Cent pro kWh und die CO2-Emission angeben. Bzgl. der Schaltmöglichkeiten gibt es die Wahl zwischen "Wochentäglich" (schaltbar im 15min-Takt wie die Kindersicherung), Täglich (bspw. 07 Uhr bis 20:30Uhr), Zufällig (Stichwort: ich bin im Urlaub, aber kein Ganove soll das mitbekommen), Rhythmisch (???), Einmalig, Astronomisch (nach Sonnenauf-  und Sonnenuntergang) und Kalender (fragt einen Google-Kalender ab). Mein Fangoofen soll von Mo-Do von 07-20 Uhr aktiv sein, Fr. von 7-19 Uhr. Ich bin spät dran und sehe daher heute keinen Energieverbrauch mehr. Um den Fangoofen bei ausgeschaltetem PC doch noch mal einzuschalten benötigt man ein AVM-Telefon: Menü / Heimnetz / Smart Home. Hier kann ich den Abnehmer ein- / ausschalten und den aktuellen Verbrauch sehen, das sind 2222 W nach dem Einschalten !! Das kommt hin. Mein "Fangoofen" ist ein Kochstar 250 zum Erhitzen von sog. Wärmeträgern in einer physiotherapeutischen Praxis. Laut PDF-Handbuch hat der Nachfolger eine Leistung von 1800 Watt.
Translate
 
Die zweite FRITZ!DECT 200 will sich im ersten Schritt nicht anmelden. Okay, dann hole ich sie etwas näher an die Fritz!Box heran. Auch das reicht noch nicht, "DECT" blinkt regelmäßig kurz auf, d.h. die Anmeldung ist wieder fehlgeschlagen. Gut, dann drücke ich 6s auf "DECT" = Abmelden und starte "Neues Gerät anmelden" an der Fritz!Box GUI unter Heimnetz / Smart Home. Endlich!! Geht doch. Diese Box hat die Aktor-Version 2.91, hat also offenbar eine ältere Firmware. Schlussendlich erreicht auch sie Version 2.98. Habe ich noch etwas vergessen? Das Ein-/Ausschalten per Telefon (bei mir ein MT-F mit Firmware 2.90) erzeugt jeweils eine Push-Mail, wenn man dies unter Heimnetz / Smart Home aktiviert hat. Alle 24h / 1x pro Monat / 1x pro Jahr gibt es dann noch mal eine Zusammenfassung der Energieverbräuche. Viel mehr hatte ich im ersten Schritt auch gar nicht erwartet. Letztlich ist die Schaltung per DECT ausgereifter als so manch andere Lösung. Im Haus einer Bekannten schalten sich die Nachbarn (natürlich unbeabsichtigt) gegenseitig die Heizung an/aus, das erinnert an die ersten Funk-PC-Mäuse.
Translate
 
Wenn AVM noch keine Ideen für die nächste Fritz!DECT hat, würde ich mir eine schaltbare Steckdosenleiste (inkl. Master-Slave-Schaltung) wünschen. Also wenn der PC aus ist, sollten Fritz!Box und Telefone an bleiben, aber Monitor, Drucker, etc. können ja dann auch gleich mit ausgehen. Oder USV-ähnliche Funktionen: die Fritz!DECT gibt dem PC über USB / Seriell den Impuls geordnet herunterzufahren bevor der Strom ganz abgeschaltet wird. Es gibt ja vergessliche Menschen, auch in Büros.
Translate
 
+Norbert Gießler na das ist ja schon fast wie "selber haben", ... vielen dank.
z.b. finde ich den hinweis mit der dect-pin sehr gut, ... an soetwas kann man schnell mal verzweifeln.
ich denke, daß avm zukünftig noch einige gute möglichkeiten da mit einbauen wird. freue mich auch schon darauf.
Translate
 
So, hab grad von Voelkner erfahren, dass der Liefertermin von AVM auf Mitte April verschoben wurde... :-(
Translate
Toob S.
 
Lese gerade, dass der DectEco Modus nicht mehr in Verbindung mit der Dect200 funktioniert. Das würde die Dose für mich eindeutig aus dem Rennen werfen.
Wird sich dies zukünftig noch ändern?
Translate
Translate
Translate
 
Es scheint ein paar wenige Shops zu geben, die sofort liefern könn(t)en. Das aber zu hohen Preisen (siehe Amazon Marketplace).
Translate
 
Ich habe gerade Nachricht von Amazon erhalten: Der voraussichtliche Liefertermin meiner beiden im Januar bestellten FRITZ!DECT 200 wurde nochmals auf Ende März/Anfang April verschoben. Ich habe die Teile jetzt storniert. Das kann doch nicht wahr sein...
Translate
Translate
Translate
 
+Marcus Schmeidl die dect200 wurde zur ifa 2012 präsentiert, ... die markteinführung sollte zum jahresende sein.
die jetzige verfügbarkeit kann man als betasphase mit kaufgeräten bezeichnen.
die cebit würde sich anbieten, um mit ersten informationen einen nachfolger anzukündigen, welchen man dann zur ifa 2013 bereits präsentieren würde.
anscheinend ist die jetzige version des adapters nicht wirklich marktreif (siehe solche sachen wie dem eco-modus) und darum wird die auslieferung vielleicht minimal gehalten.
avm hat an der glocke "wir haben fertig" geläutet und kann darum keinen rückzieher machen.
taktisch wäre eine geringe weiterauslieferung eines bereits seit "monaten" erfolgreich eingeführten produktes und gleichzeitig eine gesteigerte weiterentwicklung/fertigstellung eines nachfolgemodel also denkbar.
lass uns mal schauen, was avm zur cebit verlauten läßt ;)
Translate
 
+Marcus Schmeidl  +Joerg Peter  und +René Lentz : Wie wir bereits kommentiert hatten, wurden wir von der großen Nachfrage zum FRITZ!DECT 200 überrascht. Es gibt für uns keinen Grund, ein Produkt, das so erfolgreich angenommen wird, zurückzuziehen.
Translate
 
FRITZ!Box : Vielleicht sollte die Marketingabteilung von AVM den bisherigen Kurs zwischen Produktankündigung und breiter Marktverfügbarkeit, die Kunden mindestens ein Jahr warten zu lassen, überdenken. Die diversen Foren zeigen, dass das Frustpotential bei den (Noch-) Kunden steigt. Ich hoffe, dass auf der kommenden CeBIT ein entsprechendes Korrektursignal gezeigt wird.
Translate
 
"AVM FRITZ!Powerline 546E (500 MBit/s, WLAN-Access Point, Fast-Ethernet-LAN, Steckdose)" Voraussichtliches Lieferdatum: 23. Februar 2013 ==> die scheinen besser lieferbar zu sein ;-)
Translate
 
Jetzt sind die DECT!200 plötzlich auch bei amazon.de nicht mehr lieferbar ;-( Dritthändler nehmen gerne den doppelten Preis, ob sie tatsächlich liefern können, weiß ich nicht.
Translate
 
+Norbert Gießler ist aktuell für 89,90 € bei amazon lieferbar.
preislich zwar etwas über der preisangabe von avm, aber immerhin. bei ebay bekommt man auch welche für etwa 20% über dem preis.
der mm bei mir um der ecke hatte bis freitag noch nicht eine davon bekommen, immer wieder lieferverschiebungen.
schwer erkennbar, warum avm (trotz der großen erfolgsüberraschung) noch immer nicht ausreichend liefern kann.
Translate
Add a comment...