Profile cover photo
Profile photo
Frank Stephan
1,417 followers -
Outdoor & Trekking ✶ Mountain Hiking ⋅ Trail Running ⋅ Cycling
Outdoor & Trekking ✶ Mountain Hiking ⋅ Trail Running ⋅ Cycling

1,417 followers
About
Frank's posts

Post has attachment
Kaum ist ein neuer Karton im Haus, ist unser Jacinto auch schon da und sitzt drauf 😻

#brother #Farblaser #FarblaserDrucker
Photo

Post has attachment
Mein Jahr 2016 (zweites Halbjahr) als Sportler in Zahlen…

- 840 km Laufen
- 1.895 km Rad fahren

…und ihr so? 

Post has attachment
Kurzes #Rätsel für die Mittagspause...

Wie viele Dreiecke siehst du?

Viel Erfolg beim Zählen! 
Photo

Post has attachment
Das ging ja mal fix von der Beta bis zur Final... #Spark for #macOS ist draußen...

Post has attachment
Das Garmin Oregon 750t mit RoundTrip Routing.

Was das ist und meinen ersten RoundTrip, findest du unter...


#running66 #MountainHiking #TrailRunning #Outdoor #Trekking #Hiking #Cycling #Garmin #Oregon750t #RoundTripRouting #BeatYesterday

Post has attachment
Wanderung um die Talsperre Pöhl: das ehemals versunkene Dorf Pöhl

Wer ruht sich als Sportler gern auf Erreichtem aus? Will man seine Leistungen doch stetig irgendwie verbessern. Sei es schneller oder weiter oder besser beides und so wurde es auch für mich Zeit, endlich eine Strecke von mindestens 20 km am Stück und das natürlich zu Fuß zu bewältigen.

Letzteres erwähne ich deshalb noch gelegentlich, da es für mich die letzten Jahrzehnte eher ausgeschlossen war, grundsätzlich und regelmäßig und überhaupt zu Fuß unterwegs zu sein. So wirklich selbstverständlich wurde es für mich erst seit dem 30. Mai diesen Jahres. Eine Strecke von 16 km hatte ich in den vergangenen Wochen schon mehrfach bewältigt und das sogar mit ein paar Höhenmetern drin und so sollten jetzt 20 km auch zu schaffen sein.

Der 01. Oktober 2016 sollte der große Tag werden, an dem ich erstmals 20 Kilometer am Stück zu Fuß laufe und dabei die Talsperre Pöhl umrunde oder wie ich es nenne:

#frankwandert #running66 #Outdoor #Hiking #Garmin #Oregon750t #fēnix3 #BeatYesterday #Plauen #Talsperre #Pöhl #TalsperrePöhl

Post has attachment
Mein neues Profi-Equipment, das Garmin Oregon 750t, ist eben eingetroffen; gerade noch pünktlich vorm Wochenende, um mich morgen, Samstag, während meiner ›› 20 km Runde: „Rundtour um das versunkene Dorf Pöhl“ zu unterstützen.

Eine exakte und zielgerichtete Navigation=Routenführung ist somit sicher gestellt, denn wer will sich schon gern unnötig verlaufen, wenn man gerade eine neue Herausforderung antritt.

#frankwandert #running66 #Outdoor #Hiking #Garmin #Oregon750t #BeatYesterday #Plauen #Talsperre #Pöhl #TalsperrePöhl
Photo

Post has attachment
Hier einige Worte zum aktuellen Zwischenstand, denn mein Ziel ist inzwischen deutlich näher gerückt.

Mit einem Gewicht von 160 kg am 30.05.2016 gestartet, ist zwischenzeitlich eine Menge passiert - u.a. ging reichlich Gewicht verloren... und das ist gut so.

#running66 #BeatYesterday 

Post has attachment
Ein paar Worte, wie ich beginne, vom Laufen zum Läufer zu werden...

Unter der Bezeichnung Laufen versteht vermutlich nicht jeder von uns das Gleiche. Außer, dass man dabei zu Fuß unterwegs ist. Für mich persönlich gibt es hierfür verschiedene Abstufungen: Gehen, schnelles Gehen, Wandern, Laufen und eben das Laufen, früher auch als Joggen bezeichnet.

Wenn ich bisher, während meiner erst drei Monate andauernden, sportlich aktiven Laufbahn von Laufen sprach, dann meinte ich hierfür Gehen bis hin zu schnellem Gehen, denn Laufen im eigentlichen Sinne kam für mich bisher nicht in Betracht.

Dafür war ich viel zu schwergewichtig.

Um das etwas nachvollziehen zu können, stellst du dir am Besten einen ordentlich massiven Betonklotz in beachtlicher Größe – auf Füßen vor.

Exakt so ein Brocken knallt bei jedem einzelnen Laufschritt, den du tust, mit seinem gesamten, gewaltigen Gewicht und das lag bei mir in der Spitze bei zusätzlichen 66 Kilogramm, nach unten auf alle vorhanden Gelenke, Knie, Fußgelenke, was sich eben alles so bewegt, in den unteren Bereichen des Körpers.


#running66 #Running #Outdoor #Trekking #Hiking #Cycling #Garmin #fenix3 #BeatYesterday


Post has attachment
Muskelschwund & körperliche Fitness gingen nach unten.

Fasten: Eine gute Idee?

Nachdem ich es anfangs noch als eine gute Idee empfand, war ich mir dann doch nicht mehr sicher, die bereits begonnenen 7 Tage Fastenzeit zu Ende zu bringen. Aufmerksam geworden war ich durch einen Kommentar zu meinem Fasten-Post auf Facebook, dass dies wohl gar keine so gute Idee sein solle und ich entschied mich, mein fasten nach 3 Tagen kontrolliert zu beenden.

Hatte ich doch diesen Kommentar zum Anlass genommen und mich bei Google auf die Suche nach möglichen Nachteilen, die ein Fasten so mitbringen könnte, begeben und dabei doch etliche Nachteile – mehr Nachteile als mögliche Vorteile gefunden.

Neben möglichen Mangelerscheinungen, wie Mineralstoff- und Vitaminmangel, die beim Fasten, durch den vollständigen Verzicht auf Nahrung auftreten können, sollen mit dem Fasten einhergehend, zwar unerwünschte Stoffe aus dem Körper ausgeschieden werden, sodass der Körper eine Art Reinigung erlebt.

Kritiker hingegen meinen, dass sich bei einem gesunden Menschen erst gar keine Schadstoffe im Körper anreichern, da diese normalerweise über Nieren und Leber abtransportiert werden.

Weiterlesen? Dann klicke bitte auf den Link!

#running66 #MountainHiking #TrailRunning #Outdoor #Trekking #Hiking #Garmin #fenix3 #BeatYesterday
Wait while more posts are being loaded