Dafür, dass Anleger beim Börsengang von #Facebook  Milliarden verloren haben, sind die Strafzahlungen von 5 Millionen Dollar für Morgan Stanley wirklich nur Peanuts. Die Bank soll Analysten mit Wachstumsaussichten des Networks beeinflusst haben. 
Shared publicly