Apple verkauft zwar mehr iPhones denn je. Dennoch gibt es Zweifel an der Dominanz des Computerherstellers. Aufgrund unerwartet niedriger Umsatzerwartungen fällt der Aktienkurs um zehn Prozent.
Translate
4
2
Gerrit Beine's profile photoMichael Cadje's profile photoSybille Hubig's profile photoKalle “DAtterman” Mandl's profile photo
4 comments
 
Wo sind denn 47,8 Mio nicht "rund" 50 Mio? 
Translate
 
Aktienkurse wiederspiegeln auch Hoffnung und nicht Wert. Wenn der Wert halt nicht die Hoffnungen erfüllt gehts runter.
Translate
 
"Experten" hatten statt 54.500.000.000 einen Umsatz von  54.730.000.000 erwartet.
Darf man bei derartigen, geradezu dramatischen Fehleinschätzungen noch von Experten sprechen?
Oder trifft hier Frank Herberts Aussage zu, man solle sich vor Experten hüten, sie wären Meister der Ignoranz?
Translate
 
haha, Umsatzerrwartung um 0,004% unterschritten!!!
ich lach mich schief, was für ein krankes system.....
aber sie verdienen es:
apple interface / os veraltet, neues model aufgewärmter kaffee,und ein kundenbehandlung  sei es updates,bugs,system freiheiten etc, die zum himmel stinkt. Androiden sind einfach mittlerweile bessere geräte sogar die windows 8 phones wie das HTC sind innovativer und moderner

das sag ich mit Iphone 4s/ Ipad 3/, aber die werd ich auch noch los ausser mein macbook das ist immer noch ein traum. 
Translate
Add a comment...