Apples Aktienkurs stürzt ab. Dabei kaufen die Menschen so viele iPhones und iPads wie nie zuvor. Doch die Verkaufsrekorde täuschen. Apple hat zu lange kein neues Spielzeug mehr erfunden.
Translate
5
Günther Schulzki's profile photoAndi m's profile photo
 
Wurde auch endlich Zeit, dass die Anleger einsehen, dass sie auf das falsche Pferd setzen. Apple wird langfristig seine Vormachtsstellung in allen Bereichen verlieren, denn die Technik für eine neue Revolution (wie damals mit dem iPhone) ist einfach noch nicht gegeben und wenn, dann gibt es Konkurrenten, die das Konzept logisch erweitern und optimieren.
Das einzige, durch das Apple Schlagzeilen macht, sind die Patentschlammschlachten und solange man keinen Weg findet, sich das Smartphone oder Tablet als solches patentieren zu lassen, wird man in diesem Bereich auch keine großen Gewinne machen.
Translate
Andi m
 
Die Anleger gucken auf Innovationen und Wachstum. Innovation bedeutet nunmal nicht vorsichtige Modellpflege. Und auf der Utopie des grenzenlosen Wachstums basiert die Wirtschaft, es geht immer um Wirtschaftswachstum - was man auch immer davon halten mag :) 
Translate
Add a comment...