Profile

Cover photo
DRadio Wissen
10,706 followers|20,428,748 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Menschen mit einem Finger oder Zeh zu viel - also mit Polydaktylie - genossen bei indigenen Völkern meist einen VIP-Status. Heute werden überzählige Finger oder Zehen oft operativ entfernt.
 ·  Translate
Mehr Finger oder Zehen als andere zu haben, gilt bei uns heute nicht mehr als schick. Im alten Amerika wurden diese Menschen verehrt.
3
Chris Huebsch's profile photoHerbert Hannebrook's profile photoIngo Schulze's profile photoSven Schumacher's profile photo
5 comments
 
Wenn alle Finger funktionieren, dann sehe ich keinen Grund was zu entfernen. Bei den Füßen muss man halt sehen, ob das in normale Schuhe passt... Sonst wird das zur Qual später.

 ·  Translate
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Wer möchte noch einen Kaffee? Aber lieber mit Zucker statt mit Süßstoff süßen! Wie sich Zuckerersatzstoffe auf unsere Ernährung und unser Gewicht auswirken: http://bit.ly/2bi4H1S
 ·  Translate
10
Marc Plagemann's profile photoRichard Anacker's profile photoDRadio Wissen's profile photoOliver Brunzel (Brunni)'s profile photo
6 comments
 
+DRadio Wissen ... und ich hatte es gehört, sogar als nicht Betroffener, da ich den Süßstoffgeschmack einfach nicht mag ;-) Genervt (ich bin es noch nicht mal :-) ) kann man auch eher über das wissenschaftliche PingPong sein. Zu jeder dieser Thesen kommen dann auch prompt die Gegenthesen und das im Jahresrhythmus. Daher folge ich ganz Frau Erhrlichmanns Konsequenz: Mit weniger Süße kann man einfach besser leben (ist nur die ersten Wochen hart)
 ·  Translate
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
In #Myanmar schuften schon 14-Jährige für unsere #Klamotten - zu #Hungerlöhnen. In der Regel arbeiten Jugendliche gezwungenermaßen bis zu 12 Stunden am Tag.
 ·  Translate
In Schweden sorgt ein neues Buch für Aufregung. Es geht um die Arbeitsbedingungen in Textilfabriken in Myanmar. Dort sollen Jugendliche ausgebeutet werden.
7
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Pro 500 Deutschtürken gibt es einen türkischen Spitzel. Die Zahl der informellen Denunzianten steigt. Wer als Erdogan-Kritiker denunziert wird, steht schnell alleine da.
 ·  Translate
Der türkische Geheimdienst MIT setzt die Türken in Deutschland unter Druck. Das legen neue Medienberichte nahe.
3
Dagobert Doc's profile photoHolger Uhlenbrock's profile photo
3 comments
 
Ähhmmmmm. Das war eher als latente Kritik an seinen Fähigkeiten im Bereich Gegenspionage....... ach, egal.
 ·  Translate
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Suppe, Cerealien und Käse in Milch verpackt: US-Forscher entwickeln eine durchsichtige Folie aus Milchproteinen. Diese Folie aus Casein-Proteinen ist essbar!
 ·  Translate
Milch in einer Verpackung aus Milch - das geht noch nicht.
5
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Prepping ist das neue Shopping: Die Bundesregierung rät zu #Hamsterkäufen. In der #Redaktionskonferenz füllen wir unsere Vorratskammer auf. Was darf in Eurer nicht fehlen?
 ·  Translate
8
1
Kai Jansson's profile photoRalph H.'s profile photoBernd Minge's profile photoRan dy's profile photo
17 comments
Ran dy
 
...also wenn etwa die Hälfte der Niederlande in einer Sturmflut absäuft oder dergleichen.
 ·  Translate
Add a comment...
In their circles
1,867 people
Have them in circles
10,706 people
FranzHuber23's profile photo
Clean Line Gebäudereinigung's profile photo
Gisela Däschle's profile photo
Iris Aschmann's profile photo
Jan Tietje's profile photo
Christian “Raptor 2101” Kölpin's profile photo
Christian Macha's profile photo
KushSack's profile photo
Holger Böken's profile photo

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Beim körperlich anstrengenden Ferienjob lernen Studenten oft mehr fürs Leben als bei Praktika in Top-Unternehmen und auch bei Bewerbungen kommt es gut an.
 ·  Translate
Mal so richtig hart arbeiten in den Semesterferien ist besser für die Persönlichkeit, meint ein Harvard-Professor, als immer nur Praktika zu machen.
7
Michael Schmidt (Thunder S.L.)'s profile photoSascha Fruehauf (EarlyUp)'s profile photo
2 comments
 
+Michael Schmidt das soll ja auch harte Arbeit symbolisieren 😂
 ·  Translate
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet! Geheiratet?! Genau genommen haben sie sich nur verpartnert. Die Ehe für alle ist in Deutschland noch nicht vorgesehen. Höchste Zeit, sagt der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck.
 ·  Translate
Die Ehe für alle ist in Deutschland nämlich immer noch nicht vorgesehen. Höchste Zeit, das zu ändern, sagt der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck.
6
1
Chris Huebsch's profile photoDon Bibo's profile photo
3 comments
 
+Chris Huebsch Wen die Macht ruft...
 ·  Translate
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Endlich sagt es mal jemand: Biologe Mario Ludwig stellt fest, große Nasen sind sexy! Zumindest gilt das bei Nasenaffen...

#Tiergespräch  
 ·  Translate
Bei Nasenaffenmännchen ist die Nase ein Sexualmerkmal. Je größer sie ist, desto mehr Erfolg hat das Männchen bei den Weibchen.
1
Don Bibo's profile photo
 
Affig diese Sexthemen
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Ab in den Würfel könnte es demnächst für Studenten in Wohnungsnot heißen. Mehr zum Wohnkonzept cubity: http://bit.ly/2bRUU7m
 ·  Translate
2
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Akku kaputt - lässt sich nicht austauschen - neues Smartphone muss her. Wie wär’s mit austauschbare Hardware-Teilen? Und am besten noch einem Smartphone, das sich selbst zusammenbaut.
 ·  Translate
Smartphones können ja inzwischen fast alles - sich selbst zusammenbauen, das klappt noch nicht.
3
Michael Mies's profile photoWolfram Sauerteig's profile photo
3 comments
 
+Michael Mies
Nachtigall, ik hör dir trapsen.... die EU ist hier leider ein zahnloser Tiger. Bei den Ladegeräten sie das versucht und irgendwie hat Apple das durchgekriegt, dass iPhones weiterhin keinen USB-Stecker haben müssen. So viel zum Thema Lobbyismus.
 ·  Translate
Add a comment...

DRadio Wissen

Shared publicly  - 
 
Die Todesstrafe wurde in Österreich 1968 abgeschafft. Österreicher, die viel fernsehen, glauben jedoch, dass sie noch angewendet wird. Wussten wir es doch: Fernsehen macht doof.
 ·  Translate
Wir wussten es ja: Zu viel Fernsehen macht doof.
13
1
Schiwi M's profile photo
 
YouTube potenziert das sogar noch um ein vielfaches, anders kann ich mir die Renaissance der Verschwörungstheorien im großen Maßstab nicht erklären 
 ·  Translate
Add a comment...
People
In their circles
1,867 people
Have them in circles
10,706 people
FranzHuber23's profile photo
Clean Line Gebäudereinigung's profile photo
Gisela Däschle's profile photo
Iris Aschmann's profile photo
Jan Tietje's profile photo
Christian “Raptor 2101” Kölpin's profile photo
Christian Macha's profile photo
KushSack's profile photo
Holger Böken's profile photo
Contact Information
Contact info
Email
Address
http://dradiowissen.de/info/impressum
Story
Tagline
Es ist kompliziert. Dazu guter Pop.
Introduction

DRadio Wissen | Deutschlandradio
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Postanschrift:
Raderberggürtel 40, 50968 Köln

Impressum von DRadio Wissen

 
So geht DRadio Wissen
DRadio Wissen ist das junge Infoangebot von Deutschlandradio.
Keine Werbung, dafür jede Menge spannende Inhalte und Nachrichten. Mit Menschen, die wirklich was zu erzählen haben. Und Musik. Das Bekannteste vom Unbekannten.

Wir freuen uns auf Euch, egal wann, egal wo: im Digitalradio, im Netz, auf Facebook, Twitter, Google+, bei Spotify, SoundCloud oder in iTunes.

Wir freuen uns über eure Postings, Kommentare und Diskussionen hier auf Google+. Bitte beachtet dabei unsere Spielregeln.


Ein guter Beitrag sieht so aus:

  • Ihr begegnet anderen Nutzern und der Redaktion so, wie ihr selbst behandelt werden möchtet.
  • Ihr bleibt beim Thema und vergesst nicht, dass alle Beteiligten Menschen und keine virtuellen Personen sind.
  • Ihr verzichtet daher auf persönliche Angriffe und respektiert unterschiedliche Ansichten.
  • Ihr achtet auf die eigene wie auch die Privatsphäre der anderen Nutzer.


Ein schlechter Beitrag sieht so aus und führt unter Umständen dazu, dass wir ihn löschen müssen:

  • Der Beitrag enthält Beleidigungen, Verunglimpfungen, Schmähkritik, sexuelle Anspielungen, sexistische, rassistische oder diskriminierende Äußerungen oder pornografische Inhalte.
  • Ihr nutzt unsere Seite zu Werbezwecken oder um Waren oder Dienstleistungen anzubieten.
  • Ihr fordert zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen auf.
  • Ihr beleidigt oder entwürdigt Personen.
  • Ihr verletzt Rechte Dritter, insbesondere das Urheberrecht.

 
Noch was?

Für die von euch veröffentlichten Inhalte seid ihr selbst verantwortlich. Wir behalten uns vor, Beiträge zu bearbeiten oder zu löschen, falls sie gegen unsere Spielregeln verstoßen. Wenn das der Fall ist, weisen wir an der entsprechenden Stelle auch darauf hin