Profile cover photo
Profile photo
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
3,781 followers -
Raumfahrt, Luftfahrt, Energie, Verkehr, Wissenschaft, Forschung
Raumfahrt, Luftfahrt, Energie, Verkehr, Wissenschaft, Forschung

3,781 followers
About
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)'s interests
View all
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)'s posts

Post has attachment
Was, schon 10 Jahre?! Am 26. April 2007 hatte SOFIA ihren Erstflug als fliegende Sternwarte! 🎉

Mehr über das gemeinsame Projekt von DLR und +NASA: www.dlr.de/sofia

Post has shared content
Heute startet das große Finale von Cassini! Die Raumsonde "taucht" bis September 22 Mal zwischen die Ringe von Saturn.

Die Mission wird am 15. September 2017 nach 13 Jahren enden, da Cassinis Treibstoffreserven zu neige gehen.

Mehr über die Saturn-Mission bei NASA: https://saturn.jpl.nasa.gov/mission/grand-finale/overview/
To go where no spacecraft has gone before…tomorrow, our Cassini spacecraft is set to make its first dive through the narrow gap between Saturn and its rings! Get the details and follow along: http://go.nasa.gov/2p2jg3R
Animated Photo

Post has attachment
Heute ist Welt-Pinguin-Tag! Die neugierigen Vögel besuchen unsere Wissenschaftler häufig an der DLR-Antarktis-Station GARS O'Higgins.

Mehr über die Satelliten-Empfangsstation im ewigen Eis: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-20483
PhotoPhotoPhoto
25.04.17
3 Photos - View album

Post has attachment
Der Union Glacier in der Antarktis ist immer noch in jeder Hinsicht ein weißer Fleck auf der Landkarte – sogar bei Google Maps. Ein DLR-Forscher war dort unterwegs, denn wissenschaftliche Daten aus dieser Region sind heiß begehrt: http://www.dlr.de/dlr/portaldata/1/resources/documents/DLR_Magazin_153/?page=38
PhotoPhotoPhotoPhoto
25.04.17
4 Photos - View album

Post has attachment
Das Brennstoffzellen-Flugzeug HY4, ein Roboter mit Airbag und dezentrale Energieversorgung: Auf der Hannover Messe zeigt das DLR Neues aus Energie und Verkehr.

Post has attachment
Am 24. April 1990 startete die Space-Shuttle-Mission STS-31. An Bord: Das Weltraumteleskop Hubble.
Zum 27. Jubiläum gibt's ein beeindruckendes Best-of von Hubbles Blick ins Universum.

Post has attachment
Neue Technologien und schnellere Testverfahren: Das DLR startet ein Projekt, um Batterien schneller in den Weltraum zu bringen - ohne an der Qualität zu sparen.

Post has attachment
Mit Satelliten gegen Hunger: Das DLR unterstützt das UN World Food Programme, indem satellitengestützte Risikokarten erstellt werden. Umweltparameter wie Vegetation, Dürre, Landnutzungsänderungen, Erosion und Bodendegradation sollen beobachtet und so kritische Entwicklungen früh erkannt werden.


Post has attachment
#Astronautin: Gratulation an Nicola Baumann und Insa Thiele-Eich! Die beiden Frauen setzten sich gegen über 400 Bewerberinnen bei "Die Astronautin" durch. Die beiden starten die Ausbildung zur Astronautin.

Hier das gesamte Grußwort unserer Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund:

"Heute erfahren wir, wer sich in den Auswahluntersuchungen durchgesetzt hat und wer die Finalistinnen für das Projekt „Die Astronautin“ sind. Ich bin sehr beeindruckt von der gelungenen Privatinitiative von HE Space. Eine Idee die mit Leidenschaft und Entschlossenheit bis zum heutigen Tage vorangetrieben wurde.

Als Vorstandsvorsitzende des DLR bin ich sehr stolz darauf, dass wir dieses Projekt mit unseren wissenschaftlichen Kompetenzen begleiten konnten. Mehr Frauen in der Raumfahrt, das wollen wir doch alle.

Was haben wir vom DLR zu dem Projekt beigetragen?

Als Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt haben wir europaweit die größte medizinische und psychologische Expertise bei Astronautenauswahlen für ESA und NASA. Die Auswahluntersuchungen für die Astronautin führen unser Luft- und Raumfahrtmedizinisches Zentrum in Köln und die Abteilung Luft- und Raumfahrtpsychologie in Hamburg durch.

Die uns verfügbaren psychologischen und medizinischen Daten sind hauptsächlich von männlichen Astronauten. Das liegt daran, dass uns fast ausschließlich männliche Kandidaten zur Verfügung stehen! „Die Astronautin“ war und ist die Chance für uns, Daten von unseren Astronautinnen mit vorhandenen Daten von Astronauten zu vergleichen.

Wir vom DLR können auch im weiteren Verlauf des Projektes unsere wissenschaftliche Exzellenz einbringen: Durch Untersuchungen zur Änderung des Sehvermögens, Wechselwirkung der Schwerelosigkeit auf Hormonhaushalt und Psyche. All das vor, während und nach einem Aufenthalt im All - um nur einige der Ambitionen unserer Luft- und Raumfahrtmedizin zu nennen.

Ich drücke den Kandidatinnen für die anstehende Entscheidung die Daumen! Vielen Dank, dass das DLR von Anfang an dabei sein konnte. Viel Erfolg!"

Photo

Post has attachment
Auf Tauchstation: Die Astronauten Tim Peake​, Drew Morgan und Matthias Maurer​ sind momentan im Neutral Buoyancy Laboratory der NASA in Houston.

Credit: Tim Peake
Photo
Wait while more posts are being loaded