Profile

Cover photo
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
3,734 followers|9,192,392 views
AboutPostsPhotos

Stream

 
Girls’Day beim DLR
Von einer Robotermission zum #Mars über die Besichtigung eines #Windkanals bis hin zum #Flugsimulator : 7 Standorte öffneten ihre Türen für Schülerinnen und stellten die Forschung des DLR vor.
 
http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-17645

Bild: DLR

#GirlsDay  
 ·  Translate
7
Add a comment...
 
Ein ‪#‎Mond‬ ist aufgegangen! Weit entfernt im Kuipergürtel (über 4,5 Milliarden Kilometer von der Sonne weg) hat das Weltraumteleskop Hubble einen neuen Himmelskörper entdeckt: Er umkreist den Zwergplanet ‪#‎MakeMake‬, der nach der Schöpfer- und Fruchtbarkeitsgottheit der Kultur der Osterinsel benannt und nach ‪#‎Pluto‬ das zweithellste Objekt im Kuipergürtel ist.
 ·  Translate
19
1
Add a comment...
 
Wie fahren wir in Zukunft ‪#‎Auto‬?
Leichter, leiser, sicherer und zuverlässiger – das Auto von Morgen soll effizient und komfortabel sein, ausgestattet mit Systemen, die den Fahrer entlasten. Im Forschungsprojekt Next Generation Car geht es vor allem um das automatisierte und vernetzte Fahren.

Mehr dazu: http://bit.ly/AutoderZukunft

‪#‎Mobilität‬ ‪#‎automatisiertesFahren‬
 ·  Translate
12
Add a comment...
 
Als blinde Person in den Bus, mit dem Rollstuhl in die U-Bahn – oft kein einfaches Unterfangen. Mit einer ‪#‎App‬ soll das Reisen für geh- oder sehbehinderte Menschen in Zukunft vereinfacht werden. Aim4it heißt das Forschungsprojekt und bietet individuell zugeschnittene barrierefreie Störungsmeldungen oder auch Routeninformationen.

Mehr dazu: http://bit.ly/aim4itDLR

‪#‎Barrierefrei‬
 ·  Translate
4
Add a comment...
 
Das DLR ist vom 25. bis 29. April auf der Hannover Messe #HM16 in Halle 27, Stand K31, und stellt seine Energieforschung vor.

Mehr über unseren Stand: http://bit.ly/HannoverMesse16DLR
 ·  Translate
10
Add a comment...
 
+++ Startverschiebung: Auf Grund der Wetterlage wurde der Start auf den 25. April, 23:02 Uhr deutsche Zeit verschoben. Die Live-Übertragung der ESA startet um 22:40 hier:
http://www.esa.int/Our_Activities/Observing_the_Earth/Copernicus/Sentinel-1/Watch_live_Sentinel-1B_launch

Raketenstart live: Heute hebt #Sentinel  1b in Richtung All ab.

Bild: Der obere Teil des Satelliten
Credit: ESA–Manuel Pedoussaut

#Copernicus
 ·  Translate
53
5
Add a comment...
In their circles
1 person
Have them in circles
3,734 people
Jan Kubant's profile photo
Mekhengi's profile photo
Majid Kiavarz's profile photo
Rico D's profile photo
Björn Czibulla's profile photo
Fabio K.'s profile photo
Forschungszentrum Jülich's profile photo
Nico Karnatz's profile photo
Bacon Lumitas's profile photo
 
+++ Livestream +++
Ab 15:15 Uhr könnt ihr heute (29. April 2016) den NASA-Vortrag "Journey to ‪#‎Mars‬" an der TU #München im ‪#‎Livestream‬ verfolgen.
 ·  Translate
4
Add a comment...
 
52 Kilometer lang, 1,5 Kilometer tief: Ein Graben durchtrennt den uralten Einschlagskrater in der Region Memnonia Fossae auf dem #Mars: http://bit.ly/MarsKrater
 
Die Bilder von #MarsExpress in XXL und unter CC-Lizenz stehen übrigens in unserer flickr-Galerie zum Download bereit: http://bit.ly/flickrMars
 ·  Translate
26
1
Florian Naumann's profile photoMartin SJ's profile photoDeutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)'s profile photo
3 comments
 
Durch die Dehnung der Marskruste sacken an manchen Orten große Geländeblöcke zwischen zwei geradlinig verlaufenden Bruchlinien mehrere hundert oder sogar über tausend Meter in die Tiefe und bilden einen tektonischen Graben, der seitlich von den stehen gebliebenen Horsten begrenzt wird. So ist vermutlich auch dieser Graben entstanden. Von Geologen werden solche Gebiete auch als "Horst- und Grabenstruktur" bezeichnet. Mehr Infos darüber findet ihr hier: http://bit.ly/HorstundGrabenlandschaft
 ·  Translate
Add a comment...
 
Elektrisches Fliegen
Das viersitzige Passagierflugzeug HY4 soll im Sommer 2016 abheben – komplett #emissionsfrei ! Angetrieben wird der Flieger hauptsächlich von einer Wasserstoff-Brennstoffzelle. Ein Modell von HY4 steht noch bis 29. April auf der #HannoverMesse, Halle 27, Stand E65, am Gemeinschaftsstand für Wasserstoff, Brennstoffzellen und Batterien.

Mehr über HY4: http://bit.ly/HY4_

#HM16
 ·  Translate
18
Reiner Schischke's profile photoHilmar Hoffmann's profile photo
6 comments
 
Nö.
 ·  Translate
Add a comment...
 
"Warum startet man aus Kourou und einen polaren Orbit, gäbe es nicht andere Startrampen, die sich besser anbieten?"

Über twitter erreichte uns diese interessante Frage zum ‪#‎Sentinel‬ 1B-Start. Hier die Antwort unserer DLR-Experten:

Der Start eines Satelliten in eine polare Umlaufbahn erfolgt immer nach Norden. Dabei spielt die Erdrotation keine Rolle, sodass alle Startplätze gleich geeignet sind.
Beim Start in den geostationären Orbit allerdings fliegt man nach Osten. Optimal ist dabei ein Start am Äquator, weil dort die Rotationsgeschwindigkeit maximal ist und die Trägerrakete den meisten „Schwung“ mitgibt.
Die Sojus kann in Kourou (5° nördl. Breite) rund 300Kg mehr Nutzlast befördern als bei einem Start in Baikonur (46° nördl. Breite).
 ·  Translate
27
1
Add a comment...
 
Meer sehen: Die Sentinel1-Mission soll Landmassen und Ozeane beobachten und #Umwelt-veränderungen registrieren. Seit gestern ist auch der 2. Satellit, #Sentinel 1B, im All. Innerhalb von sechs Tagen sollen die Zwillingssatelliten 1A und 1B in Zukunft die komplette Erdkugel erfassen.
 
Mehr Informationen: http://bit.ly/Sentinel1B
 
Bild: ESA–Manuel Pedoussaut
 
#Copernicus
 ·  Translate
26
Jessica Meyer's profile photo
 
Fantastic picture!
Add a comment...
 
Kein Geburtstag ohne Luftballons: Das Weltraumteleskop #Hubble ‪sendet seit 26 Jahren spektakuläre Aufnahmen aus dem #All ‬. Zu seinem Jubiläum schickt es uns ein großartiges Foto der "Bubble Nebula", dem Blasennebel NGC 7635. Happy Birthday!

Mehr über das Hubble Space Telescope: www.nasa.gov/hubble

Credit: NASA, ESA
 ·  Translate
34
2
Add a comment...
Story
Tagline
Raumfahrt, Luftfahrt, Energie, Verkehr, Wissenschaft, Forschung
Introduction
Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Wir forschen außerdem an Verkehrs- und Energiethemen.

Das DLR beschäftigt circa 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es unterhält 32 Institute, Test- sowie Betriebseinrichtungen und ist an 16 Standorten vertreten: Köln (Sitz des Vorstands), Augsburg, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Göttingen, Hamburg, Jülich, Lampoldshausen, Neustrelitz, Oberpfaffenhofen, Stade, Stuttgart, Trauen und Weilheim. Das DLR hat Büros in Brüssel, Paris, Tokio und Washington D.C.

Redakteure: Elke Heinemann (EH), Andrea Schaub (AS), Fabian Walker (FW)).
Impressum: http://www.dlr.de/impressum

Contact Information
Contact info
Phone
02203 601-0
Email
Address
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) Linder Höhe 51147 Köln