Shared publicly  - 
 
Der Commodore C64 feiert seinen 30. Geburtstag. CHIP hat sich dieses Ereignis zum Anlass genommen, mit einer Sonderausgabe dem Kult-Computer die gebührende Ehre zu erweisen. In unserem Kiosk könnt ihr das Sonderheft ab sofort vorbestellen: http://www.chip-kiosk.de/chip/c64?utm_source=Facebook&utm_medium=CHIPOnline&utm_campaign=C64 Welche Erinnerungen verbindet ihr mit dem C64? (mmü)
Translate
248
64
Benjamin Huskic's profile photohermann pilz's profile photoAlexander Sell's profile photoJason Vorhees's profile photo
147 comments
Translate
 
Datasette... Die Ladezeiten waren astronomisch ;)
Translate
Translate
Ralph H.
+
1
1
2
1
 
10 ? "Hallo Chip",
20 goto 10
run
Translate
 
Einfach eine tolle Zeit damals mit dem C64. Ich hatte als erstes einen C16, dann einen C64 und anschliessend den Amiga 500. Ab Ende der 80'iger dann umstieg auf PC.

R.I.P Commodore
Translate
 
+Mirko Teichmeier echt? wusste ich noch nicht.

aber ich hatte auch immer einen turbolader, damit war das schneller als von diskette (ausser, ich hatte den turbo für die diskette eingeschaltet)
Translate
Translate
 
Hab meinen ersten C64 beim Einbau eines Coprozessors gegrillt :-)
Translate
 
Das war damals mein erster Rechner! Man ist das lange her..
Aber der C64 war schon eine Kultmaschine. :-)
Translate
Translate
 
Hieß das nicht „Turbotape“?
Das produzierte doch auch so psychedelische Farbbalken beim laden, oder?
Translate
 
Winter Games, Ghostbusters, Who Dars Wins, Commando, Fort Apokalypse, Rambo, International Karate, Karateka, Skramble, Little Computer People, Barbarian und sooooo viele andere coole Games :-)
Translate
Translate
 
Summergames und Hyper Olympics - die Competition-Pro Killer ;o)
 
Waren das nicht "Decathlon" und "Track And Field"?
Translate
 
Bruce Lee, Ghostbusters, Ultima V, Elite, Sentinel, Zork (und co), Giana Sisters, Bards Tale, Little Computer People, Last Ninja, IK+, ......
Translate
 
GI Joe... Bis morgens um 5.00. Man, ist das wirklich schon 30 Jahre her? Geil wars auf jeden Fall... :-)
Translate
Translate
Translate
 
POKE 5381,0
Die Spiele waren toll z.b. "FORT APOCALYSE" Auch das tippen von seitenlangen Basicbefehlen war spannend, auch wenn das Ergebniss aus heutiger Sicht eher simpel war.
Translate
Translate
 
Wie hat der Super mario Verschnitt geheissen Genesis oder so ? 
Translate
 
Ich könnte mit nix anfangen. Habe mir dann den CPC464 von Amstrad gekauft. Mit Farbmonitor. Da gab es CP/M dazu. Da habe ich mein erstes DBase-Programm gemacht. Die Anderen waren nur immer am zocken, mit ihren C64ern.
Translate
 
Den CPC464 hatte ich auch vorher ;), leider mit Grün-Monitor ;). Und dann kam der hier, damals war ich 16 ;)
Translate
 
Rotz! Der ATARI ST hat gerockt und natürlich der SINCLAIR Spectrum.
Translate
 
Ach ja, das waren noch Zeiten. Der C64 war immerhin schon mein zweiter Computer nach einem ZX Spectrum. Bestes Spiel aller Zeiten war M.u.l.e. Das haben wir nächtelang mit bis zu 4 Spielern gespielt.
Translate
Translate
 
Einschalten, alles funktioniert :)
Translate
 
Den C 64 hatte ich noch verstanden (ohne Informatik Studium jetzt beherrscht mich die Technik :-(..das hat man davon (ohne Studium
Translate
 
und was ist mit amiga und spektrum ? ^^
Translate
Translate
 
Auf dem C64 kam ich bei Giana Sisters bis ins dritte Level ohne ein Leben zu verlieren.

Mit verbundenen Augen wohlgemerkt...
Translate
 
Ja das waren noch zeiten mit dem C64 schade das ich den verkauft habe gg
Translate
 
ZX 81 war mein "Einstieg". Dann kam der C64 und wenig später nächtelange Diskussionen mit ATARI-FREAKS, welches nun das bessere Gerät sei. Integrierter BASIC-Interpreter war klasse. Mit Simon-BASIC erweitert, und programmiert was dass Zeug hielt. Ach ja...Wehmut!
Translate
 
Das war nach dem VC20 mein zweiter Computer und er stach damals jeden PC aus. Mit Programmen wie "File" baute ich damals meine erste Adressen-Datenbank auf.
Translate
 
Mein 1. war Commodore 128!
Das war 1986
Happy Birthday Commodore!
LEGENDE. :-)
 
Geile Sache :D. Hab ich mit Bj. 85 aber selber nicht mehr erlebt. Kenne nur seinen Junior... den NES :D
Translate
 
Mein erster war ein SCHNEIDER CPC-6128. Das waren noch Zeiten - alles Grün auf Schwarz.
Translate
Translate
 
Alles alte Säcke hier, die die gute alte Zeit noch miterlebt haben. Da geselle ich mich doch gleich mal dazu. Meinen C64 habe ich auf dem Dachboden eingelagert. Vielleicht sollte ich ihn einfach mal wieder anschließen. Verdient hätte er es.
Translate
 
Ach ja. Die "hoch auflösende" grün gestochenen Monitore.)))
Riesige 5,25 (?) Zoll Disketten,
der piepsige Sound uns vor allem die "unauffälligen" Tastaruren.
Translate
 
Man wahren das Zeiten... hab noch denn C16 denn C64 auch und denn Amiga500plus,,, 
Translate
 
ZX 81 Sinclair, TI99 4A, C64, Amiga500, 486-er, etc. Von allen Erinnerungen blieb mir der Commodore Brotkasten am Besten hängen. War mehr aufgeschraubt als in Spielbetrieb. BASIC-Listings aus Zeitschriften (Happy Computer) abtippen, Fehler gesucht und es lief, SYS-Befehle probiert, sinnvoll oder nicht, egal. Am Abend wurde diskutiert, C64 oder Fernseh schauen...
Translate
 
Habe mit Amiga 500 angefangen :-) monky Island kurz spielen und diskette wechseln :-)))
Translate
 
ich habe ihn noch im Keller irgendwo stehe.
C64, Floppy und Farbmonitor und eine ganze Kiste Disketten - Dieses Wochenende werden Retrogames gezockt. Nicht am Emulator - sondern am echten C64!  ;o)
Translate
Translate
 
Erstinbetriebnahme an einem kleinen schwarz/weiss Fernseher. Anschließend kam die Datasette. Für das Riesen grosse Floppylaufwerk hat mein Vater damals mehrere hundert Mark auf den Tisch gelegt. Krasse Zeiten waren das.
Translate
 
Ich hatte mir damals einen Hardware Floppyspeeder eingebaut. Später dann umstieg auf Amiga 500: das war echtes Plug&Play!
Translate
 
C64...einen Computer mit Tastatur bedienen, da der Maustreiber nahezu den ganzen Arbeitsspeichern brauchen würde. Wieviele der heutigen Microsoft- und Iphonegeschädigten Mausschubser und Bildschirmwischer bekommen das wohl noch hin?... Happy Birthday C64!
Translate
 
750 DM inkl Datasette, einem Joystick und einem Spiel. Gekauft bei Berlet in Hagen.
Später bekam ich eine Floppy - was für ein Unterschied. ;-)
Translate
 
Hab alles noch, C64, den C64 2 und den Amiga.
Translate
Translate
 
Ich kennen keinen in meinem Bekanntenkreis, der keinen C64 hatte. :-)
Translate
 
und nicht zu vergessen .. wo ich grün auf schwarz lese .. robotron ^^
Translate
 
Den C64 habe ich leider nie gehabt. Bei mir war es der Schneider CPC6128.
Translate
 
Ja..da isser^...des war toll...
-Run
.. Und selbst da gab es schon richtig tolle Spiele für.
Elite hies das glaub ich...
Danach kam der Kracher**
Der Amiga
Die Datasette hab ich mir nur nicht geleistet..hihi
Translate
 
Mein ganzer Stolz - der SX 64. Oder so hiess doch der "portable"? :-)
Translate
 
Happy bday oller brotkasten, könnt dich glatt auspacken und an meinen Röhren Tv anschliessen. "Press play on tape"
Mein Commodore nach dem c16 :]
Translate
 
mein erster Rechner war der Plus4. den c64 fand ich deshalb erst mal recht uninteressant (nur 16 Farben, zu schmales Basic, ...)
Mit meinem 2. Compi habe ich den 64er Modus dann doch schätzen gelernt.

Meinen 128er habe ich dann mit selbst entworfenen Hardware-Updates zum Monster aufgerüstet:
1 MB Hauptspeicher, serielle Schnittstelle mit 19200 bit/s, zugekaufter SCSI-Controller mit 20 MB-Festplatte, DMA-ZusatzRAM mit nochmals 1 MB, ...

Später folgte ein Archimedes A5000 von Acorn, dessen ARM ich als Erstes von 25 auf 33,3 MHz aufblies. Auf dem lief dann oft der C64-Emulator Frodo.

Ich habe bestimmt an die 100 64er mit Dolphin-Dos aufgerüstet ROMs sockeln, ROM-Selector und RESET-Schalter einlöten, ROMs neu brennen, ... ohne auch nur einen Pfennig zu kassieren.
Translate
Translate
 
Mein erster war ein KC 85/3. Für einen C64 hat die Kohle nie gereicht. Danach war der Amiga 500 mein ein und alles :D
Translate
 
Meinen C64 habe ich immer noch und er wird wohl immer ein Teil meines Lebens bleiben. Selbst einen Geocache habe ich dem Teil gewidmet ;-). Möge Jack Tramiel in Frieden ruhen!!
Translate
 
Btw Die Datasetten waren mein erstes Dubstep Erlebnis
Translate
Translate
 
Ich hatte damals das Laufwerk 1001. Damit hatte ich 1.2MB pro Diskette. Das Laufwerk war auch schneller als die 1541 Hatte aber trotzdem hunderte von Disketten. Es gab damals einfach alles umsonst.... Aber man sollte das ganze auch nicht zu hoch bewerten, denn länger als 5 Minuten kann man die Spiele auch nicht spielen (heute). Die Ansprüche sind einfach zu hoch geworden...
Translate
 
Frogger zocken und mit der Action Replay Cartridge bescheissen... Ach ja... Schön war die Zeit!
Translate
 
Blue Max - auch wenn es kein originäres C64 Game war...
Translate
 
Hach, und damals auch schon die Debatten über Raubkopien und Gebühren auf leere Disks.
Translate
 
Load
Press Play on Tape
OK
Trööööööööt,tüüüüüüüüüüüüdelüüüüüüüt,Pfeiiiiiiiiiiiiiif
Found 4x4 Offroad
Loading
Trööööööööt,tüüüüüüüüüüüüdelüüüüüüüt,Pfeiiiiiiiiiiiiiif
Ready

Run

Was war das für eine richtig schöne Zeit. :-) Mein C64 lebt heute noch.
 
Space Taxi war klasse :) Und wer das Spiel noch kennt ist wohl wirklich alt :)
Translate
 
Ich hatte noch vor der Wende einen Brotkasten, den ich für irre viel DDR Mark in Berlin schwarz gekauft hatte. Es war so geil. Die ersten Basic-Zeilen programmieren. Giana-Sister spielen, man,man, wo ist die Zeit geblieben? Mein Sohn hat ihn danach genauso geliebt, wie ich.
Translate
 
Elite ... war das Spiel, an dem ich damals hängen geblieben bin :) Wing Commander war auch sehr nett ...
Translate
 
Meine Joysticks sind, bis das ich einen Trainer für Sexgames gefunden hatte, alle kaputt gegangen. Später kam dann der Compition Pro für Winter- und Summergames :-)
Translate
 
Competition Pro ... war doch der mit den zwei grossen Feuertasten, oder?
Translate
 
Zak McKracken war wohl nur klasse(das 2 köpfige Eichhörnchen) und Maniac Mansion
Translate
 
Ich sag nur "Leisrue suit Larry" ... An das passwort für den Türsteher kann ich mich noch heute erinnern ... Ken sent me :) Was man sich so alles merkt :)
Translate
 
Defender of the crown fand ich auch super
 
Ja, das war auch nett ... Bei manchen Spielen frage ich mich aber, ob es die C-64 Ära oder meine ATARI ST Zeit war :)
Translate
 
Giana Sisters werde ich nie vergessen. Habe noch letztens mit meinem Bruder gewettet, dass ich es in höchstens drei Versuchen auf einem Emulator durchspielen kann, nach mehr als 15 Jahren Pause. Hat beim zweiten Mal geklappt.  Und die Musik von Giana Sisters ist eh die beste Computerspielmusik.
Translate
 
L shift I,8,1:

ich hab meinen C64 und C128 damals sehr geliebt!
Translate
 
So ein alter sack....damals dachte man besser gehts nicht....;-)
Translate
 
Boulder Dash unvergessen sowie Gianna Sisters uvm.
Waren das Zeiten ^^
Translate
 
Ich hab sogar noch einen kompletten mit Disk und data sogar mit den Modulen tolle Zeit
Translate
Translate
 
Ihr vergesst lode runner und Mission impossible und paranoid und auf dem vc20 space Invaders als Steck Modul
Translate
 
In 30 Jahren wird es dann als "Sonderausgabe" und in historischer Erinnerung eine ausnahmsweise gedruckte Version der Chip geben.
Papierzeitschriften? Was war das nochmal?
Der Lauf der Zeit...
Translate
 
..und das ist erst 30 Jahre her???...manno wie sich die Technik weiter entwickelt hat!!!
Translate
 
sys 64738. Irgendwie deutlich cooler und nerdiger als Alt+F4 #c64
Translate
 
Die gute alte zeit, ich habe auch noch ein paar Brotkasten aufgehoben.
Mit Kassette, mit Floppy, Akustik Koppler, Drucker usw.
Das war mein erster Computer den ich mir damals geleistet habe.
Translate
 
Meine beste Zeit die ich hatte ;) zuerst C 64 und danach den amiga commodore 500
Translate
 
C64 -> Schneider CPC -> Atari 1024 -> X86 4,8 Mhz (mit Turbo-Schalter!)...

Und das Virus lebt immer noch!
Translate
 
1 Print "Hallo!"
2 go to 1
3 run
Hallo..
Hallo..
Hallo..

VC 20
dann C64 mit Datasette
"press play on tape"
In der Zeit Zimmer aufräumen.. Dann "Error"..nomma laden.. ZACKK MC CRACKN..RAMBO..JOYSTICK-QUÄLER SUMMET GAMES..mit Antennenkabel an Röhren-Tv.. Good old times
Translate
Translate
 
Atari 600XL war schon geil mit Datasette ... aber 64er ist echt GÄNSEHAUT ... 2x 1541-Laufwerke mit Parallelkabel verbunden und ab ging die Post...so'ne alte Wabbeldisk war in weniger als 60 Sek kopiert! Die olle 5 1/4 natürlich vorher mit 'nem Locher 'beidseitig' gemacht. Dann holte ich mir noch das sensationelle "Final Cartridge 3" für meinen 64er. Damit ging alles auf! :-) 

Und da sage noch einer, dass "wir" damals zu Stubenkockern mutiertwären. Ich habe mit C64, Amiga & Co. sooo viele nette Menschen auf verrückten Copy-Parties kennengelernt...DAS waren ECHTE soziale Netzwerke mit ECHTEN Freunden, auf die man sich wirklich verlassen konnte (musste). :-)
Translate
 
Die alte nackenrolle hab ich auch noch.....früher war alles besser!!!
Translate
Translate
 
... und bootet schneller als jeder PC :-)))
Translate
 
Mein erster war ein Sinclair ZX-81.
Dann gab es den VC20 und danach den C-64 anfangs mit Datasette später mit Floppy. Es war schon eine tolle Zeit. Tolle Spiele die uns Nächte gekostet haben. Danach gab es erst einen Amiga 500 der seinen Platz dann räumen musste für einen Amiga 2000.
Translate
 
Ach was mir noch einfällt. Simons Basic und wie hieß das noch Geos als Module hatte ich auch. :)
Translate
 
Mein erster Computer war der C64 und dann hatte ich einen Amiga 1000. Schön mit Kickstart.
Die Kiste hätte ich nie weg geben sollen.
Innen im Gehäusedeckel waren die ganzen Unterschriften der Entwickler. Das würde ich mir heute glatt an die Wand hängen.
http://oldcomputers.net/pics/A1000signatures.jpg
Translate
 
C64 und sein Floppy-Laufwerk waren schon damals ein Multiprozessor-System (die hatten beide die gleiche CPU!).
Translate
 
Coole Zeiten damals ! Bruce Lee, und vor allem Spy vs. Spy 1 & 2 ! Ich hatte sogar ein 3,5 Zoll Floppy... Über 20 Games auf einer Scheibe !
Translate
 
Ich werf mal Zak McKracken in die Runde! Welch ein geniales Spiel:-)
Translate
 
Jo! Der gute alte Brotkasten ... Elite , Kaiser , GI Joe und etliche Titel mehr ... Diese Magic kommt nie wieder zurück ...
Translate
 
Die Zahl 65536, damit konnte man, soweit ich mich erinnern kann, den Speicher loschen, oder wars nur der Bildschirm
Translate
 
Ohje is das schon ewig her,International Karate,Pirates,Last Ninja 1+2
man waren das zeiten :O)
 
65536 Bytes hatte der C 64
1K = 1024 Byte, 64 * 1024 Byte = 65536 Byte also 64 K
Daher C 64
Translate
 
2 Jahre zeitung austragen mit 12 und dann 1985 ein C64 mit DATASETE ein Jahr schbeter eine Floppy was haben wier gespielt bis uns die handflächen wetaten und eine woche nicht schreiben konnten   ( aber was CHRIS HÜLSBECK AUS DEM C64 AN SOUND RAUSGEHOLT HAT MIT DEM SPIHEL TOBE AND TOP WAR WANSIN ODER ??? )
Translate
 
1001 sfd fishertechnik abhebevorrichtung dataphon und besuch um sechs in der frueh - das war ne freude fuer meinen dad, naja ;)
Translate
 
Nach der Totgeburt Plus4, die mich 1985 mein Konfirmationsgeld gekostet hat, kam ich erst in den Genuss des eckigen C64 2. Einen Brotkasten habe ich nie gehabt. Mann, was waren das für geile Zeiten. Der ältere Bruder eines Freundes hatte schon ein Auto und fuhr nach Venlo auf Copyparties. Daran schloss sich immer die nächste Kopiererei zu Hause an, wenn weiter verteilt wurde.

Mit dem 64er habe ich dann bis weit in die 90er gedaddelt, irgendwelche Listings abgetippt, BASIC gelernt und meine Schallplattensammlung damit katalogisiert. Und am Ende habe ich Arsch das Ding komplett mit Floppy, 500 Disketten und all dem anderen Zeugs für TAUSEND Mark verkloppt. Ach, hätte ich ihn mal behalten.

Während meine Kumpels zwischenzeitlich auf Amiga 500 und Konsorten umgestiegen sind, bin ich zum PC. Weil absehbar war, dass der sich als Bürocomputer durchsetzen würde und damit auch privat. Seitdem habe ich Unmengen an Geld darin vergraben. Heute würden wahrscheinlich 1000 C64 gleichzeitig in meinem Smartphone, auf dem ich das gerade schreibe, emuliert werden können. Früher war nicht alles besser, aber die Zockerei schon. Ich habe nie wieder so gerne, so enthusiastisch und vor allem gemeinsam mit anderen gezockt als mit dem 64er.

Herzlichen Glückwunsch, C64! Mit dir werden Erinnerungen wach an eine wunderschöne Jugendzeit. Meine absoluten Lieblingsspiele waren Defender of the crown, Giana Sisters und Vermeer.
Translate
 
Ich denke an ellenlange listings zum Abtippen in manchen Zeitungen und an Fraktale und Apfelmännchen! Und natürlich Turrican mit dem genialen Sound von Herrn Hülsbek ( glaub so hieß er)!
Translate
 
Meine Überlegung geht folgendermaßen. Hätte es damals nicht die Crackerszene gegeben und die ganzen kopierten Spiele, wäre die PC-Entwicklung auch heute noch nicht soweit. Das war doch mit der Kaufgrund damals, dass es soviele Spiele gab und man die untereinander getauscht hat. Trotzdem haben sich einige Firmen eine goldene Nase daran verdient, oder sich einen so guten Namen gemacht wovon sie heute noch leben. Der C64/128/Amiga hat der heutigen PC-Szene die Türen geöffnet und die potentiellen Kunden gebracht. Ohne den C64/128/Amiga hätte es diesen großen privaten Markt wohl nie gegeben.
Translate
 
Wir hatten damals schon einen Epson 9 Nadeldrucker an dem C64. Ich habe damit mein Bewerbungen gedruckt.
Translate
 
Go 64
Are you shure?
y

Hatte einen C128 mit dem 64er Modus. Damals ein Traumgerät.
Translate
Translate
 
mein erster Computer! auf der Kiste habe ich als Schüler die ersten Geschäftsanwendungen entwickelt. Labor-Analyse und Lager-Management System für ein Galvanik Unternehmen. 
Translate
 
Zuerst der C64 und dann die Supermaschine Amiga 500 ...
Translate
 
Keiner sprach bisher von dem wichtigsten Programm überhaupt: x-copy! ; -)
Translate
 
Und natürlich damit zusammenhängende stundenlange copysessions in irgendeinem Nachbarszimmer in den Sommerferien. Zwischendurch klingelt der Eiswagen.... hach.
Translate
 
man, ist das schon 30. jahre her ?!? ich glaube ich werde alt !!!
war das ein kult-computer mit datasette und floppydisc. wie viele controler wurden bei summergames gekillt.
alles gute zum 30. geburtstag commodore c64.
Translate
 
Ich hab meinen noch.. sogar voll funktionstüchtig :)
Translate
 
Hatte zuerst den C20.
Ghostbusters, Bruce Lee und durchgezockte Summer Games Nächte. Das waren noch Zeiten.
Translate
 
wenn es so weit schon ist, hier die gruesse an jedi, jalla, 4711, derWal, ohg und kgb
Translate
 
30 Jahre ist der C64 schon?? Ich sollte mir mal nen neuen anschaffen........
Translate
 
Eine wirklich tolle Zeit damals...
Und man musste noch keine Mindestanforderungen auf der Softwareverpackung studieren um zu sehen ob es auf dem eigenen Rechner läuft!
Translate
 
Meiner verstaubt irgendwo im Keller. Hatte schon das Diskettenlaufwerk und brauchte mich nicht mit der Datasette herum"schlagen".
Translate
 
Hatte erst den C16 von Aldi:-) Später dann einen C-64 allerdings schon mit Floppy....echt kultig
Translate
 
Ja, C64 war auch mein Einstieg in die Computerwelt damals, allerdings mehr zum zocken als zum arbeiten. ;-)
Translate
 
Ich erinnere mich auch noch an die gute alte Zeit:
- Das Nächte-Durchmachen, weil man unbedingt das Programm mit Checksummer oder MSE noch zuende abtippen und ausprobieren wollte. Ein Stromausfall währenddessen war damals ein noch Weltuntergang!
- Das Nächste-Durchspielen mit Pirates, Kaiser, Bruce Lee, Choplifter, Ghost'n'Goblins, Ghostbusters, Herz von Afrika...
- Das Nacht-Durcharbeiten, weil unbedingt die Kirchen- und die Schülerzeitung in Geos noch fertig layoutet werden musste. Boah, 3 verschiede Schriften gleichzeitig!
- Und einmal habe ich eine Diskussion in einem Vorstellungsgespräch gehabt, wie ich es geschafft habe, deutsche Umlaute in meiner Bewerbung mit dem C64 einzubauen. Den Job als Sekretärin habe ich übrigens trotzdem nicht bekommen, aber der Chef war um eine Erfahrung reicher... smile
Translate
 
Pad one, please! Ich habs noch im Ohr, diese verzehrte Computerstimme bei "Space Taxi" ... Boulder Dash war eins meiner Lieblingsspiele und IO (habe Ewigkeiten gebraucht um überhaupt über den Anfang zu kommen) und International Karate und ... 6510 Assembler - in meinem Herzen wird NOP immer EA bleiben ;-)
Translate
Add a comment...