Shared publicly  - 
 
http://www.chip.de/news/Exklusiv-laden-OkayFreedom-knackt-Internetsperren_56173370.html OkayFreedom tarnt Euch mit einer ausländischen IP-Adresse und ermöglicht Euch so den Zugriff auf Filme, Serien und TV. Für CHIP-Leser stehen exklusiv 20.000 Lizenzen zum Ausprobieren bereit. (bkp)
Translate
Deutschen Internet-Nutzern werden im Netz viele Sperren über den Mauszeiger gelegt. Doch damit ist jetzt Schluss. OkayFreedom tarnt Sie mit einer ausländischen IP-Adresse und ermöglicht Ihnen so den Z...
8
5
Joa Schauenburg's profile photoJustin B. G.'s profile photoBenny Kwesi's profile photoFabian Hansmann's profile photo
6 comments
 
"...und ermöglicht Euch so den Zugriff auf Filme, Serien und TV." wie man sowas moralisch als einigermaßen seriöses magazin rechtfertigen will ...
Translate
 
Das klappt prima,ich möchte ja genau wie die Engländer usw.Videos anschauen dürfen
Translate
 
darfste aber nich, weil's rechtliche grundlagen gibt ... würdest den film ja auch nich in ner videothek einfach mitnehmen
Translate
 
ausserdem ists doch ehh sinnlos ... na und dann holt man sichs von woanders es gibt immer mittel und wege 
Translate
 
Es sollte eine sinnvolle Lösung gefunden werden, und die sollte nichts mit Arm oder Reich zu tun haben. Entschuldige bitte, aber was Du hier probagierst wäre eine etwas leichtere Form der Anarchie,getreu dem Motto "wer Geld hat muß bezahlen,wer keins hat, nimmt sichs einfach", man könnte hier noch sehr viele Beispiel anfügen, würde aber an der Sache selbst nichts ändern. Ein vernünftiger Ansatz wäre eine Kosten-Nutzen Analyse mit Gewinnermittlung, allerdings käme das schon wieder in Richtung Kommunismus,was sich wiederum mit dem Gedanken der Marktwirtschaft nicht deckt. Sinnvoll wäre sicherlich ein Einzelpreis-Download ohne irgend eine Form der Bindung oder gar eines Abo`s. 
Man kann dann einfacher entscheiden, wenn der Preis im vernünftigen Rahmen liegt,sagen wir mal einer Flasche Bier vielleicht ,dann kann man sich Fragen, verzichte ich heut auf die Flasche Bier, und lade mir lieber das Musikstück, oder was auch immer.
Es wird nie einfach sein solche Dinge zu aller Zufriedenheit zu klären, das hieße ja das alle Menschen völlig ohne Eigennutz denken und Handeln würden...ui jui, wo kämen wir denn da hin....
Translate
 
+S. Koehler bitte?? Jeder ist vor dem Gesetz gleich!! Da ist das egal ob Arm oder Reich!! Und ansehen ist ja kein Verbrechen, Wenn es legal zur Verfügung gestellt wird! Daher sollte es erlaubt sein. Doch downloaden muss weiter bestraft werden! Denn die Leute die dort arbeiten, wollen auch leben.
Translate
Add a comment...