Shared publicly  - 
55
43
Oliver Tufekovic's profile photoMatthias Hurni's profile photoOmar Wenzler's profile photoStefan Baalcke's profile photo
48 comments
 
hmm... das ganze ist ein gehostetes Netz bei UUNET/Verizon, das Subnet 63.115.58.0/24 gehört dabei wohl Vlingo, die Hosts 131, 148, 149, 150 und 151 sind für den Samsung Service reserviert und die 195 gehört eben dem dhs, Offenbar stellt Vlingo den Dienst für unterschiedliche Anbieter zur Verfügung.
Translate
 
Darum hab ich CM installiert das ist frei von so etwas...
Translate
 
+Peter Jakobs auch wenn da Vlingo draufsteht .. nach dem Reverse Lookup zur IP landet man beim DHS.GOV .. ist mal so. Und das ist bei allen 255 Ips in dem Adressblock so. 
Translate
 
Nutzt Cyanogenmod oder rootet eure Handys und schmeißt S Voice und Vlingo runter der Mull geht eh nicht
Translate
 
Cyanogen Mod ein freies ROM das man sich installieren kann. +Chris R. 
Translate
 
Ja das wird von Daniel Hillenbrand und seiner Crew die Weltweit Kostenlos an dem Projekt Engagiert Arbeitet Daniel ist ein guter Programmierer. Ich hab das Galaxy s3 und habe CM 10 Installiert und warte noch 2 Wochen dann kommt CM 10.1 mit Android 4.2.1 :D
Translate
 
Auf der Vlingo Seite findet man:
It's official: Vlingo has merged with Nuance!

Und Nuance, unter anderem die hinter Siri (http://goo.gl/FhcSG), arbeiten schon lange auch für die US Regierung und das Militär. Ich denke da schließt sich der Kreis.Könnte man also vielleicht auch auf Siri beziehen. 
Translate
 
Was habt ihr den erwartet? Das die Welt zuguckt, während facebook und co Daten in 5 jahren sammeln , wofür die CIA hundertachtundzwangzig Jahre brauchen würde? Im leben nicht.
Translate
 
eine Verschwörungstheorie ist doch was schönes :-)
Translate
 
Peter Jakobs deine gutgläubigkeit ist ja viel schöner in deiner Pinken Welt muss es ja toll sein... 
Translate
 
Keine Verschwörungstheorie +Peter Jakobs . Wir haben es doch beim arabischen Frühling gesehen, wie soziale Netzwerke, insbesondere Twitter genutzt wurde, um sich zu organisieren.
Natürlich mischen da dann auch Regierungen und Geheimdienste mit. Darf nur keiner wissen, is ja auch klar, dann würd's ja auch keiner mehr nutzen. Zumindest nicht freiwillig. 
Translate
 
+Chris Tof könntest du vielleicht einen beitrag erstellen wo erklärt wie man sein smartphone rootet? Davon habe ich nämlich ehrlich gesagt keine Ahnung
Translate
 
Cia und andere Geheimdiensta haben ein geheim türchen bei Facebook und können alles ohne freund sein sehen und jeden... und das ist auch keine verschwörung das ist fakt...
Translate
Translate
 
Siri und Nuance? Reine Spekulation. Nuance schickte erst Nina ins Rennen um nach eigenen Aussagen mit Siri zu konkurrieren. Was wohl wahrscheinlicher ist, ist, dass Apple Lizenzgebühren an Nuance auf Grund etlicher Patente zahlen muss.
Translate
Translate
 
Ich hab seit 3 monaten das Galaxy s3 und nutzte cm 10 das ist momentan am weitesten entwickelt mit Android 4.1.2 cm 10.1 hat 4.2.1 ist aber noch nicht so weit für denn alltag
Translate
Translate
 
+Peter Jakobs Nur mal so nebenbei .. nicht überall wo Vlingo draufsteht ist auch Vlingo drinn.. 
Translate
Translate
 
+Jörg Voss was soll ich hier jetzt eine Installationsanleitung posten ich denke wer google+ kennt weis google zu nutzten und cm10 + handy eintippen ist hilfe genug...
Translate
 
Oder muss man dir noch das essen vorkauen....
Translate
Translate
 
+Chris Tof , deine Beiträge sind recht schwierig zu lesen... würdest du freundlicherweise das Benutzen von Satzzeichen in Erwägung ziehen?
Translate
Translate
 
Und schon Ehen die Verschwörungstheorien wieder los. Es gibt keinen DNS-Eintrag für system149.dhs.gov. Es gibt die Reverse-Einträge. Menschen sind nachlässig. Früher haben sie mal Dienstleistungen für DHS erbracht und die Einträge angelegt. Dann haben sie die Dienste entweder verlegt oder das DHS hat den Vertrag gekündigt. Die Reverseeinträge hat nie wieder jemand angefasst. Das passiert manchmal. So wie in jeder großen Firma irgendwo der eine Rechner in der Ecke steht und seit Jahren läuft und läuft und läuft. Keiner weiß wofür er da ist. Aber wenn er nicht geht, dann läuft irgendwas ganz wichtiges nicht mehr. 
Translate
 
+Manuel Hapunkt Jajaja hab keine zeit auf , und . Wenn ich so ein Blödsinn lese ^^ Die leute haben einfach keine ahnung hier, wie das system funktioniert... Genau wie die vermeindliche Bombe in Bonn ( Insziniert von Politikern um mehr überwachung zu schaffen...)
Translate
 
Wenn die Daten unverschlüsselt geschickt werden, isses eh egal, wer der Empfänger ist, weil sich HS einfach einklinken kann.
Translate
 
+Chris Tof CM10.1 ist bereits seit ein paar Tagen Nightly, auch auf dem S3. Guck auf get.cm unter i9300. Ich habe es seit ca 2 Wochen drauf (Preview-Builds) und muss sagen, die Entwicklung ist einen sehr grossen Schritt nach vorn gegangen. Mittlerweile ist es für den Täglichen Gebrauch stabil genug
Translate
 
Swype gehört ebenfalls zu Nuance oder nicht? Das war jedenfalls der letzte post den meine Swype Tastatur tippen/swypen durfte! 
Translate
 
+Kevin Wulfes ich weis hatte ich auch vor 5 tagen ca, da war es aber noch sehr buggy Tastatur spinnte rum und kamera stürzte ab. Solche kleinigkeiten da hab ich mir gedacht ich warte noch cm10 ist ja sehr weit fortgeschriettener, beobachte auch täglich changelogs denke zum neujahr kommt 10.1 druff. Gut ist das alle settings bestehen bleiben und apps :D
Translate
 
+Prana Cale hast Du schon mal eine SIM-Karte auseinander genommen? Wenn nicht, dann schreib nicht solchen Müll. Wir können uns gerne am 29C3 darüber unterhalten und Du kannst mir die Details zeigen, die ich nicht schon kenne. 
Translate
 
Hab ich ein Problem damit Homeland Security mitliest?
Nein , was macht ihr bloss für einen Aufriss deswegen. 
Translate
 
+Thomas Hofmann ... nein, habe ich nicht. Ich explodiere hier nur vor Wut. Die Nachricht schlägt ein wie eine Bombe. Ich sag' Euch... man sollte sich an USA rächen. Die EU sollte datenschutzrechtlich eine Klage anstreben, die Wellen schlägt, die so hoch sind, wie damals das 9/11!
Translate
 
+Martin Sugioarto es ist nicht die feine Art, aber da ich nichts zu verbergen habe ist es kein Problem für mich. Das einzige was mich stört ist dass die USA sich immer als Weltverbesserer hintun, ihre Macht ausnützen aber selbst genug Dreck am Stecken haben...
Translate
 
Was mich stört ist, wenn Algorithmen (genauer: heuristische Algorithmen) über das Schicksal eines Menschen entscheiden. Das ist Diskriminierung pur.
Translate
 
Ich denke das ist noch nicht das Urteil sondern lediglich der Grund die Person/Profil in eine höhere Risikogruppe zuzuordnen. Bei der Anzahl an Daten wäre das für ein paar Mitarbeiter der Homeland Security kaum abarbeitbar...
Translate
 
Die USA sind die Terroristen in dieser Welt Iraq Krieg warum haben wir denn es ist Öl so einfach Iraq hatte keine Bio oder Atom Waffen... USA und Israel sind die größten Verbrecher 
Translate
 
Natürlich nicht schön, aber eines sollte doch jedem hier bewusst sein: jede US-Firma ist verpflichtet auf Anfrage den nationalen Sicherheitsbehörden die Daten des abgefragten Nutzers offen zu legen. Man muss sich dessen nur bewußt sein und entsprechend handeln...

+Chris Tof, ein wenig Interpunktion würde Ihren Post verständlicher machen...
Translate
Translate
 
Sollen sie doch die Daten sammeln, je mehr sie bekommen desto besser. Das Problem ist doch die zeitnahe Auswertung - und dass man für Illegales sicherlich keinen Klartext verwendet.
Translate
 
Für alle die meinen "Ist doch egal, ich habe eh nichts zu verbergergen." Dann können die Geheimdienste ja auch sicherlich in eure Wohnungen kommen und alles verwanzen. Überall Kameras installieren und sich vollen Zugriff auf euern Pc und Smartphone verschaffen. Ist ja alles egal, den ich habe ja nichts zu verbergen. Das ist ja sowas von lächerlich !!! Oder lasst doch gleich einen vom Geheimdienst bei euch einziehen. Als Zeichen dass ihr nichts zu verbergen habt. Und jeder der sich dagegen wehrt, wird erst mal einkassiert, denn da kann etwas nicht stimmen.
Translate
 
+Sascha Lemcke es geht nicht um "nichts zu verbergen", es geht darum, zu unterscheiden, was ein wahrscheinlicher Angriff auf meine Daten ist, und was nicht.
Nebenbei: ich halte Spracheingabe am Mobiltelefon so oder so für unsinnig, bin also vermutlich so oder so nicht betroffen.
Wirklich problematisch wird die Sache dadurch, daß andauernd "Wolf!" gerufen wird, anstatt mal vorher genau nachzusehen. In diesem Fall sind die Indizien denkbar schwach, zudem müsste es ein besonders dämlicher (oder, zugegebenermaßen: frecher) Geheimdienst sein, der Nutzerdaten direkt von den Endgeräten zu Server, die offen unter seinem Domainnamen im Netz stehen schicken lässt.
Um es mal klarzustellen: die TKÜV verlängt in Deutschland, daß Unternehmen, die eine Telekommunikationsanlage einer gewissen Größe betreiben, an dieser Anlage eine doppelt-blinde Überwachungsschnittstelle bereitstellen müssen, d.h. 1. darf der Betreiber nicht mitbekommen, daß gerade ein aktiver Überwacher mit der Anlage verbunden ist und 2. darf ein aktiver Überwacher nicht mitbekommen, daß gerade ein zweiter aktiver Überwacher an der Anlage ist.
Wenn das DHS, die CIA oder die NSA Daten von Vlingo haben will, dann mit Sicherheit aggregiert aus einer Backend Schnittstelle, nicht allen Scheiß, der vorne hereinkommt. 
Es ist einfach eine Frage der Wahrscheinlichkeiten. Das Indiz, daß ein reverse Lookup für Server aus diesem IP-Bereich zum DHS führen halte ich bei Weitem noch nicht für überzeugend, im Gegenteil, es sieht, wie es schon +Thilo Schumann sagte, nach einem dämlichen Fehler aus.
Translate
 
Ausserdem finde ich, jede app die Zugriff auf mein fotoordner oder Telefonbuch, SMS oder Email hat ist ein Sicherheitsrisiko. Wer weiß schon wie oft sein Telefonbuch oder seine SMS sonst wohin hochgeladen wurde. Es gibt soviele apps da draußen, die am liebsten vollen Zugriff auf das Smartphone haben wollen. Weil die sonst angeblich nicht voll funktionieren würden.
Translate
 
Ach sorry, war nur ein Fehler das da die Adresse vom Geheimdienst steht. Das wollte ich gar nicht. Ich weiß gar nicht wie die da hin kommt.
Translate
Add a comment...