Profile cover photo
Profile photo
Caritas Schweiz
299 followers -
Caritas Schweiz hilft Menschen in Not im Inland und weltweit in über 40 Ländern.
Caritas Schweiz hilft Menschen in Not im Inland und weltweit in über 40 Ländern.

299 followers
About
Posts

Post has attachment
Weit über 1000 erwartete Todesopfer, viele Verletzte und Vermisste ‒ das ist die erschütternde erste Bilanz der Tsunami- und Erdbeben-Katastrophe auf der Insel Sulawesi in Indonesien. Caritas Schweiz bereitet die Nothilfe vor. https://x.caritas.ch/2y3GWI5
**
Le premier bilan de la catastrophe en Indonésie est saisissant : plus de 1000 victimes et un nombre important de blessés et de personnes portées disparues. Caritas Suisse prépare une aide d’urgence. https://x.caritas.ch/2NWCh5S

Post has attachment
Schicke ich mein Kind mit den Zahnschmerzen zum Zahnarzt oder bezahle ich die Schulbücher? Ernähre ich mich gesund und ökologisch oder kaufe ich Büchsenravioli? Für über eine Million Menschen sind solche Entscheidungen Alltag. Sie leben in der reichen Schweiz an oder unter der Armutsgrenze. Schaffen Sie, was diese Menschen jeden Monat schaffen müssen?https://x.caritas.ch/armut-schweiz
**
J'envoie mon enfant chez le dentiste ou je paie les manuels scolaires ? Je mange de façon saine et écologique ou j'achète des raviolis en boîte ? Pour plus d'un million de personnes, de telles décisions font partie de la vie quotidienne. Ces personnes vivent en Suisse, pays prospère, sous le seuil de pauvreté ou juste en-dessus. Pouvez-vous faire ce qu’elles doivent faire chaque mois ? https://x.caritas.ch/pauvrete-en-suisse

Post has attachment
Letzten Samstag, 1. September, öffneten das Haus für Bildung und Integration von Caritas Schweiz in Matran (FR) und das Bundeszentrum für Asylsuchende in Boudry (NE) ihre Türen. Die Bevölkerung hatte Gelegenheit, sich mit Flüchtlingsfamilien, junge Flüchtlingen und Asylsuchenden auszutauschen. Führungen durch die Einrichtungen und diverse Aktivitäten standen auf dem Programm. https://x.caritas.ch/2PAGNDc
**
La population a pu rencontrer samedi 1er septembre des familles et des jeunes réfugiés, ainsi que des requérants d'asile : la Maison de formation et d'intégration (MFI) de Caritas Suisse à Matran (FR) et le Centre fédéral pour requérants d'asile à Boudry (NE) ont ouvert leurs portes. Visites guidées et moments récréatifs. https://x.caritas.ch/2PdjajQ

Post has attachment
Heute hat der Bundesrat den Voranschlag 2019 veröffentlicht. Zum wiederholten Mal rechnet er mit einem robusten Überschuss von 1,3 Milliarden Franken. Während er die Ausgaben für die militärische Landesverteidigung um fast 10 Prozent erhöht, verzichtet er auf die notwendige, deutliche Aufstockung in der Entwicklungszusammenarbeit. Dies läuft der humanitären Tradition der Schweiz zuwider und ist nicht im langfristigen Interesse unseres Landes. https://x.caritas.ch/2PjkMJ2
**
Aujourd’hui, le Conseil fédéral a annoncé le budget 2019. Et une nouvelle fois, il prévoit un excédent conséquent de 1,3 milliard de francs. Alors qu’il augmente les dépenses pour la défense de près de 10%, il renonce à une augmentation significative, pourtant nécessaire en matière de coopération au développement. C’est une violation de la tradition humanitaire de la Suisse et porte atteinte aux intérêts du pays à long terme. x.caritas.ch/2PjtHdA

Post has attachment
Obwohl es der Schweizer Wirtschaft hervorragend geht, nimmt die Armut in der Schweiz zu - ein Skandal, wie wir finden. Der Bund hat den Handlungsbedarf erkannt, möchte sich aber nicht stärker engagieren. Das ist für uns unverständlich. Mit einem Positionspapier verschaffen wir uns Gehör und legen dar, was es für eine erfolgreiche Schweizer Armutspolitik braucht. Das Wichtigste: Alle Akteure, ob Staat, Wirtschaft oder Private, müssen zusammenarbeiten, damit sich endlich nachhaltig etwas ändert! https://x.caritas.ch/2ok8m8t
**
Bien que l’économie suisse se porte à merveille, la pauvreté augmente en Suisse. C’est un scandale dans un pays aussi riche que le nôtre. La Confédération a reconnu le besoin d’agir, mais ne souhaite pas pour autant renforcer son engagement, ce qui est parfaitement incompréhensible à nos yeux. Caritas fait entendre sa voix à travers une prise de position ; elle expose les conditions nécessaires pour garantir le succès de la politique suisse de lutte contre la pauvreté. Le plus important : tous les acteurs, qu’il s’agisse de l’État, de l’économie ou des particuliers, doivent collaborer pour induire enfin un changement durable! https://x.caritas.ch/2ocmJeF

Post has attachment
Porträt: Eine schwierige Scheidung hat sie all ihre Kraft gekostet. Nachdem sie viele Jahre zuhause war und sich um die Kinder gekümmert hat, wurde Gabrielle
Bergamaz arbeitslos, rutschte in die Sozialhilfe und war schliesslich gar ohne
festen Wohnsitz. Heute geht es für sie wieder aufwärts. Sich weiterzubilden, um
eine feste Anstellung zu finden – das ist ihr grösster Wunsch. https://dasrichtigetun.caritas.ch/gabrielle/
**
Portrait: Un divorce très pénible l’a brisée. Après des années à la maison à élever ses enfants, Gabrielle Bergamaz s’est retrouvée au chômage, puis à l’aide sociale, elle a même été SDF. Aujourd’hui, elle remonte la pente. Elle souhaite pouvoir se former pour retrouver un emploi stable. https://agirtoutsimplement.caritas.ch/gabrielle/
Caritas | Wiedereingliederung
Caritas | Wiedereingliederung
dasrichtigetun.caritas.ch

Post has attachment
Die Versorgungslage in Ostafrika hat sich während der vergangenen Monate dramatisch verschärft. Millionen von Menschen in Somaliland, Äthiopien und im Südsudan leiden unter den Folgen einer dreijährigen Dürre. Die Caritas intensiviert ihre Nothilfe in der Region und stellt dafür einen Beitrag von zwei Millionen Franken bereit. https://x.caritas.ch/2O3S9Pk
**
En Afrique de l’Est, la situation de l’approvisionnement s’est dramatiquement aggravée ces derniers mois. Au Somaliland, en Éthiopie et au Soudan du Sud, des millions de personnes souffrent des conséquences d’une sécheresse qui dure maintenant depuis trois ans. Caritas intensifie son aide d’urgence dans la région et engage à cet effet un montant de deux millions de francs. https://x.caritas.ch/2Kl0JqB

Post has attachment
«Uns hat es an nichts gefehlt», sagt der Viehbauer Abdullahi Hashi Yusuf. «Wir haben von unseren 450 Tieren gut gelebt. Wir waren stolz. Heute sind uns drei Tiere geblieben. Die Dürre hat uns zu Bettlern gemacht.» Eine Reportage aus dem Hungergebiet in Somaliland. www.caritas.ch/somaliland
**
« Nous ne manquions de rien, raconte l'éleveur Abdullahi Hashi Yusuf. Nous possédions plus de 450 têtes de bétail, et nous vivions confortablement. Nous étions fiers. Il nous reste aujourd’hui trois bêtes. La sécheresse a fait de nous des mendiants. » Un reportage du Somaliland. www.caritas.ch/somaliland-f

Post has attachment
In Ostafrika leiden die Menschen seit drei Jahren unter den Folgen katastrophaler Wetterextreme. Die Tiere sind verendet, die Speicher leer. Der Hunger greift um sich. Erfahren Sie, was wir tun - und helfen auch Sie. www.caritas.ch/ostafrika
**
Les populations d’Afrique de l’Est souffrent de la faim. Leurs bêtes sont mortes, les greniers sont vides. Apprenez ce que nous faisons, et apportez vous aussi votre aide. www.caritas.ch/afrique

Post has attachment
Der Bundesrat hat den Länderbericht der Schweiz zur Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung veröffentlicht. Die Caritas kritisiert den Bericht als substanzlos und oberflächlich. Konkrete Verpflichtungen der Schweiz für eine nachhaltige und weltverträgliche Entwicklung sind nicht erkennbar. In einem eigenen Bericht zeigt die zivilgesellschaftliche Plattform Agenda 2030, bei der auch die Caritas Mitglied ist, wo der dringendste Handlungsbedarf besteht. https://x.caritas.ch/2MICeq3
**
Le Conseil fédéral a publié le rapport de la Suisse sur la mise en œuvre de l’Agenda 2030 pour le développement durable. Un rapport superficiel et sans substance, de l’avis de Caritas. On n’y trouve pas d’engagement concret de la Suisse en faveur d’un développement durable de notre pays et acceptable pour l’ensemble de la planète. Dans son propre rapport, la Plateforme Agenda 2030 de la société civile, dont Caritas est également membre, montre où se situent les besoins d’agir les plus urgents. https://x.caritas.ch/2NhkjXH
Wait while more posts are being loaded