Seine eigene Geschichte zu kennen ist wichtig: Das gilt auch für das Bundeswirtschaftsministerium. Eine unabhängige Geschichtskommission hat deshalb die Geschichte des BMWi und seiner Vorgängerinstitutionen untersucht – von der Weimarer Republik bis zur Naziherrschaft und darüber hinaus im geteilten Deutschland. Heute stellt sie ihren Abschlussbericht vor – und kommt zu spannenden Ergebnissen. Verfolgen Sie die Veranstaltung im Livestream auf bmwi.de: http://www.bmwi.de/DE/Mediathek/videos,did=791732.html
Translate
13
2
Nordlicht's profile photoRonny Behncke's profile photoMANIJEH HOLTBY's profile photoCargo Ship's profile photo
11 comments
 
Wann wird die Geschichte unserer Politiker genau so akribisch aufgearbeitet? Da könnte man Überraschungen erleben.
Translate
 
.......... und dabei das Tagesgeschäft aus den Augen verloren.

Wie der Herr so sein Geschirr, wie Sigmar Gabriel tickt wissen wir.
Gar nicht, sein Uhrwerk ist unvollständig und nicht rostfrei.
Translate
 
Die Geschichte ist wichtig um vielleicht mögliche Fehler in der Gegenwart vermeiden und wahrscheinliche Entwicklungen für die Zukunft vorhersagen zu können.

Doch mindestens ebenso wichtig sind die ausschöpfbaren Möglichkeiten der Gegenwart, Welche dem tatsächlichen Wohl ALLER dienen.
Damit ist auch der zukünftigen Geschichte und nachhaltig sinnvollem Wirtschaften gedient.
Translate
 
+Klaus-Jürgen Ehrmann​​
Nein ! Eine Wirtschaft, ob regional oder global und seitdem es Handel gibt, richtet sich nach der Nachfrage und dem Angebot.
Das Bundeswirtschaftsministerium hat NUR die Voraussetzungen und Richtlinien zu setzen, inbesondere bei Waffenlieferungen ...
Translate
 
+Nordlicht
Bei einer normal funktionierenden Wirtschaft mögen Sie Recht haben.
Doch bei Subventionen für die Wirtschaft, tritt Angebot und Nachfrage zu Gunsten einer gepushten Nachfrage zurück.

Thema Waffenlieferungen:
Würde der Westen nicht überall Kriege anzetteln und Terroristen ausbilden und unterstützen, gäbe es auch keine Nachfrage nach Waffen.
Doch auch De will mit solchen Waffenlieferungen am Tod von Millionen, letztlich ermordeten, Menschen profitieren.
Translate
 
+Klaus-Jürgen Ehrmann

Ich hatte sehr viel mit Firmen aus dem Mittelstand im Befufsleben zu tun.
Diese exportierten schon einmal ein Sägewerk von Taipeh nach Eldoret (Kenia). Es waren Lieferungen im 8 stelligen Dollarbereich, Subventionen erhielten diese Mittelständler aber nicht.

Die erhielten Konzerne wie ALDI, TENGELMANN und weitere bei Importe aus Asien (Ananas, Pfirsiche, Spargel in Dosen), generell bei Vorlage eines Ursprungzeugnisses vom Zoll befreit.
Translate
 
+Nordlicht
Klingt in diesem Zusammenhang fast so, als könnte man Bauteile der Sägewerke auch für militärische Zwecke missbrauchen.
Dass Mittelständler bei Subventionen quasi ein Aschenputtel-Dasein führen ist nicht neu. Oft produzieren Mittelständler m. E. eher Investitionsgüter für andere Firmen. Da mag das mit Angebot und Nachfrage auch noch funktionieren.
Doch Subventionen für Massenprodukte manipulieren Angebot und Nachfrage. Erst Recht, wenn Importe subventioniert werden. Solche Importsubventionen schädigen m. E. darüber hinaus auch noch die regionale Wirtschaft.
Translate
 
+Klaus-Jürgen Ehrmann
Nein, die waren nicht für einen militärischen Zweck gedacht.

Nicht nur die regionale Wirtschaft ....... 
Translate
 
Danke für das Weihnachtsgeld!

Ich bekam Gestern eine Jahresabrechnug von unseren Stadtwerken!

Um JA! zu sagen bedarf es ein WOW! ... SIE HABEN 300,- DM (EURO) GUTHABEN!

JA!

Reicht das!
Translate
 
#German-Start-Up with the Rest. #Carsten-Jens-Maschmeyer, Occupation Businessman. Fussball Feld des Erstligisten Hannover 96. Aus dem Niedersachsen stadion wurde bis Sommer 2013 die #AWD-Arena heute, #HDI-Arena und aus der #Stadion-Sporthalle die #AWD-Hall, heute Swiss Life Hall. Active since 1982 Spouse #Veronica-Ferres since 2009 Carsten Jens Maschmeyer born in Bremen, Germany is a German businessman, investor, speaker, author and panel-member of the German version of the TV-show Shark-Tank und die Höhle der Löwen He is the founder and owner of the Maschmeyer Group #AWD which combines all of his current commercial activities. As a Alternative Strategic Investments he invested in growth capital & Emerging Industries such like future markets.
Translate
 
..... man sieht ein fossiles Gespann des Bundeswirtschaftsministerium.
Passt ideal zum HARZER ROLLER, der Mühe hat sich selbst zu bewegen .....
Translate
Add a comment...