Profile

Cover photo
Bayerische Staatsbibliothek
279 followers|189,957 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

 
Mit unseren E-Tutorials möchten wir Sie bei der Nutzung der zentralen Dienstleistungen und Angebote der Bayerischen Staatsbibliothek unterstützen. Die E-Tutorials finden Sie auf unserer Website https://www.bsb-muenchen.de/recherche-und-service/schulungen-e-tutorials/e-tutorials/
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Aufführungspartitur der Oper South Pole in der Bayerischen Staatsbibliothek

An der Bayerischen Staatsoper wird am 18., 21. und 23. Januar unter der Leitung von Kyrill Petrenko das sensationelle Auftragswerk des Jahres 2016, die Oper South Pole des jungen tschechischen Avantgarde-Komponisten wiederholt. Das Münchner Antartkis Drama, eine „Doppeloper“ um den Wettlauf zwischen dem Engländer Scott (Rolando Villazón) und dem Norweger Amundsen (Thomas Hampson) sorgt für ein restlos ausverkauftes Haus. Die Aufsehen erregende Musik von Miroslav Srnka konnte in Form der großen Dirigierpartitur für die Bayerische Staatsbibliothek erworben werden. Es handelt sich um das originale Aufführungsmaterial des Bärenreiter-Verlags, das exklusiv im Lesesaal Musik, Karten und Bilder der Bayerischen Staatsbibliothek eingesehen werden kann.

https://www.staatsoper.de/stueckinfo/south-pole
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Karl-Georg Pfändtner wird neuer Leiter der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Karl-Georg Pfändtner, langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Handschriften und Alte Drucke an der Bayerischen Staatsbibliothek in München, wird ab 1. Januar 2017 neuer Direktor der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg. Er folgt Reinhard Laube, der dieses Amt seit 2013 innehatte.
Pfändtner studierte Kunstgeschichte, Theologie und Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit an den Universitäten Bamberg und München und promovierte über die Psalterillustrationen des 13. und beginnenden 14. Jahrhunderts in Bologna. Er realisierte Projekte zur Erschließung von Handschriften an der Österreichische Akademie der Wissenschaften und der Österreichische Nationalbibliothek in Wien und war seit 2006 an der Bayerischen Staatsbibliothek München tätig.
Dort kuratierte er auch die aktuelle Ausstellung „#Bilderwelten – #Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit“.

Weitere Informationen: https://www.bsb-muenchen.de/ueber-uns/presse/
 ·  Translate
2
2
Add a comment...
 
Die BSB ist zwischen Weihnachten und Neujahr für Sie da. Geschlossen haben wir an folgenden Tagen: 24. - 26., 31. Dez. sowie 1. und 6. Jan. http://bit.ly/2hLnPwC
 ·  Translate
2
 
… bald ist Nikolaus Abend da!

Ob „Gloos“ oder „Migló“ - präparieren Sie sich auch verbal für heute Abend:
In der Rubrik „Nikolaus und vergleichbare Gestalten“ bietet der Sprechende Sprachatlas von Bayern nicht nur Zugezogenen dialektale Hilfe: https://sprachatlas.bayerische-landesbibliothek-online.de/

Bild: Bayerische Landesbibliothek Online
 ·  Translate
2
Add a comment...
 
Von federleicht bis Schwergewicht: Bibel-Schätze in der Bilderwelten-Ausstellung

Mit ihren 19,5 kg macht die Riesenbibel (Bibel Heinrichs IV., Clm 13001, im Bild rechts) ihrem Namen alle Ehren. Sie entstand um 1060 wahrscheinlich in Rom im Zuge der Gregorianischen Reformen. König Heinrich IV. stiftete sie dem 1071 gegründeten Kloster Hirsau. Demgegenüber mutet die Pariser Normbibel (Clm 23355, im Bild links) mit 480 g sehr zierlich an. Im Umfeld der Pariser Universität entstanden um 12./13. Jahrhundert lateinische Bibelabschriften eines redigierten Textes in serieller Produktion, die international zitierbar und kommentierbar sein sollten.

Erfahren Sie mehr zu den Bibel-Schätzen der Bayerischen Staatsbibliothek. Morgen, Donnerstag, 1.12. findet um 16.30 Uhr eine kostenlose Führung durch die Bilderwelten-Ausstellung statt. Zudem ist die Ausstellung bis 20 Uhr geöffnet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
#bsbmuenchen #bilderwelten #buchmalerei #schatzkammer #münchen
 ·  Translate
4
1
Add a comment...
 
Digitales Angebot erweitert: Die Bayerische Staatsbibliothek vergrößert erneut ihr digitales Angebot. Nutzer aus Wissenschaft und Forschung können ab sofort mit der Bildähnlichkeitssuche alle bis heute vorhandenen Digitalisate – also ca. 1,2 Millionen Bände mit rund 270 Millionen Buchseiten und 43 Millionen Bildern – nach ähnlichen Motiven und Bildern durchsuchen. Das Angebot steht – auch für mobile Endgeräte - unter der Adresse https://bildsuche.digitale-sammlungen.de zur Verfügung.
 ·  Translate
Bildähnlichkeitssuche Dieser Service bietet eine bildbasierte Ähnlichkeitssuche über einen Bestand von mehr als 43 Millionen maschinell erkannten Bildern aus rund 1,2 Mio. Digitalisaten der Bayerischen Staatsbibliothek. Kriterium ist allein die Ähnlichkeit von Bildmotiven nach äußerlichen Merkmalen (Farben, Texturen, markante Formen und Kontraste). Er entstand in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik (Heinrich Hertz Insti...
1
Add a comment...
 
Ein hörenswerter Beitrag über die bayerischen Regionalbibliotheken im Bayerischer Rundfunk

http://br.de/s/2crRPu0 
 ·  Translate
Bayerns Bibliotheken sind weit mehr als nur Aufbewahrungsorte für Bücher. Sie sind geistige Tankstellen und gleichzeitig Orte der Begegnung mit steil nach oben zeigenden Besucher- und Ausleihzahlen.
1
1
Add a comment...
 
Kabinettpräsentation: „Dich mein Rossini! nenne ich zuerst“ - Rossinis Eroberung von München

Am 18. Juni 1816 wurde im Münchner Hoftheater Gioachino Rossinis komische Oper „L‘italiana in Algeri“ gespielt. Es war nicht nur die erste Aufführung einer Rossini-Oper in München, sondern in ganz Deutschland. Rossinis Musik eroberte München im Sturm.
Die Musikabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek zeigt bis 31. März 2017 reiches Quellenmaterial zu diesen frühen Münchner Aufführungen sowie den in der Folge zahlreich entstandenen Arrangements von Opernnummern für Harmoniemusik, u.a. von Wilhelm Legrand.
Mo - Fr. 9 – 17 Uhr, Flur der Musikabteilung, 1. OG
Weitere Informationen: https://www.bsb-muenchen.de/veranstaltungen-und-ausstellungen/ausstellungen/kabinettpraesentationen/ 
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Die Bayerische Staatsbibliothek wird barrierefrei: „… die Tor‘ macht weit“. Frei nach dem berühmten Adventslied aus dem 17. Jahrhundert werden aktuell an der Bayerischen Staatsbibliothek die alten Holz- und Schwingtüren durch moderne Schiebetüren ersetzt. Die Umbauarbeiten bilden den Auftakt zu einer Serie von Maßnahmen, mit denen der barrierefreie Zugang zur Bibliothek gewährleistet wird, ein Ziel das in allen öffentlichen Bereichen in Bayern bis 2023 erfüllt sein muss. #bsbmuenchen #BayerischeStaatsbibliothek
 ·  Translate
3
Add a comment...
 
Durch Niederlagen zum Sieg – Rumäniens Kriegseintritt in den Ersten Weltkrieg 1916

Mit einer Kabinettpräsentation und Zeitungsschau in der Reihe „kOSTproben“ erinnert die Bayerische Staatsbibliothek an den Eintritt Rumäniens vor 100 Jahren in den Ersten Weltkrieg.
Gezeigt werden im Vorraum des Ostlesesaals bis zum 5. Januar 2017 Publikationen zu Rumäniens Rolle im Ersten Weltkrieg, zeitgenössische Veröffentlichungen sowie Reproduktionen von Titelseiten und Artikeln aus internationalen Zeitungen, die zwischen Juli und Oktober 1916 erschienen sind.

Ort: Eingangsbereich des Ostlesesaals (3. OG)
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 – 17 Uhr; Eintritt frei

Weitere Informationen unter: http://ostbib.hypotheses.org/1179
#Rumänien #ww1
 ·  Translate
Oktober 2016 – 5. Januar 2017. In der Reihe „kOSTproben“. plakat-kostprobe-rumaenien. „Alle berichten, Rumäniens Kriegseintritt sei eine große Überraschung, da selbst die Rumänen, die einen Kriegseintritt befürworteten, dies zu einem späteren Zeitpunkt erwarteten.“.
1
Add a comment...
 
Rote Backen, strahlende Kinderaugen – so schön kann der Winter sein. Mit der historischen Aufnahme von August Becker möchten wir Sie auf die schönen Seiten der kalten Jahreszeit einstimmen. Heute ist nämlich meteorologischer #Winteranfang. #bsbmuenchen #bildarchiv

Foto: Bayerische Staatsbibliothek/Bildarchiv
https://bildarchiv.bsb-muenchen.de
 ·  Translate
1
Add a comment...
Story
Introduction
Als Schatzhaus des kulturellen Erbes, multimedialer Informationsdienstleister für die Wissenschaft und innovative Kraft im Bereich digitaler Dienste ist die Bayerische Staatsbibliothek national und international eine der ersten Adressen für Forschende, Studierende und Informationssuchende allgemein. Und dadurch für die Herausforderungen der modernen Wissensgesellschaft bestens aufgestellt.

Die Bayerische Staatsbibliothek ist eine der bedeutendsten europäischen Universalbibliotheken und genießt als internationale Forschungsbibliothek Weltrang. Gemeinsam mit der Staatsbibliothek zu Berlin und der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt und Leipzig bildet sie die virtuelle Nationalbibliothek Deutschlands. Sie ist die zentrale Landes- und Archivbibliothek des Freistaates Bayern. Mit knapp 10 Millionen Bänden, rund 55.000 laufenden Zeitschriften in gedruckter und elektronischer Form und über 93.000 Handschriften gehört die Bayerische Staatsbibliothek zu den bedeutendsten Wissenszentren der Welt. Jahr für Jahr kommen circa 150.000 Bände hinzu, die systematisch nach wissenschaftlichen Kriterien ausgewählt und erschlossen werden.

Kostbarste Handschriften, seltene Drucke und umfassend ausgebaute Sondersammlungen aus einem jahrtausendealten kulturellen Erbe charakterisieren das einzigartige Bestandsprofil der Bibliothek. Gleichzeitig stellt sich die Bibliothek den Herausforderungen der Zukunft: Sie baut ihre digitalen und internetbasierten Angebote und Dienste konsequent aus, beispielsweise im Bereich elektronischer Zeitschriften, der Massendigitalisierung ihrer Bestände und der Entwicklung zukunftweisender Digitalisierungstechnologien.

In 2008 feierte die Bayerische Staatsbibliothek ihr 450-jähriges Jubiläum mit einem umfangreichen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm. Ihre Rolle als "Schatzkammer des Wissens" wurde dabei ebenso präsentiert wie ihre Funktion als modernes, innovatives Dienstleistungszentrum für Wissenschaft, Forschung und Kultur. (Quelle: www.bsb-muenchen.de)
Contact Information
Contact info
Email
Address
Ludwigstraße 16 80539 München