Shared publicly  - 
 
Die Unterhaltspflichtigen in Deutschland dürfen ab kommendem Jahr mehr Geld für sich behalten – für die Trennungskinder steht dagegen die zweite Nullrunde an.
Translate
7
2
Micha S.'s profile photoStephan Becher's profile photoBrita Walter's profile photobeate Hasenpflug's profile photo
 
Hilfe ist das billig. JEDER soll seinen Verpflichtungen nachkommen, aber besonders Menschen mit wenig Einkommen werde doch extrem belastet - das sollte man auch nicht vergessen. 
Translate
 
+Micha S. das stimmt wen du mal genau in die tabelle geschaut hättest würdest du sehen das je mehr man verdient ,der prozentsatz sinkt, nur mal ein beispiel du hast eine wohnug 950 € duftest du für dich behalten darin enthalten sind 350€ warmmiete das heist wen du 1200€ verdienen würdest bleibt  nur noch die besagten 950€ richtig ,nicht ganz wen du zb,in einer neuen partnerschaft lebst kan dein selbstbehalt bis auf 750€ reduziert werden . wen der betreuende elternteil 2000€ netto hat kannst du dort noch das kindergeld und die unterhaltsleistung drauf rechnen dan weist du was der betreuend elternteil jeden monat netto ausgeben kann .
Translate
Add a comment...