Shared publicly  - 
 
Abbuchungschaos bei der „Zwangsgebühr“ von ARD und ZDF!
Zum Artikel -> http://on.bild.de/VJQNZ4
Translate
40
11
Thomas Thunaer's profile photoMagnus Thiele's profile photoSonja Caithness's profile photoLars Nutzenberger's profile photo
54 comments
 
Und das ist genau der Grund warum ich dieser "Organisation" nie erlaubt habe abzubuchen.
Translate
Translate
 
Wer bitte gibt denn der GEZ eine Einzugsermächtigung?
Translate
 
Kann mal jemand den Schrott Artikel aus den "ANGESAGTE BEITRÄGE UND EMPFEHLUNGEN" entfernen? Danke.
Translate
 
Die bekommen den Hals eben nicht voll. Ich finde es eine Schande für all die jenigen, die bisher wirklich nur einen Computer hatten und nun locker mehr als das 3-Fache der früheren Summe zahlen müssen. Umso bitterer für Singlehaushalte. Traurig dass unsere Politik das zugelassen hat....

PS: +Xenia Liebetrau +Heinrich Spies richtig - man sollte generell und nach Möglichkeit niemanden erlauben von seinem Konto abzubuchen :)
Translate
 
Diese Aussage aus dem Artikel ist geil: "WDR-Rundfunkrätin Andrea Verpoorten (CDU) sauer: „Jeder Privatbetrieb würde so eine Umstellung mit dem bestehenden Personal meistern. Nur bei der GEZ müssen dafür neue Leute her. Und trotzdem läuft alles schief.“
Translate
 
Wo gehobelt wird, fallen Späne. Das ist alles so dramatisch. Die Opfer haben meine vollste Anteilnahme. Sie sollten eine Entschädigung von 10.000 Euro bekommen und sich einen Monat lang Kostenlos den Musikantenstadl reinzeihen dürfen/müssen.
Translate
 
war klar, bringt zinsen, wenn man zuviel abbucht!
Translate
 
Auf meinem Konto hat niemand was ungefragt rumzubuchen. Selber schuld!
Andererseits hat die GEZ vor mehreren Jahren tatsächlich versuchtauch ohne Ermächtigung bei mir einzuziehen.
Translate
 
Ich möchte nur die feuchte Tusse und den Böhmermann mehr sehen.
Translate
 
OFFTOPIC: +Kay Oberbeck +Google.de Was bitte hat dieses Drecksblatt in euren angesagten Beiträgen zu suchen? Springer beschert euch das LSR in DE...
Translate
 
Für diese Reaktion +1 an Bild! ;)
Translate
 
Ja was will man da auch erwarten? Irgendwo muss das geld für die Verwaltung ja hin.
Wenn öffentlich-rechtlicher Rundfunk nun sein soll dann kann man das gleich pauschal aus dem Bundeshaushalt (oder den Landeshaushalten, is ja Kultur) finanzieren und sich den ganzen Verwaltungsscheiß sparen.
Translate
 
Schafft GEZ ab... mehr gibts da nicht zu sagen!
Translate
 
Je mehr hier kommentiert und geplusst wird, desto mehr wird der Beitrag "angesagt", es liegt also an den Usern und net an Bild selbst.
Translate
 
ja und? darf man den nicht lesen weil er von der BILD ist? Sind wir schon wieder so weit das einem vorgeschrieben wird was man lesen darf und was nicht?
Translate
 
Du darfst natürlich lesen wen und was du willst, nur muss dieses Schmier- und Hetzblatt BILD nun wirklich nicht noch angesagt sein ;)
Translate
 
Lustig wärs ja in diesem Zusammenhang, wenn BILD hier Beiträge von sich selbst einstellt und Google dafür im Namen des LSR in Rechnung stellt :D
Translate
 
+Christian W. Ich denke, dass die Gebühr an sich und die Höhe von den meisten gar in Frage gestellt wird. Dein Beispiel ist absolut richtig, einmal Kino gehen pro Monat mit Softdrink und Popcorn für zwei Leute kosten genauso viel. Selbst wenn es ein Drei-Stunden Film ist, das kriege ich locker mit Arte, Phönix und 3-Sat zusammen, dazu noch Sport, Kabarett, etc. in den öffentlichen Sendern. Warum man aber dafür zusätzlich eine GEZ braucht, statt das ähnlich wie einen Solidaritätsbeitrag mit einer existierenden Behördenstruktur zu machen, das kann keiner verstehen, ausser denen die unmittelbar davon profitieren, also die GEZ selbst. Wenn man die komplett streicht, könnte man vermutlich den monatlichen Beitrag sofort um ein paar Euro senken.
Translate
 
ich würde im zweifel ja eher die bild als die npd verbieten wollen
Translate
 
Verbieten würde ich die BILD nicht, selbst wenn das ginge, denn das wäre zuviel Aufmerksamkeit dafür. Und verbotene Früchte schmecken außerdem immer am besten.
Translate
Translate
 
Ich hab´s bei bekanntwerden gewußt - das geht tiefer als in die Hose. Und nun?
Translate
 
Bitte kein BLÖD in meinen angesagten Beiträgen, danke G+
Translate
 
Was soll das denn? wieso schon wieder so ein Mistbeitrag mit so wenig likes und so wenig geteilt hier drin... andere Beiträge mit deutlich mehr Frequentierung fehlen auch wieder ...  Wonach richtet sich diese ANzeige denn? Sieht für mich nach Würfeln aus ...
Translate
 
Ich ging gestern zu Aldi und legte 100 Euro auf den Tresen und ging nach Hause. Ich hätte ja auch etwas kaufen können.
Translate
Translate
 
Magnus, ich verstehe Deine Aussage nicht.... " so ein Mistbeitrag " ....  hast Du keine eigene Meinung, wenn doch warum beteiligst Du dich an den Beitrag ????
Translate
 
ARD und ZDF können ihre Sender verschlüsseln, dann brauch nur der bezahlen der diese Sender sehen will!!!! Und nicht für alle diese Zwangssteuer!!!!!
Translate
 
+Baerbel Wache  Würde das passieren, würde nur wenige zahlen und die Berichterstattung fällt in Privater hand...und ein Deutsches Fox-News will ich nicht haben (mir reichen schon Bild und RTL)...klar ist die "Zwangsabgabe" bitter, und über die höhe könnte man auch Diskutieren, aber ich halte die ÖR für richtig und wichtig. 
Translate
 
Ich will die Sender nicht und deshalb bin ich gegen diese Zwangssteuer. ... also einfach verschlüsseln. Die privaten müssen sich auch selbst tragen. Das ist nun mal Wirtschaft. Nur wer erfolgreich Arbeitet besteht. Und mit der Zwangssteuer wird ein aufgeblähter Apparat unnötig erhalten. 
Translate
Translate
 
+Baerbel Wache Hinzu kommt das in den ÖR so gut wie alle Parteien und Gewerkschaften vertreten sind, um Objektiv und Kritisch zu sein...

Natürlich ist nicht alles Gold bei den ÖR,aber dafür hat man ja seinen Kopf... 
Translate
 
+Baerbel Wache Bestes Beispiel ist hier die Bild mit ihren überzogenen Überschriften,damit du animiert wirst sie zu kaufen bzw. anzugucken.

Eigentlich Kommentiere ich keine Springer Artikel,aber leider ist mir dieses Thema wichtig...
Translate
 
Und Mitarbeiter der ÖR werden entlassen wenn Sie in der Öffentlichkeit, in einem privaten Interview eine Aussage treffen(freie Meinung, die nicht verunglimpft), die dem Mainstream nicht gefällt... Das ist also Überparteiisch?
Translate
 
Eben aus solchen Gründen überweise ich selbst. Macht etwas Mühe zwar und erspart einigen Ärger.
Translate
 
+ingo gronewald Ich schrieb ja,es ist nicht alles Gold...wenn das stimmt, was du schreibts, muss man dies genau so anprangern und Kritisieren,wie die ÖR es bei anderen machen.

Das können ja die Privaten übernehmen... 
Translate
 
+Bernhard Stobrawe wie meinst Du "die haben versucht abzubuchen"? Damit die das können, müssten die Bankdaten von denen verfügbar sein. Diese liegen ja nicht vor, oder haben die sich tatsächlich die Mühe gemacht, die Überweisungen zu prüfen von welchem Bankkonto das kam?
Translate
 
+ingo gronewald GEZ wurde doch abgeschafft :D Heißt halt jetzt Rundfunkbeitrag oder so. :D Ja ja,,, aus Raiders wurde Twix
Translate
Translate
 
+Ali Emruli Die GEZ wurde nicht abgeschafft, nur der GEZ-Beitrag heisst jetzt Rundfunkgebühr !
Translate
 
Und dazu unterhalten die staatlichen Sender einen riesigen aufgeblähten Verwaltungsapparat, den die privaten nicht benötigen. ..
Translate
 
+Thomas Fürste mein Beitrag war nicht wirklich ernst gemeint... daher auch den Grinsesmiley :D
Translate
 
+Ali Emruli
 Die Bankdaten lagen aus irgendwelchen Gründen vor. Kann möglich sein das die aus den Überweisungen das rausgenommen haben. Allerdings muß ich dazu sagen das das ca. 1990 passiert ist und meine Bank von sich aus das  gemerkt hat und die Abbuchung sofort zurückgeholt hat. Ist dann aber auch bei dem einmaligen Versuch geblieben.
Translate
 
ich frage mich überhaupt- wozu noch Fernsehgebühren? Der Bote der die alten Filme aus dem Archiv holt, kann doch so teuer nicht sein!
Translate
 
Rossmann will erstmal gegen die Zwangssteuer klagen. Hoffentlich können die was bewirken.


Translate
 
+Michael Keßler Es ist die selbe Institution, die selben Menschen, nein, vorrübergehend sind es 250 Menschen mehr, Das was, zumindest ausgelobt, weggefallen ist, sind die Schnüffler, die von Garten zu Garten, von Hecke zu Hecke und Haustür zu Haustür geschlichen sind und, da wären wir wieder bei +Ali Emruli , eine Namensänderung. 

Das "Geschäftsfeld" ist das selbe und sicher werden auch die 250 neuen Jobs nicht nur vorübergehend zur Umstellung bleiben, denn unvorhergesen dauert die Umstelliung dann ebend doch mehr als 10 Jahre - man hat ja keine Konsequenzen zu fürchten, man ist ja staatlich - gut, privat könnte man wegen Betrug verurteilt werden, aber egal.
Translate
 
das finde ich wiederum falsch +Giovanni Cudaminuta , das kostet auch alles Geld und soll auch angemessen bezahlt werden, aber immer unter der Voraussetzung, das man es auch nutzt !
Translate
 
Ich werde auch einen Betrieb eröffnen und auch der bekommt eine Rechnung, der meine Dienste nicht in Anspruch genommen hat, weil ivh habe ja meine Dienstleistungen vorgehalten. Und wer diese nicht in Anspruch nimmt, zahlt trotzdem. Ich bin staatlich und nehm mir das Recht :D
Translate
 
Grundsätzlich ist doch da jetzt erst einmal festzustellen, ist es wirklich ein Beitrag, oder wurde das nur umgangssprachlich so verpackt, damit es netter klingt +Michael Keßler . Das wäre dann vergleichbar mit dem Namen der Einzugsstelle, also, ich bleibe bei dem Namen, der GEZ oder dem Armutsbericht der Regierung. 

Beitrag klingt halt besser als Zwangsabgabe und das diese dann auch ungleich angewendet wird, wird klar, wenn man die Berichte zu Rossmann und anderen ansieht, denn es heisst das jeder Haushalt die Gebühr zu zahlen hat, egal wieviele Geräte zum möglichen Empfang der Programme vorhanden sind. Also müsste eine Firma wie Rossmann ebend auch nur insgesamt knapp 126 jährlich aufbringen und nicht etwa 200.000 Euro, denn es ist eine Firma, da ist es dann auch egal wieviele Empfangsgeräte die Firma besitzt, auch wenn es 35.ooo Stück sind !

Und das ebend kein Beitrag sein kann zeigt auch die Tatsache, dass im Falle einer Nichtzahlung ein Ordnungsgeld durch die Gemeinde verhängt werden soll, das würde bei einem Beitrag nicht möglich sein. 
Translate
Translate
 
Hier wird man überall abgezockt, ist doch nichts Neues!!!
Translate
 
Diesen Verein wirde ich auf keinen Fall meine Kontodaten geben,da kann ich ja gleich mein Geld aus den Fenster schmeißen.
Translate
 
Ja da muß ich Dir beistimmen Harry, den jeder hat die Möglichkeit bei einem Lastschriftverfahren, den eingezogenen Betrag innerhalb einer Frist zurück zu buchen. Deshalb verstehe ich hier so manchen Beitrag nicht...... sicher ist es ein Aufwand wenn ich zur Kasse gehen muß um eine Rückbuchung zu veranlassen, aber es ist ja mittlerweile so das fast jede Bank oder Sparkasse die Möglichkeit einer Rückbuchung auch Online zu lässt.
Translate
Add a comment...