Profile cover photo
Profile photo
bigBOX Allgäu
85 followers -
Die bigBOX Allgäu in Kempten ist ein hochmodernes Veranstaltungszentrum für alle Arten von Konzerten, Shows und Comedy mit abwechslungsreichem Programm für alle Altersstufen!
Die bigBOX Allgäu in Kempten ist ein hochmodernes Veranstaltungszentrum für alle Arten von Konzerten, Shows und Comedy mit abwechslungsreichem Programm für alle Altersstufen!

85 followers
About
bigBOX Allgäu's posts

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment

Post has attachment
Fügen deinem Video eine Nachricht bei

Post has attachment
 
I am from Austria – Europas größte Austro-Pop-Show startet in die nächste Live-Runde.
 
Die Liebe zum Austro-Pop ist auch in Deutschland ungebrochen. Seit 2013 begeisterte „I am from Austria“ in ausverkauften Häusern über 25.000 Zuschauer. Am 26. April 2017 wurde mit einem stimmungsvollen, knapp dreistündigen Konzert im weltberühmten ausverkauften Circus Krone das Ende der aktuellen Frühjahrs-Tour gefeiert, und zwar mit nicht enden wollenden Standing Ovations. Die Live-Audio- und Video-Aufzeichnung dieses besonderen Abends wird noch dieses Jahr (voraussichtlich September 2017) bei Universal Music veröffentlicht. Am 07.04.2018 kommt die Band, die zuletzt in der ausverkauften kultBOX gespielt hat, in die bigBOX Allgäu. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr
 
Wenn jubelnde Zuschauer von den Sitzen aufspringen und STS’ „Fürstenfeld“ mitsingen, bei Ambros’ „Skifoan“ die Arme in den Himmel recken oder bei Fendrichs „Macho Macho“ jede Zeile auswendig kennen, dann sind sie wohl gerade in einem der ausverkauften Konzerte von „I am from Austria“, der größten Austro-Pop-Show Europas. In dieser mitreißenden Revue feiert der österreichische Pop sein fulminantes Comeback: als eine große Party mit einer „Überdosis G’fühl“, das dank aufwendigster Technik auch  zünden die Musiker von „I am from Austria“ ein Hitfeuerwerk auf der Bühne, das 50 Jahre lang international Geschichte geschrieben hat. Und einmal mehr zeigt, welche brillanten Songschreiber und Künstler der Austro-Pop in all den Jahren hervorgebracht hat. „Da bin i her, da gehör i hin! – I am from Austria!“ Die so spaßtreibende wie berührende musikalische Reise führt durch das unerschöpfliche Hitrepertoire des Austro-Pops mit Klassikern wie „Großvater“ von STS, „Weiße Pferde“ von Georg Danzer oder „Weilst a Herz hast wia a Bergwerk“ von Rainhard Fendrich. Die leiseren Songs jenseits der Chartbreaker sorgen dabei regelmäßig für Gänsehaut, u.a. Karl Preyers „Romeo und Julia“, Ostbahnkurtis „Feuer“, Hubert von Goiserns „Weit weit weg“ oder „Flying High“ von Opus. Das Publikum liebt diese Show vor allem auch wegen der durchdachten Mischung ausgewählter Meilensteine der österreichischen Musikgeschichte! Und weil es den Abend sprengen würde, sie alle zu spielen, wurden einige dieser Hits in klug arrangierte Medleys gepackt.
 
Auch die Presse ist begeistert!
„Die Souveränität der Musiker war beeindruckend.“ (OVB Rosenheim)
„ ... die Zuschauer sangen die beliebtesten Hits laut mit, um dann spätestens beim
Potpourri-Finale sich tanzend von der Musik mitreißen zu lassen.“ (Landshuter Zeitung)
„Wer die Augen schließt, könnte meinen, es ist Peter Cornelius, der da „Du entschuldige
i kenn di“ singt. ... Ein Abend, der Erinnerungen weckt, eine Show für Gänsehautfeeling,
zum Träumen, Klatschen, Schunkeln – schlicht zum Genießen schön. Eine wunderbare
österreichisch-oberbayerische Symbiose mit einem Schuss Internationalität.“
(Donaukurier Ingolstadt)
„... eine exzellente Live-Show mit Lichteffekten, dem charakteristischen Zungenschlag
und tadelloser Musik.“ (Der Neue Tag)
 
Karten sind ab sofort auf www.bigboxallgaeu.de, in der ticketBOX der bigBOX Allgäu, bei den Vorverkaufsstellen von Kaufmarkt (Isny, Marktoberdorf, Memmingen, Sonthofen, Allgäuer Bilderdienst im Fenepark, Lindaupark) der Allgäuer Zeitung (Tel. 0831 206 55 55), Schwäbischer Zeitung unter tickets.schwaebische.de und Tel. 0751 295 55777, auf www.eventim.de  oder in der ticketBOX telefonisch unter 0831 – 57055 33 erhältlich. Auch der ticketDIRECT Service der bigBOX Allgäu ist hier möglich (Wählen Sie Ihre gewünschten Plätze, bezahlen Sie bequem per Kreditkarte oder PayPal und erhalten Sie Ihre Tickets per E-Mail zum selbst Ausdrucken oder Sichern auf Ihrem Smartphone.)

Post has attachment
Am 30.12.17 kommt das russische Nationalballett zu uns und präsentiert das berühmteste Ballett überhaupt: Schwanensee! Tickets gibt es hier:

Post has attachment
Schwanensee
Ein überragendes Meisterwerk voller Poesie, Anmut und Eleganz

Schwanensee – immer wieder Schwanensee
Klassisches Ballett – woran denken Sie zuerst? In neun von zehn Fällen entsteht vor dem geistigen Auge das Bild einer zierlichen Tänzerin im weißen schimmernden Tutu, das Gesicht von weißen Federn umrahmt. Hinzu kommt ein nobler Prinz, der sich unsterblich in das Traumwesen verliebt... Unwissend woher, und doch immer wieder dasselbe Bild aus Schwanensee. Diese eine Vorstellung verkörpert das, was für viele das klassische Ballett ausmacht – Damals wie Heute.
Über 100 Jahre unangefochtene Popularität beim internationalen Publikum, machen Schwanensee zu einem der beliebtesten Werke aus dem klassischen Ballettrepertoire! Ein überragendes Meisterwerk seiner Gattung. Nach Schwanensee kann man süchtig werden. „Wer Schwanensee nicht kennt, kann Ballett erst gar nicht verstehen.“ sagen Ballettkritiker.
„Es ist eine Liebe, derer sich niemand zu schämen braucht, denn nirgends sonst ist das klassische Ballett zu so künstlerischer Vollendung gelangt wie in dieser neoromantischen Choreographie von Lew Iwanow:“ (Horst Koegler)
Die Uraufführung von Schwanensee 1877 im Bolshoi-Theater in Moskau war ein völliger Reinfall. Eine miserable Choreographie und eigenmächtige Veränderungen der eitlen Ballerina, haben das große Werk von Tschaikowsky fürs erste aus der Öffentlichkeit wieder verschwinden lassen. Erst 1894 wurde in St. Petersburg ein neuer Anfang mit Schwanensee anlässlich einer Gala zu Ehren des Komponisten gewagt. Das Publikum war begeistert.

Im folgenden Jahr inszenierte der großartige französische Choreograph Marius Petipa mit Hilfe von Lew Iwanow eine wunderbare Aufführung und führte das Ballett zu seinem verdienten Erfolg. Tschaikowskys Botschaft, dass wahre Liebe selbst den Tod überwinden kann, ist heute noch das Sinnbild eines klassischen „Happy-Ends“. Mit den Choreographien wurde Petipa zu Herz und Seele des russischen Balletts und Iwanow, mit der Choreographie der „Weißen Akte“ zum entscheidenden Wegbegleiter des sinfonischen Balletts ernannt.
Es gilt fürs Ballett überhaupt und für Schwanensee im Besonderen: Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück – all die großen Empfindungen sind mit der Körpersprache so inbrünstig und überdimensional darzustellen, wie man es dem gesprochenen Wort niemals abnähme. „Wenn ich mit Worten ausdrücken könnte, was ich verspüre, brauchte ich nicht zu tanzen.“ So hat es die berühmte Margot Fonteyn in wenigen Worten zusammengefasst.
Die Geschichte der Schwanenprinzessin Odette ist auf der ganzen Welt bekannt:
Ein junger Fürstensohn soll heiraten, um die Dynastie zu erhalten. Prinz Siegfried verliebt sich aber leider nicht in eine der vorgesehenen jungen Damen, sondern in ein zauberhaftes fremdes Mädchen, der er ewige Treue schwört. Die wunderschöne Odette ist jedoch mit einem bösen Zauber belegt und darf nur nachts für wenige Stunden menschliche Gestalt annehmen. Der Magier Rotbart lässt daraufhin seine eigene Tochter in Gestalt von Odette auf einem rauschenden Fest im Schloss erscheinen, um den Prinzen zu täuschen. Der verblendete Prinz bricht ungewollt sein Treueversprechen. Als er dies erkennt, erbittet er Vergebung, die ihm auch gewährt wird. Am Ende besiegt er sogar noch den bösen Zauberer selbst, sodass der Triumph der Liebe vollkommen wird.

„...Mit  der schwebenden Leichtigkeit und Eleganz von Porzellanfigürchen machten die Balletteusen und Tänzer die exakte Arbeit und athletische Strenge vergessen, die hinter der Aufführung steckt. Mit exaktem Flügelschlag entführte das Russische Nationalballett die Zuschauer in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie.
„Das Publikum erlebte dank des bravourösen Einsatzes und der Ausdrucksstärke des Russischen Nationalballetts eine tanztechnisch brillant angelegte Bewegungssinfonie...“ (SZ)

Post has attachment
Ab sofort könnt ihr auf unsere Website 3x2 Tickets für das Sommerkonzert mit den Münchner Symphonikern gewinnen! Also: Schnell mitmachen! http://www.bigboxallgaeu.de/gewinnspiel/ 
Wait while more posts are being loaded