Shared publicly  - 
 
Krasse Geschichte. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Translate
14
3
Thorsten Rottmann's profile photoJens Fuessler's profile photoAzouz Nasrallah's profile photoMarco Noack's profile photo
37 comments
Jens H.
+
1
2
1
 
Ich soll Hallo sagen von meinem. Es ginge ihm gut.
Translate
 
Für solche Fälle habe ich meine zugegebenermaßen überteuerte Smartphone-Versicherung... 
Translate
 
So überteuert ist eine Versicherung im Verhältnis nicht unbedingt, wenn man bedenkt, wie empfindlich Smartphones sind.
Ich habe jedenfalls genau dieselbe Erfahrung mit meinem S3 gemacht. Und weder Amazon noch Samsung sind bereit den Schaden zu zahlen, da sie der Ansicht sind, dass ich es selbst durch einen Sturz verschuldet habe - was nicht der Fall ist. Sie beziehen sich dabei auf einen harmlosen Kratzer im Rahmen und stellen einen Zusammenhang her, der überhaupt nicht der Wahrheit entspricht. Mein S3 ist nach wie vor hinüber... schon seit über einem Monat...
Ich kaufe künftig nie mehr bei einem Online-Händler mit dem ganzen Call-Center-Horror und Smartphones nur noch mit Versicherung.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Translate
 
Und was ist da jetzt so schlimm dran wenn Samsung die Geräte eh ersetzt? Schlimm wäre es wenn Samsung das nich tun würde! 
Translate
Translate
 
Die Versicherung schließt aber alles mit ein, z. B. auch Diebstahl und Wasserschaden. Und was ich mit meinem S3 mache, wenn es sich einfach nicht mehr einschalten lässt, ist wohl klar, oder?
Translate
 
+Philipp Schwarz ja wie im Bericht erwähnt ersetzt Samsung das. Oder würdest du das über die Versicherung laufen lassen? 
Translate
 
+AndroidPIT.de wäre aber interessant zu wissen ob es sich ums s3 allgemein handelt oder speziell um ics oder jb?
Translate
 
Zum allgemeinem: ich habe mein Note 2 auch versichern lassen, falls mal was passiert.

Zum thema: ich denke, dass das schon ein großer vaupax ist. Die Regelung von Samsung, alle Geräte mit dem Fehler, einfach "neu zu machen", finde ich toll. Das sollte aber auch publik gemacht werden um dem verärgertem Kunden direkt die angst zu nehmen, auf dem schaden sitzen zu bleiben. 
Translate
 
Natürlich würde ich das über die Versicherung laufen lassen. Schließlich zahl ich ja auch dafür :D Und bei meinen bisherigen Erfahrungen mit Samsung mach ich das lieber über die Versicherung direkt im örtlichen Saturn. Geht unter Garantie schneller als Samsung mein Gerät erst zuzusenden und dann vier Wochen zu warten bis das Ersatzgerät da ist...
Translate
 
+Philipp Schwarz na die Garantie gibt ja Samsung. Ich glaub nich das du dein Geräte extra zu Samsung schicken müsstest ;)
Translate
 
Du meinst, man schreibt denen "Leute, mein SIII geht nicht mehr" und die schicken dir ohne weitere Nachfrage ein Neugerät?
Translate
 
Einschicken muss man's doch so oder so, oder seh ich das falsch?
Translate
Translate
 
+Philipp Schwarz ich glaube du musst zu Saturn und das so sagen und die schicken das dann weg egal ob du eine Versicherung hast oder nich. War bei mir damals auch mit meinem s2 bei Vodafone
Translate
 
Meines habe ich seit dem release und es lebt noch ;) 
Translate
 
Offtopic: Was mach ich mit einem Galaxy Nexus mit Wasserschaden? Kann das jemand brauchen? ^^
Translate
Translate
 
Frag besser nicht... hat was mit rotierenden Wasserschleudern zu tun :D
Translate
Translate
 
Zusammen mit Cardock und Ladestation (beides Original) sagen wir 50€?

Da ich jetzt ein SIII hab, hab ich für das defekte Teil und die genau zugeschnittenen (beide Halterungen mit PogoPins) keine Verwendung mehr...
Translate
 
+Stefan Kanstein genau meine Meinung. Nur Amazon und Samsung behaupten dies mit gegenüber, da mein Rahmen einen Kratzer hat, der mit dem Schaden nicht zusammenhängt, aber beide versuchen es mir weiß zu machen...
Translate
 
Hat jemand schon mal nachgeschaut ob nicht bei den betroffenen S3 die Röhre kaputt ist und der Bildschirm deshalb dunkel bleibt?
Translate
 
Bei mir bleibt der Boot-Vorgang im ersten Logo hängen... danach passiert einfach nichts - Display funktioniert.
Translate
 
Mal vom "sudden Death" abgesehen, die restlichen Probleme, schaltet sich plötzlich aus, ständige Reboots, lässt sich (eine Zeitlang) nicht mehr anschalten gibt es auch bei meinem HOX.

Translate
 
Tjo, tut mir für die vielen Betroffenen natürlich leid, aber ich hätte mir solcherlei schon fast denken können als das Teil raus kam. Sieht billig aus, fühlt sich billig an. Und zu allem Überfluss steht auch noch Samsung drauf. Was erwartet man also!? Sorry, wenn sich nun einige auf den Schlips getreten fühlen, aber ich hatte von dieser Firma wirklich noch nie etwas ansatzweise hochwertiges in der Hand (Erfahrung hauptsächlich bei IT-Produkten).
Translate
 
+Tim Eberhardt tja Neider gibts überall. Ich will nich wissen wo android ohne Samsung stehen würde. Ohne den rest schlecht reden zu wollen... und es kommt nicht auf das äußere an was so oder so Geschmackssache ist sondern auf das was unter der Haube steckt
Translate
 
Die Verkleidung, der Kotflügel, das Dach, die Windschutzscheibe usw sind schon vor 100 km abgefallen, die B-Säule ist grade dabei sich zu verabschieden.
Aber egal, auf die Inneren Werte kommt es an. Der Motor läuft ja noch. :-)))
Translate
Translate
Translate
 
+Stefan Kanstein egal welche Variante man nimmt, deine oder meine, bei rum kommt nix.
Eine Kombination aus beiden, aber dann nur die positiven Aspekte, wäre gut. 
Translate
 
Also meins rennt einwandfrei, ansonsten habe ich zur Not das sorglos Paket von Base. 
Translate
 
Ich verstehe hier nicht wieso SO viel über Versicherungen gesprochen wird. In der Europäischen Union bestimmt die Richtlinie1999/44/EG Mindeststandards für die Gewährleistung beim gewerblichen Verkauf an private Endverbraucher. Insbesondere darf die Verjährungsfrist zwei Jahre ab Lieferung nicht unterschreiten und innerhalb der ersten sechs Monate muss die Beweislast in der Regel beim Verkäufer liegen. Die Gewährleistungsansprüche bestehen gegenüber dem Verkäufer, nicht dem Hersteller der Ware. Versicherungen sind bei Eigenverschulden vielleicht eine gute Sache , aber bei dem im Artikel beschriebenen Sachverhalt sind sie ohne Belang. Einschicken und auf euer Recht beharren. 
Translate
 
Genau so ist es mir am 19.12. passiert, mein SIII hat allerdings fast 6 Monate durchgehalten, wobei in letzter Zeit die Leistung ab und zu deutlich nachgelassen hat und dann der Blackout.
Ich habe es eingeschickt und nun steht im Status: "Die Instandsetzung Ihres Gerätes erfordert die Weiterleitung
zu einem Spezialistenteam des Herstellers."

Ich habe keinerlei Veränderungen vorgenommen, es lies sicheinfach nicht mehr einschalten, egal was man versucht hat.

Da nun die Feiertage anstehen werde ich wohl etwas länger als die 5-7 Tage der Anderen auf mein SIII warten müssen, zu Weihnachten wirklich sehr nervig.
Translate
 
Mein S3 wird in einer Woche 7 Monate alt und funktioniert vom ersten Tag an super . Ich hab seit Jahren nur Geräte von Samsung und hatte noch nie Probleme . Hoffe es bleibt so :)
Translate
 
Mein s3 tut bisher einwandfrei. Es ist allerdings auch erst 2 Monate alt. Ich lasse mich überraschen. 
Translate
 
Also von einen generellen Fehler bei allen Geräte kann ja keine Rede sein. Einzelfälle sind es aber definitiv auch nicht, dazu sind es zu viele Fälle im November und Dezember gewesen. Nun liegt es an Samsung den Fehler nachzuvollziehen. Wenn sie wirklich genau die gleiche Charge auch für die Reparatur einsetzen wird es wohl Unregelmäßigkeiten bei der Fertigung gegeben haben. 

Bis der Fehler auftritt kann also niemand sagen, ob sein SIII betroffen ist und man sollte auch nicht den Teufel an die Wand malen.
Ich bin mal gespannt, wann ich meines wieder zurück bekomme. Ich werde trotzdem auch in Zukunft das SIII als gutes Smartphone bezeichnen. 
Translate
Add a comment...