Shared publicly  - 
 
Mehr als zweifelhaft! Forscher "untersuchen" Apple und veröffentlichen erstaunliche Ergebnisse. Was haltet Ihr davon?
8
4
Frank Müller's profile photoSascha Kuhn's profile photoMirko Velthaus's profile photoStefan Kanstein's profile photo
30 comments
 
Bei mir ist das eher anders rum, wenn ich irgendwas von Apple sehe muss ich mich fast übergeben und sofort an die blinden & dämlichen Konsum Opfer denken, die Apple als heilig darstellen und blind alles davon kaufen, egal ob teurer Technik Schrott oder nicht, Hauptsache der halbe Apfel ist auf dem Gerät vorhanden damit man sich profilieren kann (bei wem auch immer, wahrscheinlich bei noch dämlicheren Leuten). Obwohl es in den meisten Fällen einfach bessere vergleichbare Geräte gibt für weniger Geld die meistens auch noch besser sind sogar. Was solls, ich werde die Teens von heute eh nie verstehen.
Translate
 
Ganz so krass würde ich es nicht ausdrücken, und es ist auch ziemlich pauschal, +Daniel Faure .. Aber grundsätzlich gebe ich dir recht.
Translate
 
+Konstantin Meyer Ja schon klar, war schon sehr übertrieben ausgedrückt. Aber sollte nur i etwa verdeutlichen was sich in meinem Kopf abspielt wenn ICH das Apple Zeichen sehe. :) Ob das genau so ist, das ist eine andere Frage. Hihii.
Translate
Translate
 
+Philipp Hantsch Also Apples Marketing Trick ist das ich kotzen muss wenn ich es sehe und am liebsten alle Geräte von denen Zerstören würde? Im Grunde rege ich mich eher über die Kunden von Apple auf, die meisten zumindest.
Translate
 
Hmmm, getippt wurde das ganze sicherlich von einem iPad? :D
Translate
 
Eben. Es geht hier weniger um Apple an sich. Sondern um das mitunter dümmliche, melkkuhartige Verhalten seiner Konsumenten. Das ist es zumindest, was mir persönlich die Galle hoch treibt.

Nicht, dass ich daran was ändern oder irgendwem etwas vorschreiben möchte.. Aber es ist mitunter schon sehr krass. Hat mit reiner Überzeugung mitunter rein gar nichts zu tun.
Translate
 
+Daniel Faure Nee, der Trick wirkt bei dir nur anders rum. Sagt dir doch auch der Typ in dem einigermaßen lustigen youtube video
Translate
 
"Diese Studie wurde durchgeführt mit der freundlichen Unterstützung der Firma Apple" :-D 
Translate
 
Jedem Apple Fanboy werfe ich indirekt vor keine Ahnung von Technik zu haben.
Das schlimme ist, dass die meisten Appleleptiker einfach keine Alternative kennen. Schon gefühlte 100 mal erlebt, dass neue Leute (die z.B. überzeugte iOS Fans sind) mich besuchen und mich belächelt haben, weil ich kein iPad / iPhone habe, sondern ein ihnen unbekanntes Gerät (Nexus 7 & Nexus 4). Nachdem die besagten Personen dann 5 min die nexus Geräte testen konnten, kamen die aus dem Staunen hinsichtlich Bedienbarkeit, Personalisierungsmöglichkeit und Style (gerade beim nexus 4) nicht mehr heraus!
Ich persönlich hasse Apple nicht, sondern kann einfach nicht verstehen, wie man so unglaublich viel Geld für veraltete Hardware ausgeben kann!
Translate
Translate
Translate
Translate
Translate
 
+Daniel Faure das sind weniger die teens. ;) die Jugend von heute rennt eher mit samsung durch die Gegend. Ich muss aber sagen in letzter zeit regen mich die nexus fanboys mehr auf als der apfel. 
Translate
 
+Florian b. Appleptiker ist echt ein gutes Wort.. ich habe jüngst einen sehr guten Freund an Apple verloren.. ich hätte die Warnsignale schneller sehen müssen: er ist ein extrem begeisterter iTunes-User.. habe ich nie verstande, werde ich nie verstehen.. Jetzt hat er ein iPod, APPLE TV, iPhone5, Macbook Air, ich glaube auch ein Airport-Express,  iPad ist in Planung... Puuuhhh schwierig.. ich muß vor allem beim ATV immer ein bisschen schmunzeln, denn grundsätzlich kann das Ding einfach nichts. Traurig.. 
Translate
 
+Claus Mandalka Die ersten Zeilen bzw. Worte von dir klingen so nach Nachruf.. Oder zumindest nach Sektenbeitritt. Hat was.
Translate
 
In sich geschlossen ohne Blick über den Tellerrand sind die Produkte von Apple gut. Wenn man nur Apple kennt wird man wohl zufrieden sein. Wenn man jedoch mal wirklich pauschal vergleicht und positive und negative Aspekte mit Konkurrenz vergleicht denn sieht man das das iPhone oder allgemein Apple Produkte schon eine Menge bieten aber die Konkurrenz von Apple noch mehr drauf hat und einfach auch in vielen Punkten besser ist.

Translate
 
Ich verlor ebenfalls einen Freund an Apple ;-). Allerdings kaufte er sich zum Glück nur einen iMac. Ich habe ein halbes Jahr damit verbracht auf ihn einzureden, um in zu überzeugen, dass das keine gute Idee ist. Heute ist er genervt, versucht es aber nicht zu zeigen, da er nach ca. 15 Minuten immer wieder zu Windows wechseln muss (Dualboot). Bei Mac OS X stellen ich mir auch häufig die Frage, warum die Leute so etwas kaufen. Und das nicht nur wegen Inkompatibilität, sondern auch wegen der Bedienbarkeit. Ein iMac ist eigentlich nichts anderes als ein übergroßes iPad mit ein paar mehr Features.
Translate
 
+Mirko Velthaus Ich könnt jedes mal Kotzen, wenn ich in der Arbeit am iMac sitze.. Ich verstehe den Hype nicht.. macOS ist grauenvoll.. das Touchpad fand ich eine Zeit lang ganz gut aber manchmal ist es so präzise wie eine Splittergranate.. Grauenvoll.. Das system ist komplett inkonsistent, eigene Programme (Final Cut Pro X und co) laufen extrem instabil...  Ich wußte dass mein Kumpel verloren ist als er mir DAS Todschlagargument für MacOS geliefert hat: Da muss ich nicht dauernd Updates machen!!!!! Selten so einen Bullshit gehört!! Unser Mac versucht dauernd irgendwas upzudaten, dafür muß ich aber unsere IT nerven, weil ich dafür die ID und das Passwort für den Bullshitstore brauche!!! Puuuuh ich schreibe mich gerade wieder in Rage :-D
Translate
Translate
Translate
 
Ich habe nicht mal Bier da :-) Hole ich morgen nach, obwohl dann wird eher etwas härteres.. 
Translate
 
Du Ärmster musst auch noch mit dem Müll arbeiten?! Geht das überhaupt (also technisch möglich)? :-) Da könnte man doch schon für vors Gericht ziehen: "Mein Arbeitgeber zwang mich mit Mac OS X zu arbeiten" :-D
Translate
 
Ist zum Glück nicht die ganze Zeit.. nutzen wir als Grafik-Rechner bzw. auch für Videoschnitt.. Da ist der 27er Monitor schon nicht schlecht, dann hört es aber auch schon auf mit den Vorteilen.. 
Translate
 
Stimmt, ein dauerhaftes Arbeiten damit kann ja kaum möglich sein. Und so ein 27er Monitor ist natürlich schon was Tolles, mit einem passende Betriebssystem...
Translate
 
Habter auch den Apple check auf ARD gesehen? Das wurde dort auch erwähnt...
Translate
Translate
 
Ich kann die beiden verfeindeten Lager nicht verstehen.

Ich möchte mein Galaxy Note 2 und mein Nexus 7 nicht mehr missen. und bin vom Note 2 begeistert.

Als Zweithandy zum Telefonieren habe ich von meinem Sohn das iPhone 4 annektiert und kann mit der Größe 3,5 Zoll sehr gut telefonieren und mit iMessage das iPad meiner Frau erreichen.

Ich hätte mir kein iPhone gekauft, da ich den Preis überteuert finde, aber als abgelegtes Handy kostenlos finde ich es gut.

Das iPad habe ich über Vertrag mit 5GB Datenflat mit 30 EUR /Monat bekommen. Dies finde ich noch relativ günstig.

Warum nicht aus beiden Welten die Vorzüge geniessen.


Translate
Add a comment...