Shared publicly  - 
 
Kauft Ihr regelmäßig Apps?
Oder ladet Ihr lieber kostenfreie Alternativen?
Translate
7
Mike VanDyke's profile photoThomas Seeling's profile photoSophia Brennecke's profile photoAndy Schwanke's profile photo
40 comments
 
Ich hab wesentlich mehr gekaufte, als kostenlose Apps.
Translate
 
Gestern erst wieder eine App für 5€ gekauft :)
Die guten kosten nun mal meist ;) 
Translate
 
Ich kaufe auch meistens die Pro Versionen. Weniger oder keine Werbung und volle Funktionalität! Außerdem sollte man die Arbeit auch anerkennen, damit weiter dran gearbeitet wird. 
Translate
 
Irgendwie müssen die Entwickler Geld verdienen. Und mir stellt sich bei kostenlosen Apps immer die Frage "wie?". Wenn ich es mir nicht vorstellen kann, bin ich sehr skeptisch. Generell nehme ich lieber kostenpflichtige Apps.
Translate
 
Zum Probieren natürlich die kostenlosen Versionen... Und falls es entsprechend zusagt, immer die Kaufversionen (falls verfügbar). Bei Werbebalken und Co. kommt mir, mit Verlaub, das Kotzen...
Translate
 
Ich kaufe auch recht häufig Apps. Aber ich weis auch, dass ich in meinem Bekanntenkreis da eher die Ausnahme bin. 
Translate
 
ich kaufe nehme auch lieber die kostenlose variante, bin aber auch gerne breit, für einen gewissen mehrwert zu zahlen... die letzte entscheidung trifft aber der preis... ;)
Translate
 
+Birol Cin Sorry fürs Offtopic, aber... Du kaufst gerne kostenlose Varianten? Bist du auch ein Abnehmer von WLAN-Kabeln? :-P

Tante Edit:
Mist. Du hast korrigiert. ^^
Translate
Translate
Translate
 
jaja, alle auf den kleinen... :(
Translate
 
Tja ich würde ja auch Apps kaufen kann es aber leider nicht! 
Auf Rechnung geht nicht und ne Kreditkarte werde ich mir nicht extra zulegen ! Deswegen bleibt mir leider nix anderes übrig als die free App`s zu nutzen :( 
Translate
 
+Andy Schwanke bei o2 kannste per Tel-Rechnung zahlen, bei den anderen großen sollte es auch gehen, bin ich der Meinung (E+ weiß ich nicht)
welchen hast du denn?
Translate
 
Also ich bin bei Vodafone, komischerweise konnte ich mit meinem S2 immer App`s kaufen und das auf Rechnung bei meinem Note Geht das nicht mehr ! Selbst bei Nachfragen bei google und Vodafone konnte das Problem nicht beseitigt werden ! Ich finde ja auch es sollte mal langsam die Möglichkeit eingeräumt weden mit PayPal zu zahlen !!! 
Translate
 
Ich würde gerne kaufen, allerdings ohne Kreditkarte und Besitzer eines S-Phones als Vodafone Kunde ist es mir nicht möglich über die Handyrechnung zu zahlen. Damit fall ich sowieso aus dem Käuferkreis raus ^^
Translate
 
PayPal heimst sich einfach zu viel Gebühren ein, darum will Google das nicht. Würde ich auch nicht machen, wenn dann einen eigenen Bezahlservice schaffen oder auf Kreditkarte pochen. 
Habe mir selbst eine PrePaid Kreditkarte, extra für den PlayStore angeschafft und bin rundum glücklich!

Kann Diese nur (ohne Werbung machen zu wollen) wärmstens empfehlen:
http://www.kalixa.com
Translate
 
Ich bin allerdings durchaus bei den Kritikern, was Google z.b. gegen Vorkasse, Banküberweisung usw. hat, ist mir auch nicht ganz klar.
Translate
 
Warum haben viele Deutsche den so eine Angst vor Kreditkarten? Ist doch auch nicht viel anders als eine Bank Karte mit monatlicher oder wöchentlicher Abrechnung.
Translate
 
+Kai Schmidt ich hab keine Transaktionskosten? Meinst du die? bzw. hast du eigentlich auf den Link gedrückt?^^
Kartengebühr 4,95 EUR 
Transaktionsgebühr KOSTENLOS
Monatliche/Jährliche Gebühr KOSTENLOS
Fremdwährungsgebühr KOSTENLOS
Aufladen per Kreditkarte 1,75% 
Aufladen per Überweisung KOSTENLOS
Translate
 
+Kai Schmidt schön das ich kein Kaufmann bin, aber PayPal zieht bei jeder Transaktion 1,9% bis 3,4% + €0,35 EUR ein, was bei einer App für 99cent schon fast die hälfte der App wäre. Ich denke da hat sich Google mit MasterCard etc. besser geeinigt.
Translate
 
Solange man dafür eine Kreditkarte benöitgt, werde ich nur Apps benutzern, die kostenlos sind. Ich will keine Kreditkarte.
Translate
 
Es hat alles seinen preis. Wenn die Gratisversion gut ist, dann kaufe ich auch gerne eine Vollversion.
Translate
 
Ich zahl lieber ein paar Euro als die Werbung zu ertragen!
Translate
 
Ich probiere gern aus, und wenn mir eine App gefällt, kaufe ich die Pro-Variante. Nur sollte die dann auch wirklich werbefrei sein. Neulich hab ich mir eine wunderschöne Solitaire-App gekauft (von Ural), und die Kaufvariante nervt mich trotzdem mit (Eigen-)Werbung a là "wollen sie nicht unser anderes Spiel xxx ausprobieren". War dann mein letzter Kauf bei dieser Firma.
Translate
 
Für die guten Apps zahle ich gerne (und habe auch schon viele davon). Wer gute Arbeit leistet soll auch etwas davon haben! 
Translate
 
Ich zahle auch, wenn das Programm regelmäßig verwende. Außerdem finde ich das Wort "App" schrecklich :D
Translate
 
Keine Kreditkarte war auch immer meine berechtigte Ausrede, bis ich mir die #mysms Tablet App unbedingt kaufen wollte und dem Team eine Email schrieb. Erst die machten mich darauf Aufmerksam das ich Apps bei +AndroidPIT.de mit PayPal bezahlen kann. Jetzt geb ich gerne mal ein bisschen Kleingeld für gute Apps aus :-) 
Translate
Translate
 
Wenn es eine Sinnvolle App ist, die Ich wirklich brauche, dann bezahle ich gerne etwas dafür. Habe davon aber nur ca 10 Apps. Der Rest ist Kostenfrei.
Translate
Translate
 
Falls möglich, downloade ich erst mal eine Gratis/Trail App und wenn mir diese gefällt, bezahle ich gerne paar Cent/Euro für die Pro/Werbefreie.
Translate
 
Ich habe noch NIE für meine App-Käufe Gebühren gezahlt an MasterCard (Sparkasse) !? Wurden immer korrekt auf den Cent genau abgebucht!
Translate
 
Ich stimme da +Gerold Hofheinz zu. Manche kann ich über mein SIM Guthaben kaufen. Wenn dies nicht möglich is verzichte ich, nehm eine Alternative oder ne Free Version
Translate
 
Das man über diverse Provider bezahlen kann, setzt voraus das auch das Handy ein Branding hat, bzw es sich Netzbetreiberware handelt. Ansonsten funktioniert es nicht.
Translate
 
+Gitti Saal.B. Ein Branding ist nicht von Nöten, es funktioniert auch ohne sehr gut. (vorausgesetzt man hat keine drittanbieter Sperre) 
Translate
 
Ich nutze ausschließlich kostenlose Apps. Nicht aus Überzeugung, sondern weil Apps nur per Kreditkarte bezahlt werden können statt einfach über die Telefonrechnung. Und wegen ein paar Apps extra eine Kreditkarte anschaffen ist deutlich übertrieben!
Translate
 
+Marcus Buschbeck wenn per KK bezahlt wird, kassiert die KK-Firma eine Provision von der Zahlung. Der Auszahlungsbetrag an den Verkäufer ist dann je nach Vertrag 3-4% geringer (AmexCo ist am teuersten afaik).
Manchmal kann man im Geschäft einen Rabatt aushandeln, wenn man anbietet, nicht mit der KK zu bezahlen, weil der Verkäufer dann die Provision nicht latzen muss.
PayPal ist für Geldempfänger auch richtig teuer.
Translate
 
Aha wusste ich noch nicht. Macht für mich aber keinen Unterschied ;) Ich könnte auch per Telefonrechnung bezahlen aber das hab ich damals erst zu spät mitgekriegt ^^ 
Translate
 
Als alter IPhone user und eingefleischter Entwickler, kaufe ich aus Prinzip apps die meinen Ansprüchen entsprechen. Was dass mit dem IPhone zutun hat :-) nun ja... Um mir mit dem ios angehandelte Gewohnheiten mit Android auszugleichen, müsste ich entweder mir manches entwöhnen oder eben für die ein oder andere app Zahlen... Ich wählte den einfacheren Weg :-) 
Translate
 
Schulligung, hab was verwechselt: die Firma mit der nervigen Werbung ist Magma mobile mit ihrem Mah Jongg und nicht Ural mit Solitaire. Upps.
Translate
Add a comment...