Shared publicly  - 
 
Billig, billiger, HP – wer soll das Teil denn kaufen? Oder wie seht Ihr das?
Translate
2
Marc Rasmussen's profile photoSam M.'s profile photoChristoph von Wiegen's profile photoMarcus Klaus's profile photo
6 comments
 
So sehr ich HP wünschen würde konkurrenzfähig zu werden, aber jetzt noch ein Gerät mit Android 4.1 auf den Markt zu werfen ist ja wohl leider nur albern. Und dass beatsaudio nicht viel mehr ist als ein Marketinggag wissen wir ja seit den entsprechenden HTC-Geräten. Und das sage ich als absoluter HTC-Fanboy und begeisterter Nutzer eines Vorzeige-HTC-beatsaudio-Gerätes, des Sensation XE. Ich werde Bekannten bei Tablets wohl weiter erstmal zum Nexus 7 raten. ;-)
Translate
Sam M.
+
1
2
1
 
Wie viel RAM wäre noch Interesant und die größe des Akkus, aber sonst, ist doch okay.
Nur wie wahrscheinlich sind updates? Nicht sehr Wahrscheinlich, oder?
Translate
 
In Zeiten eines Nexus 7, in denen 7" Geräte bereits eine Auflösung von 1280x720 haben (ja sogar Telefone bereits eine HD Auflösung besitzen), ist es da nicht ein Witz ein Tablet auf den Markt zu bringen, das nur über eine Auflösung von 1024x600 verfügt?

Aber wie heißt es in dem Artikel bereits?
"Es gibt aber nicht viele Argumente, die für den Kauf des HP-Billigheimers sprechen."

(mir würde da maximal der Preis von 150€ einfallen)
Translate
 
Das kommt am Ende auf den Preis an +Marc Rasmussen und in welchem Segment man das Gerät positionieren möchte. So denke ich jedenfalls.
Translate
 
Von den Daten her stimme ich dir zu +Marc Rasmussen, die sind wirklich nicht zeitgemäß. Ich könnte mir aber trotzdem vorstellen, dass die Kombination "hochwertiges Billigtablet" eine Zielgruppe finden wird. Wenn auch keine so große. ;-)

Genau +Marcus Klaus, der Preis macht's halt bei vielen aus.
Translate
 
So leid es mir tut, das Fazit in dem "Artikel" geht mal garnicht. 
"Es gibt aber nicht viele Argumente, die für den Kauf des HP-Billigheimers sprechen." Gleich mit Wertung, obwohl ihr das Teil nicht einmal in der Hand hattet?
Ob das Tablet günstig oder billig ist wird sich erst in einem Test klären können. Wenn die Verarbeitung wertig anmutet und das OS dank 4.1 zügig auf Eingaben reagiert, so ist das gute Stück für 150 Euro doch wirklich solide. Natürlich gibt es mit dem Nexus 7 mehr Features, aber eben auch für 33% Aufpreis.
Translate
Add a comment...