Shared publicly  - 
12
1
Sa Scha's profile photoOliver Ihrig's profile photoJens H.'s profile photoZoran Zdep's profile photo
12 comments
 
Ich hätte eher Angst, dass jemand mein Telefon greift und damit abhaut. 
Translate
Tobi W.
+
2
3
2
 
Es tut uns leid, dieser Service ist in Deutschland nicht verfügbar.
Translate
Jens H.
 
+Andreas Schulz bei Starbucks gehört es doch quasi zur Authentifizierung, dass man das iPhone auf den Tisch...*duck und weg
Translate
Translate
Translate
Sa Scha
 
Mal sehen was sich schneller entwickeln wird. Wireless charging oder bessere Akkukapazität. Wenn ein Akku wieder eine Woche hält braucht das kein Mensch mehr. 
Translate
 
ehrlich gesagt ist das völliger schwachsinn und sogar schädlich fürs handy. denn wie lange sitzt man den bei MCD? 30 Minuten? So kurze Ladezyklen sind auch für die neuen Akkus der Tod
Translate
Jens H.
+
2
3
2
 
Häufigeres laden ist sogar "gesünder" als immer von null auf hundert zu laden, zumindest bei allen modernen Akkus in smartphones. :-) 
Translate
 
häufiges laden ja, aber kein 30 Minuten laden, denn das sind nur ein paar Prozent.
Translate
Translate
 
nicht jedes Handy oder Tablett hat nen tauschbaren Akku und die tendenz geht derzeit größtenteils zu nicht mehr tauschbar. Von daher macht es Sinn sich darüber nen Kopf zu machen.
Translate
Jens H.
+
1
2
1
 
+Oliver Ihrig Hm? Nein, nein. Es ist für Li-Ion oder LiPoly generell gesünder, sie öfter zu laden. Auch wenig. Wenn USB vorhanden oder Steckdose, ranstecken mit dem Ding. Am besten zwischen 20 und 80%. Das ist am akkuschonendsten. Irgendein neues Highendsmartphone, vielleicht das Xperia Z, hat sowieso eine Akkuschonfunktion, die gar nicht mehr Ladung als 80% zulässt, wenn aktiv. Insofern ist es besser, als auf knapp über Null zu entladen und dann wieder auf 100%. Lieber bei jeder Gelegenheit ranstecken. --> der Stress auf die USB-Buchse entfällt beim Qi ja sowieso :)
Translate
Add a comment...