Shared publicly  - 
 
Könnte die nächste Elefantenhochzeit sein. Fraglich ist, was Facebook im Fall einer Übernahme aus WhatsApp macht.
Translate
73
40
Michael Hillinger's profile photoFrancesco Bianco's profile photoHenry Richter's profile photoRoman Mölling's profile photo
127 comments
 
falls das passiert, werde ich den bei mir sofort deinstallieren. 
Translate
 
Habe das 10 Sekunden nach der Meldung deinstalliert, dass es kostenpflichtig werden soll. Wenn jetzt noch FB einsteigt, war es eine doppelt gute Entscheidung.
Translate
 
WA kommt mir nicht mehr aufs Handy. Erstmal dauernd Sicherheitslecks die sich gewaschen haben. Angeblich gestopft und direkt abkassieren wollen, und dann neue Datenlecks. Sehr vertrauenserweckend. Dazu kommt wenn ich nen Bild verschicken wollte konnte ich erstma den Task killen weil das Telefon fast komplett hing!
Translate
Dennis
 
So ein Mist. -.-
 
Kann mich da nur +Kai Breuning anschließen. Wenn das so kommen sollte, war es das entgültig. Für Android gibt es ja abgesehen vom G+Messenger noch genügend alternativen. Kakao, Viber, Kik und hoffentlich auch bald Hike !
Translate
Translate
 
Egal...ich benutze kein facebook und whatsapp mehr
Translate
Translate
 
WA = Scheunentorgrosse Sicherheitslücken & FB = laxer Umgang mit Vebraucherrechten, na die passen ja prima zusammen!
Translate
 
Ja da bin dafür das die beiden zusammen kommen. Das wird eindeutig die Nutzung von GTalk in die höhe schiessen lassen. Google ist sowie so gerade dran einen neuen Messenger Dienst zu entwerfen, solange der auch Cross-Platform ist -> Who cares!
Translate
 
+Jorge Steffen  ja das ist eine treffende aussage ! aber alle werden wie die lemminge mitmachen. WA user und FB user sind ja seelenverwandt :-)
Translate
 
Was regt ihr euch eigentlich immer wieder über die Sicherheitslücke in WA so auf? Die existiert nun schon so lange, nur seit dem die Medien dies entdeckt haben, sind alle am schimpfen wie die Rohrspatzen... tztz aber Es wird fröhlich weiter benutzt. So schlimm kann es dann ja nicht sein ^^
Translate
Translate
 
Tja wieder einmal wollen die Grossen nur die Konkurrenz wegfegen. Mir egal, Alternativen gibt es genug, sonst habe ich noch 1500 SMS pro Monat gratis, kein Problem. Facebook kauft dies, Apple verklagt das, blablabla, nur die Grossen dürfen den Markt beherrschen.
Translate
 
+Florian Basting Man kann sich die Hike apk auch runterladen. Einfach nur googlen. Benutze Hike schon seit ner Woche
Translate
 
+Sebastian Broer Tja das ist eindeutig das Gesetz von Angebot und Nachfrage... Die Großen bieten etwas für viel Geld an und wir fragen nicht nach und kaufen es einfach :D
Translate
 
Ich scheiss auf die Sicherheitslücken von WhatsApp, das ist für den privaten Gebrauch ohne sensible Daten und genau so "sicher" wie ein E-Mail. Und mal ehrlich, wer wurde schon mal in WhatsApp gehackt??? Und wer hat schon mal Spam im E-Mail erhalten? Also..
AAABER Facebook plötzlich hinter WhatsApp stehen zu haben? Nein danke, das ist wirklich ein Sicherheitsrisiko! Ich liebe WhatsApp, aber das würde zu weit gehen...
Translate
 
+Daniel van der Valk das kenne ich aber nur von Apple, die bieten etwas teures an und alle Apple-Fanboys kaufen blind ohne zu fragen. Facebook kenn ich nicht, aber die bieten doch nichts zum kauf an.
Translate
 
Aber alle Daten wandern erst einmal zu Facebook, egal ob ich deinstalliere oder nicht! So ist das halt - Unternehmenszukäufe sind auch immer Datenverschmelzungen!
Translate
 
+Alessandro Marani Wenn jemand an unsere Daten kommen will, dann schafft er es auf jeden Fall, auch ohne FB oder WA. Das sollte langsam jeder wissen... Mir sind die Lücken auch sch** egal, ich betreibe kein E-Banking über das Smartphone, also Wayne!
Translate
 
+Sebastian Broer Ja kann man auch ohne Geld machen... Facebook bietet irgendetwas und man übernimmt es blind und kopfnickend... warum auch nicht... man kann ja nichts dagegen tun und Alternativen gibt es nicht... zumindest könnte man das bei diesem FB-Hype meinen .'
Translate
 
Ich schließe mich an - sollte Facebook WhatsApp übernehmen nutze ich auch kein WhatsApp mehr!
Translate
 
Sollte Facebook wirklich uebernehmen, so wede ich die App bei mir entfernen ! :(
Translate
Translate
 
+Daniel Faure soll ich mal ein E-Mail in deinem Namen schicken? Das ist viel einfacher als ein WhatsApp Konto zu hacken, leider...
Und wieso über die Entwickler von WhatsApp fluchen? Die haben ein Tool erstellt, das nun mal erfolg hat. Niemand zwingt dich es zu nutzen. Take it or leave it...
+Sebastian Broer Da hast du schon recht. Der Unterschied ist aber, ohne FB muss jemand wirklich an meine Daten bei WA wollen, damit diese publik werden. Mit FB im Hintergrund sind meine Daten automatisch dann im Netz und werden ausgewertet.
Translate
 
wäre Schade drum... ist eine schöne kleine schnelle App
und ich weiß schon wie die erste Frage von WhatsApp nach der Übernahme von Facebook lautet: "Wollen Sie jetzt Ihr WhatsApp mit Facebook verbinden?"
Translate
 
An alle die sagen "Whatsapp wurde auf einmal kostenpflichtig":
Whatsapp war schon IMMER kostenpflichtig. Das stand schon IMMER in der App-Description, dass das erste Jahr kostenlos ist und dann ab dem zweiten Jahr was kosten soll. Warum regt Ihr euch darüber eigentlich auf? Nur weil Ihr die Beschreibung nicht gelesen habt? Unterschreibt Ihr auch jeden Vertrag nur weil drauf steht "KOSTENLOS" und regt euch dann darüber auf, dass es später doch was kosten soll und Ihr es aber nicht im Kleingedruckten gelesen habt?

Aber sollte Whatsapp wirklich von Facebook gekauft werden, dann suche ich mir was anderes. Ich bin froh, dass ich gerade erst meinen Account sort "löschen" lies...
Translate
 
An alle Kritiker und Jammerer!
Ihr nutzt Google.
Noch fragen?
Translate
Translate
 
+Alessandro Marani Darum habe ich auch kein FB, und Hacker haben kein Interesse an unseren Daten, denen geht es ums (grosse) Geld und Daten von Banken, Regierungen oder Firmen. wie die lieben Anonymus. 
Translate
Translate
 
soeben deinstalliert. Zuerst die ganzen Meldungen über Sicherheitslücken und jetzt die Gerüchte über Facebook erwerb --> es reicht...
Translate
 
Es Ist, finde ich, nicht damit zu vergleichen +Thomas Becker . Was sich Facebook alles heraus nimmt, da wuerde Google erst gar nicht dran denken, obwohl es auch bei Google Sachen gibt die ich nicht tolleriere. Aber das was Facebook macht, isz ein abdolutes "No Go".
Translate
 
Noch ein Grund mehr sich von WhatsApp zu verabschieden 
Translate
 
Ich glaube, dass es ziemlich Wurscht ist, ob man nun bei WhatsApp bleibt oder nicht. Deine Daten haben sie schon, weil die App fleißig die Adressbücher von unseren Mobiltelefonen eingesammelt hat.

Eine tolle Möglichkeit für Facebook, an die noch fehlenden Telefonnummers zu gelangen. Mir wird schlecht!
Translate
 
Aus Protest wird es vom Handy geschmissen. Ich benutze kein fatze Bug und/oder eins seiner Produkte. Hoffe diese Nachricht über den Aufkauf reicht aus,das es viele nachmachen und Bei der Übergabe nur noch eine Hand voll aktiver User (fatzeBug Fratzen ausgeschlossen) übrig bleiben.

Seit 20 Jahren gibt es SMS,das kauft keiner auf. * O:-) 
Translate
Translate
 
hoffentlich bleibt das asch nur so ein Gerücht ansonsten wir whatsapp deinstaliert!

Translate
 
+Dirk H. Ist das dieses Vodafone APK. ? Weswegen ich seit dem VF Update das Handy geschrottet habe um von VF ein neues zubekommen,damit das nicht drauf ist.
Translate
 
Facebook ist nicht interessiert an dem Unternehmen, lediglich an den Adressen und Telefonnummern. die so in euren Handys stecken, die ihr bei einer Installation von What'sApp automatisch an das Unternehmen weiterleitet! 
Translate
 
Jetzt reicht es! Ich melde mein Internet ab. Diese ganzen Verbrecher da wollen immer nur an mein Geld. Keiner will mehr was kostenfrei für mich machen. Demnächst soll ich auch noch für mein Fernsehen, Radio, Telefon und meine Zeitung zahlen oder was? Damit muss doch mal Schluss sein! Ich werde mich nur noch persönlich mit den Leuten treffen, und zwar einzeln und abhörsicher. Das kostet nichts und niemand kann mich abzocken. :-) 
Translate
 
also wenn das eintritt, schmeise ich die app runter, genau so wie die facebook app.
+Ronald Börner ich hoffe das war ironie(bin gerade nicht in der lage es zu verstehen =))
Translate
Translate
 
Na wunderbar. Sicherheitslücken (WhatsApp) und Datenverkauf (Facebook) kombiniert. Ich liebe es... Hat wer gute Alternativen zur Hand? Werbefrei. ;)
Translate
 
Wenn es stimmt dann ist die apk schneller runter als Jim Balsamic und Mark Zuckerberg Kettenbrief sagen können. 
Translate
Translate
 
So gibt man der guten alten SMS also doch wieder eine Chance!
Translate
 
WhatsApp hatte doch die grossen Sicherheitslücken oder?! Perfekt für Facebook, müssen sie keine für sich einbauen.
Translate
 
Wobei ich bei unserem SMS Dienstleister meine Absendernummer mitgeben kann, was somit SMS genau so "unsicher" macht wie WA. Aber auf WA rumhacken ist gerade voll trendy....
Translate
Translate
Danny V
 
...das fehlt noch.
Translate
 
Ich wäre dafür, aber Facebook sollte die aktuellen AGBs behalten!
Translate
 
Benutze ChatOn. Ist im Prinzip das gleiche wie Whatsapp nur Kostenlos und Sicher.
Translate
Translate
 
Deinstallieren wird wohl Zuckerberg egal sein da die gesamten Telefonbücher der Whatsapp user zigtausendmal synchronisiert wurden. Wer jetzt noch unerkannt bleibt hat Glück
Translate
 
Sollte dieser Fall eintreten, so werde auch ich mich komplett von WhatsApp trennen.
Hier geht es weniger um den Datenschutz, mehr ums Prinzip. Ich wäre bereit für WhatsApp zu zahlen, ob nun jährlich oder einmalig, aber eine Fusion mit Facebook würde mir definitiv zu weit gehen!
Und es würde einen anderen Messenger geben, der in die Fußstapfen von WhatsApp treten wird. Das wird sich aber erst Wochen/Monate nach der Fusion zeigen. Es bringt also nichts jetzt darüber zu ratschlagen wohin man wechselt.
+Ronald Börner , du zahlst schon für TV, Radio und Handy. Und wenn nicht, dann auf jeden Fall bald.
Translate
 
Und was ist nun bei google sicher
Translate
 
+Wolfram Eckl , definiere "sicher". Google ist auf jeden Fall "erwachsener".
Was mit den Daten passiert, kann niemand von uns aktiv beeinflussen (außer aufpassen was man veröffentlicht).
Letztlich traue ich Google aber mehr als Facebook.
Translate
 
+Dennis Sareika Aber woher das Vertrauen? Lediglich weil Google erwachsener ist? Mir geht es genau so, aber wenn mich jemand fragt, warum ist das einzige Argument dass ich bringen kann mein Bauchgefühl. :D
Translate
 
Ich habs Hauptsächlich wegen den kosten deinstalliert 
Translate
 
+Manuel Sychold
Vielleicht kommt das Vertrauen daher, das Google nicht so häufig wie Facebook wegen merkwürdigen AGB'en und leichtsinnigen Umgang mit Benutzerdaten am Pranger steht.
Dazu kommt, dass wir hier bei Google etwas geboten bekommen. Hier finden sich viele Dienste wie Docs (a.d), Youtube, Google Plus usw. Was bietet uns Facebook? Eine Wall an der jeden Tag "Schau mich an wie depri ich bin"-Postings stehen. :)
Es ist also die Waagschale. Ich gebe meine Daten und bekomme x in  Menge n.
Translate
Translate
 
Genau so! Mir doch alles Bockwurst...
Translate
R ! f f
+
1
2
1
 
Gähn! Facebook <--- Kinderkram!
 
wenn das passiert werde ich Whats App nicht mehr nutzen 
Translate
 
Wozu? Facebook hat einen besseren Messenger Dienst als Whatsapp. Und der ist viel flexibler.
Translate
 
Das ist fü mich dann doch ein Grund auf einen anderen Messenger zu wechseln.
Translate
 
+Andreas K es kommt auf die Zusatzbedingungen an. Ich bin mir sicher, dass es nicht einfach beim Kauf bleiben wird. WhatsApp User werden garantiert genötigt werden sich ein Facebook-Konto anzulegen o.ä.
Das ist das Problem. Hinzu kommt die Tatsache die schon von anderen hier genannt wurde: Sicherheitslücken + schwammige Datenschutzrichtlinien...
Translate
 
Man sollte Facebook killen....wozu braucht man Facebook. ...da wird nur gepostet.....ich war hier...ich bin da...kinderkram. ....
Whats app spart Geld und ist schneller als alles. Und die pisser mit ...ist eine Sicherheitslücke......Facebook weiss viel mehr über seine Freunde.....in diem Sinne....Whats app .....ist Top! !!!
Translate
 
Mir graust es bei dem Gedanken, dass ich ein Foto unterwegs mache, es per WA zu einem Bekannten schicke und FB automatisch sämtliche Rechte zur Verwertung bekommt.
Translate
Translate
Translate
Translate
 
Nichts gegen facebook. Außer dass das als soziales Netz ziemlich arm ist, sind die dortigen Entwickler doch Spitze. Vieles ist OpenSource, genauso wie bei Google.
Translate
 
WA ist schon praktisch für Leute die nicht drei Flats bezahlen wollen, aber es kam tatsächlich schon öfter die Ankündigung, dass WA jetzt kostenpflichtig werden soll. Ich könnte mir aber vorstellen, dass WA mit Facebook zusammen ziemlich langsam laufen wird und dadurch das Datenvolumen schneller erschöpft ist. Was will Facebook denn noch alles versuchen damit wir dort "dauer-online" sind??? Abschalten wird immer schwieriger, obwohl es viele mal nötig hätten!
Translate
R ! f f
 
Siehe Einstellungen, Account Info, BezahlInformationen
Translate
 
+Dennis Sareika mit den Sicherheitsproblemen kann ich leben, da man sie leicht umgehen kann. FB Konto habe ich schon aber möchte diesem Unternehmen keine weiteren Daten offenbaren. 
Bezüglich kostenpflichtig. Ich bin gern bereit 2€ im Jahr für diesen Dienst zu zahlen. Manche meinen es muss alles kostenlos, hoch sicher und fehlerfrei sein. Wenn mal etwas ein bissl hakt dann wird die ganze App gleich komplett abgewertet ...
Translate
 
Die Alternative #mysms  erhält dadurch hoffentlich noch mehr Leute die wechseln.
Translate
Translate
 
Eine E-Mail oder Instant Message kostet 0€ und ist sicherer.

Für 1€ kriegt man 4 Pfandflaschen. Damit hat man mehr Spaß als mit Whatsapp. ;)
Translate
 
Dann ist WhatsApp erst recht für mich gestorben.
Ist jetzt schon nicht sicher.
Aber was kommt dann ????
Translate
 
Wenn das passiert kaufe ich Facebook;)
Translate
Translate
 
Whats app ist die geilste Erfindung auf dieser Erde.....Gruss und
weitermachen...
Translate
 
Genau. Es wird immer Alternativen geben. Es wird nur schwierig meine ganzen Freunde zu einer anderen Plattform zu bewegen, da ja fast alles zufriedene Facebookanhänger sind. 
Translate
 
Wenn ich meine 5 engsten Kumpels überreden kann, parallel zu whatsapp mysms zu installieren, dann läuft schon 90% unserer Kommunikation über mysms. Und es geht langsam ein Schneeballeffekt los. Ist nicht das erste mal, siehe friends@lycos, MySpace, studivz, facebook, usw. Immer die gleichen "Argumente", und irgendwann sind (fast) alle doch gewechselt.
Translate
Translate
 
+Thomas Gerald Seefelder und andere: Wenn ich bedenke, wie viele Leute hier in den angesagten Beiträgen schon den #mysms Tipp installierten, seitdem vor wenigen Monaten whatsapp in aller Munde war, dann finde ich es beachtlich und schön für Europa, dass wir auch mal ein Konkurrenzprodukt der übermächtigen US-Konkurrenz entgegen setzen können. Zumal ein besseres Produkt. Das zeigt mir auch, dass hier doch viele intelligente Leute unterwegs sind, die einfach rational entscheiden können, und nicht so verbohrtes "Fanboy-Verhalten" besitzen, wie man es so oft bei facebug erlebt. :)
Translate
 
OMG , hat Fakebook nicht schon genug Schaden im Netzt angerichtet ?!?
Ist ja schon schlimm genug das FB überall mit drin hängt.
Müssen die jetzt auch noch GUTE und auch BESSERE Messanger Dienste kaputt machen ??????
Kann man da NIX gegen unternehmen ????
Translate
Translate
 
Ok ! Also wenn jeder Whats App User jetzt 1,- € Gibt sollte das möglich sein FB zu überbieten !
Translate
 
Nur kurz zu mysms:

Zitat:

An allen Inhalten, die Du mithilfe unserer Dienstleistungen der Öffentlichkeit zur Verfügung stellst (z.B. Fotos, Videos, Texte, Grafiken, Musik etc z.B. im Internetforum, Blog, Chat, Meine Seite etc) räumst Du uns ein nicht-exklusives, übertragbares, unterlizenzierbares, unentgeltliches, räumlich und zeitlich uneingeschränktes Nutzungsrecht ein.

Ich nehme an, Ihr lest AGBs gar nicht, oder?
Translate
Translate
 
yep, wie ging das noch ? Als sie mich abholten war niemand mehr da der sich wehren konnte.
Translate
 
+Martin Sugioarto und du liest AGBs nur selektiv? Vollständiges Zitat: " 7. Deine Rechteeinräumung

Du kannst mit unseren Dienstleistungen Inhalte, an denen Du Rechte besitzt, entweder der Öffentlichkeit oder nur bestimmten Personen oder Personengruppen (z.B. aufgrund Deiner Privatsphäreeinstellungen) zur Verfügung stellen oder übermitteln. Wir können nicht verhindern, dass Inhalte, die Du im Internet der Öffentlichkeit zur Verfügung stellst, grundsätzlich jedermann, weltweit abrufen, speichern und weiterverarbeiten kann. An allen Inhalten, die Du mithilfe unserer Dienstleistungen der Öffentlichkeit zur Verfügung stellst (z.B. Fotos, Videos, Texte, Grafiken, Musik etc z.B. im Internetforum, Blog, Chat, Meine Seite etc) räumst Du uns ein nicht-exklusives, übertragbares, unterlizenzierbares, unentgeltliches, räumlich und zeitlich uneingeschränktes Nutzungsrecht ein. Wir dürfen diese Inhalte insbesondere vervielfältigen, verbreiten, senden, zur Verfügung stellen, bearbeiten, übersetzen etc. Du kannst diese Rechteeinräumung grundsätzlich wieder widerrufen; davon ausgenommen sind bereits erfolgte oder aufrechte Nutzungen durch uns oder durch von uns berechtigte Dritte. Diese Rechteeinräumung gilt nicht für Inhalte, die Du mithilfe unserer Dienstleistungen bestimmten Dritten übermittelst oder (z.B. aufgrund Deiner Privatsphäreeinstellungen) nur bestimmten Personen zur Verfügung stellst."

Diese Passage muss so stehen, wie sollen sie ansonsten deine Daten übermitteln? Liest du eigentlich auch die AGBs von Google , zehntausenden Android- /iphone-Apps, Amazon, Vodafone, Facebook, Playstation, etc. so penibel? Ansonsten gibt es hier noch ein intensiver Blick auf den Datenschutz bei mysms: Der ist zwar noch verbesserungsfähig, z.b. keine Zusammenarbeit mehr mit der Amazon cloud, aber erheblich besser, als viele US-Internetfirmen und App-Firmen, die von Datenschutz noch nie was gehört haben...
http://www.datenschutzbeauftragter-info.de/datenschutz-bei-mysms-der-whatsapp-konkurrent-unter-der-lupe/
+Tuan Nguyen und @all:
Ein Fazit daraus: mysms verkauft deine Daten (Fotos, etc.) niemals an andere weiter.
Translate
 
Verstehe nicht warum die ganzen google-Nutzer Angst um ihre Daten haben.....
Translate
 
Verstehe diese Jammerei gar nicht... Google ist doch eh der größte Daten Sammler ;-) also warum sich über FB u. Whats APP beklagen ;-) 
Translate
 
Ich benutze WhatsApp nicht, daher ist mir irgendwie egal...
Translate
 
warum facebook bin zwar whatts app nutzer aber faceebook ????
Translate
 
Hätte keine Probleme mit einem Facebook-Whats App. Schreiben kann man auch mit dem gewöhnlichen Facebook Messenger - es kann also nur besser werden!
Translate
 
Natürlich lese ich die Unterlagen wie AGBs. Ich bin doch nicht naiv.

Die Nutzungsvereinbarung beschließt sehr wohl mehr als mir lieb ist. Warum unbegrenzte Dauer der Speicherung und der Vervielfältigung? Für die Dauer der Übermittlung würde völlig ausreichen. Wieso unterlizensierbar?
Translate
 
Vielleicht mal die evernote AGBs lesen.
Translate
 
Ich habe nur sehr wenige apps. Das hast du richtig erkannt. Du solltest mal die AGBs von manchen Händlern auf dem Amazon Market Place lesen. Das ist teilweise noch viel schlimmer.
Translate
 
Woher willst du das wissen? SMS und MMS wird auf irgendwelchen obskuren Servern gehalten. Wenn ich nicht genau weiß was mit meinen Daten los ist, dann sollte ich mir ganz genau überlegen ob ich mehr Vorteile oder Nachteile von dem Dienst habe.
Translate
 
Martin, haste mal den Testbericht oben gelesen?
Translate
Translate
 
Ich werd das sofort deestalisieren.
Translate
 
ich werde es auch sofort deinstallieren
Translate
Translate
 
Wenn das passiert dann verabschiede ich mich 
Translate
 
Dürfen die überhaupt ohne die Nutzer erneut nach Zustimmung zu fragen? Ich kann mich nicht erinnern, dem Gesichtsbuch irgendwelche Rechte an meinen persönlichen Daten eingeräumt zu haben.

Da könnt ja jeder kommen... Wozu haben wir Datenschützer? Dienste sind meiner Meinung nach solange offline zu halten, bis die Datenschutzregeln den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Solange das anders herum läuft bringt auch nachträgliches meckern nichts, leider. Das Kind ist dann leider schon im Brunnen.

Whatsapp + Gesichtsbuch = Deinstallation von Whatsapp! 
Translate
Translate
 
+Firuzan Mirzaei Kian Es geht ja darum, eine Message mit falschem Absender zu schicken. Dazu muss WA gehackt werden. Aber bei E-Mail und SMS kann ich ebenfalls den Absender fälschen, ohne etwas hacken zu müssen.
Translate
 
Bla bla blaaaaa. Diese Sicherheitslücke bei Whatsapp gibt es lange, trotzdem hat sich nichts geändert. Whatsapp geht nicht drauf ein und die Nutzer haben diese Sicherheitslücke stark kritisiert und jetzt reden die meisten es sich schön und finden es nicht so schlimm. Whatsapp ist für Android nutzer kostenpflichtig geworden, zuerst sagen alle: "Es gibt kostenlose Alternativen mit verschlüsselung" Aber im enddeffekt sagen die meisten: "Ein Euro im Jahr ist doch garnix, eine SMS Flat ist viel teurer! Ich bitte dich, dieser Euro?" Im Grunde genomnen haben die auch recht. Und jetzt diese aufregung wieder. Wenn Whatsapp und Facebook sich zusammen tun, wird sich sowieso nichts ändern. Und beide Dienste haben was gemeinsam. Datensicherheit und Datenschutz ist ein Fremdwort für die! Und deshalb passen die zusammen und es wird sich NICHTS ändern.

Nehmen wir mal an, ihr seid 1% (zu viel aber mit kommerzahlen wird es kompliziert) der Whatsapp Nutzer und höhst wahrscheinlich trifft die Beschreibung von mir weiter oben zu mindest der hälfte der Leser hier zu. Also werden ca. 0,5% Whatsapp löschen, früher oder später es aber wieder nutzen.

Zum Beispiel war es bei mir so mit Facebook als Google+ neu raus kam. Habe ich alle (echte Freunden) bescheid gesagt das ich zu Google+ wechsel und das die mich da finden und auch sich bei Google + anmelden sollen. Habe mein Facebook Account deaktiviert und nach ca 3 Wochen mich wieder bei Facebook registriert, weil sogut wie keiner zu Google+ gewechselt hat, weil der umstieg zu groß für viele ist.

Und genau so ist es mit Whatsapp.
Facebook wird noch wahrscheinlich Werbung hier einbauen aber mehr denke ich nicht.
Translate
 
Dann kann auch WhatsApp von Spam überschwemmt werden
Translate
 
So lange alle Kunden weiter machen kann ee nicht so schlimm .
Translate
 
Ich bin ebenfalls raus aus WhatsApp. Aber nicht den Sicherheitslücken wegen, sondern dass der Service an die Rufnummer gekoppelt ist. Ich möchte einen Messenger auf mehreren mobilen Geräten nutzen, und das ohne Hacks.

Was FB angeht ist das eine gute Exit-Strategie für WhatsApp. Google wollte sie wohl nicht. Aber da ich auch nicht bei FB bin hat sich WhatsApp so oder so für mich erledigt.
Translate
Translate
 
da alleine unserer nummer (selbst wenn man kein whatsapp nutz ) auf den server von whats app ist und facebook diese daten dann mit kauft
ist es eh egal ob wir es weiter nutzen facebook hat dann mit unseren nummer schon geld verdient
Translate
Jim Bob
 
Naja. Wenn ihr bedenken würdet das Facebook ja kostenlos ist. Und warscheinlich wird dann W.a auch kostenlos. So oder so will ich nicht, dass W.a zu einer der Facebook Community wird.
Translate
 
Ne bloß nicht wats app soll wats app bleiben
Translate
Add a comment...