Shared publicly  - 
 
Blackberry 10 hat eine Besonderheit: Es ermöglicht die Trennung von Beruflichem und Privatem. (da)
Translate
17
3
Jens H.'s profile photoFabi Kieser's profile photoThomas Zolynski's profile photo
4 comments
 
Hätte eine Ausweitung von Androids Mehrbenutzerfunktion auf Smartphones nicht einen sehr ähnlichen Effekt?
Translate
 
Ich finde die Technik von BB sehr gelungen jedenfalls alles was ich als privater User bisher darüber erfahren habe aus diversen Foren etc. Ferner bin ich sicher dass die neuen Geräte samt Software genau das sind was vorallem der amerikanische und europäische Markt sich wünscht. Das iPhone erfreut sich immer weniger Beliebtheit und das ist genau die Lücke in die BB rein rutscht mit den neuen Devices. Denn Sie sind ohne Android und kommen nicht aus Fernost das wird gerade auf diesen Märkten viele begeistern. Das einzige was sich mir momentan noch nicht erschließt ist, ob es eine Dualsim Funktion gibt oder ob die Firmen dann auch die Kosten im Privatmodus tragen werden. Aber mal sehen was man uns präsentiert am 30.01.
Translate
Jens H.
 
+Thomas Zolynski damals nach der Ankündigung von 4.2 gerüchtete es, es läge womöglich an einem Nokia-Patent, dass es Multi-User nur auf Tablets gäbe.
Translate
 
+Jens H. Ja, habe ich auch gelesen. Nokia selbst hat dem aber widersprochen (also dass sie Einwände erhoben haben oder überhaupt gefragt wurden).

Ich denke, das hat schon was damit zutun, dass auf einem Handy Mehrbenutzersysteme deutlich weniger sinnvoll sind als auf Tablets. Nur ist die Trennung Beruf/Privat auch ein nettes Einsatzgebiet, das anscheinend nicht von Google ausreichend bedacht wurde.
Translate
Add a comment...