Shared publicly  - 
 
21.000 Anfragen zur Herausgabe von Daten an staatliche Stellen hat Google im ersten Halbjahr 2012 erhalten. Als das Unternehmen vor drei Jahren anfing, diese Anfragen zu dokumentieren, waren es 12.500 in einem Halbjahr. (leo)
Translate
10
1
Holger Uhlenbrock's profile photoMatzen Schiller's profile photoClaudia V.'s profile photo
 
Genau, General Petraeus wird auch bestimmt seine Nutzerdaten hinterlegt haben. Gääähn
Translate
 
Dann wird es Zeit, dass Google ein europäisches Unternehmen wird. Nicht ein hyperüberwachtes amerikanisches.

Aber wenn bei uns INDECT kommt, sind wir auch nicht viel besser.
Translate
Add a comment...