Profile

Cover photo
Verified name
ZEIT ONLINE
176,726 followers|31,521,961 views
AboutPostsPhotosVideos

Stream

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Diesen Bericht haben unsere LeserInnen in dieser Woche besonders gern gelesen:

Wie kommen die Babys in den Bauch? Irgendwann musste die Frage ja kommen. Aber wie erklärt ein Single-Dad seiner Tochter, dass nicht alle Kinder in Heterokleinfamilien aufwachsen? (ps)
http://zeit.to/1FqMnhP
 ·  Translate
5
Ildiko nyoegeri's profile photoMartin Schumann's profile photo
7 comments
 
Wieso?!
 ·  Translate
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Diese Kolumne hat unseren LeserInnen in dieser Woche besonders gefallen:

Eine bezahlte Auszeit vom Job ... ist möglich! Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern ein Sabbatical an. Wie das funktioniert, erklärt Arbeitsrechtler Ulf Weigelt. (tgr)
http://zeit.to/1JEf1Ps
 ·  Translate
11
3
Gerhard Redlich's profile photoJavier Sáenz's profile photoJadwiga Wróbel's profile photoVolker Müller's profile photo
 
In dem Unternehmen in dem ich arbeite, gibt es diese Möglichkeit auch. Mein direkter Kollege macht es schon zum 2.mal.

Das ganze hat allerdings auch eine Schattenseite.
Der Kollege, der weiter arbeitet hat dadurch eine erhebliche Mehrbelastung. Z.B. Übernahme von Aufgaben. Einarbeitung von einer Aushilfskraft und letzendlich das Einarbeiten des Kollegen, wenn er nach einem Jahr wieder kommt.
 ·  Translate
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Diesen Text haben unsere LeserInnen in dieser Woche kontrovers diskutiert:

Städte und Kommunen haben Probleme, Flüchtlinge angemessen zu versorgen, die Unterkünfte sind überfüllt. Abhelfen könnte die Vermietung von Privatzimmern – doch das klappt nicht. Mark Spörrle zeigt am Beispiel Hamburg, was schief läuft. (sr)
 ·  Translate
7
2
Çetin ÖZBEY// TEK BAŞINA PARTİ's profile photoJan's profile photoZubair Ahmed's profile photo
 
Konsumuieren können nur die Menschen,nicht die Tiere.Wer in der Not ist der schafft Wunder.Das heisst wer in der Not ist,der arbeitet billig und konsumiert teuer.Deshalb wird Bevölkerungszunahme bei Nacht irgend wie organisieret
 ·  Translate
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Diesen Artikel haben unsere LeserInnen in dieser Woche besonders oft geteilt:

Ich fragte, ob die beiden für eine Hilfsorganisation arbeiteten. "Nein, Abla, ich komme grad von der Arbeit. Nun, der Junge hatte halt keine Schuhe."
 ·  Translate
3
2
Kenan Trabzon's profile photoF.O. TURKIS Oguz's profile photoJadwiga Wróbel's profile photo
 
Anstatt, froh zu sein das die Türkei Flüchtlinge auf nimmt, was aber Länder nicht tun. Beschwert man sich das einige reiche Flüchtlinge Geld haben und sich ein normales Leben leisten können.
 ·  Translate
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Vor drei Jahren schrieb Tuvia Tenenbom seine erste Fitnesskolumne. Jetzt ist er viele, viele Kilo leichter und möchte sich verabschieden. (cs)
 ·  Translate
1
1
Jadwiga Wróbel's profile photo
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Alle schreiben grade über Tinder. Hier noch einmal ein anderes Modell, beliebt in England: Studentinnen suchen sich online einen Sugar Daddy, der ihr Studium finanziert. (akg)
 ·  Translate
2
3
Barbara Muerdter's profile photoAndrea-Patrizia Bauchinger (Arthemis300)'s profile photoFrank Schwab's profile photoJadwiga Wróbel's profile photo
 
Schlimm, dass sowas nötig ist - unabhängig von allen moralischen Wertungen über die Frauen und ihre Sugardaddys.
 ·  Translate
Add a comment...
Have them in circles
176,726 people
Roland Krabs's profile photo
Steve Haak's profile photo
Gabriele Hummel's profile photo
Günther Janssen's profile photo
jean-claude Mafutala's profile photo
Anh-Thu Le's profile photo
maik schmidt's profile photo
Helga Kilian's profile photo
Beata König's profile photo

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Dieser Artikel hat unsere LeserInnen in dieser Woche besonders interessiert:

Nehmen Roboter uns die Jobs weg? Wird es künftig immer weniger feste Jobs geben? Müssen wir in Zukunft noch flexibler sein bei der Jobsuche? Kolja Rudzio räumt mit fünf Mythen über die Arbeitswelt von morgen auf. (tgr)
 ·  Translate
4
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Müssen Berliner Kommissare auch echte Berliner sein? Wir haben die wahre Herkunft der @[Tatort]-Schauspieler ermittelt.
 ·  Translate
2
Peter Schienemann's profile photo
 
Hauptsache Unterhaltung
 ·  Translate
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Diese Kolumne von Bundesrichter Thomas Fischer hat unseren LeserInnen in dieser Woche besonders gefallen:
 ·  Translate
15
4
Peter Rohleder's profile photoMichael Dotzer's profile photototal unzensiert's profile photoJadwiga Wróbel's profile photo
6 comments
 
+Herbert Heringlehner
Hä? Diewowirdaso? Hab ich jetzt nicht ganz verstanden. Auch nicht, was das mit dem Text von Herrn Fischer zu tun hat. (Nicht gelesen, gell...?) Aber wird schon ok sein. Wobei man die Schuld der Amis an allem noch ein bißchen besser hätte rausarbeiten können.
 ·  Translate
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Über diesen Artikel haben unsere LeserInnen in dieser Woche rege diskutiert:

Er spuckt mit Kaffee übern Konferenztisch, er droht Mitarbeitern, ihnen "die Eier abzuschneiden". Tesla-Chef Alon Musk ist ein Getriebener. Auf Urlaub, Pausen und auf Essen würde er am liebsten verzichten, damit er mehr arbeiten kann. Und von seinen Mitarbeitern erwartet er dies auch.
 ·  Translate
24
5
Georg Sauer (Schorsch)'s profile photoJadwiga Wróbel's profile photoOliver Sierra's profile photoJürgen Braatz's profile photo
30 comments
 
+Heiner G. ich denke auch, dass es so ist wie +Robert Zippel es andeutet. Dieser Typ strebt nach Perfektion, scheint Mitarbeiter zu terrorisieren, andererseits - wie Schweizer andeutet - ist er sehr charmant, redegewandt.  - Da liegt es nähe, wenn man von malignem Narzissmus spricht. Unter http://umgang-mit-narzissten.de/symptome-einer-narzisstischen-persoenlichkeitsstoerung/ findest Du eine gute Beschreibung dazu, worum es sich dabei handelt. Aber das löst nicht das Problem. Die Mitarbeiter leiden ja trotzdem darunter. Meist wird empfohlen, diesen Leuten aus dem Weg zu gehen. Das Problem in Firmen ist nur: Gruppendynamik, man möchte sich nicht ausgeschlossen fühlen und auch das Auf und Ab. Maligne Narzissten "betäuben" Opfer emotional. Sie stressen sie ohne Ende, loben sie. Und alles geschieht in einer Extreme. Dadurch werden Mitarbeiter verunsichert und je nachdem, wie effektiv die Idealisierungsphase war oder wie gut die Anker sind (z.B. Prestige der Marke), bleiben sie. Wenn man selbst in so einer Situation ist, genügt oftmals nicht einmal das Wissen darüber. Da braucht es erfahrungsgemäß Distanz auf lange Zeit, um eine andere Perspektive zu erhalten.
 ·  Translate
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Kurz vor der Hochzeit wagte ein Pärchen den Blick in die Zukunft: Wie würde es im Alter von 50, 70 und 90 Jahren aussehen? Das zeigte in dieser Woche unser Teilchen. (dgw)
 ·  Translate
Alte Liebe rostet nicht – wäre es nicht trotzdem gut zu wissen, wie der Partner mit 90 aussieht?
5
2
Peter Krause's profile photoSamantha Stone (SS)'s profile photoJadwiga Wróbel's profile photo
 
Warum schon wieder?
 ·  Translate
Add a comment...

ZEIT ONLINE

Shared publicly  - 
 
Sie wollen sich optimal auf die Abstiegsszenarien in der Fußball-Bundesliga vorbereiten? Dann sollten Sie am besten doch dieses eine Mal das Internet ausdrucken, laminieren und heute mit ins Stadion oder in die Fußballkneipe nehmen. (bm)
 ·  Translate
"Fußball ist keine Mathematik", sagte Rummenigge einmal. Der Bundesliga-Abstiegskampfes beweist das Gegenteil.
5
3
Sebastian Lenz's profile photoHerr Theo's profile photoDirk Maasch's profile photoMichael Bridge's profile photo
3 comments
 
Ah Danke, mit dem Twitter Client geht es. Über Chrome konnte ich vorher nicht zoomen, das war dann doch etwas klein. 
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have them in circles
176,726 people
Roland Krabs's profile photo
Steve Haak's profile photo
Gabriele Hummel's profile photo
Günther Janssen's profile photo
jean-claude Mafutala's profile photo
Anh-Thu Le's profile photo
maik schmidt's profile photo
Helga Kilian's profile photo
Beata König's profile photo
Story
Tagline
Nachrichten, Analysen & anspruchsvolle Debatten
Introduction
Ja, das ist unser offizieller Google+-Account. Wenn nicht der Newsdesk (nd) Beiträge veröffentlicht, finden Sie hier die handelnden Personen: http://www.zeit.de/impressum