Profile

Scrapbook photo 1
Scrapbook photo 2
Scrapbook photo 3
Scrapbook photo 4
Scrapbook photo 5
Wolfgang Wiese (xwolf)
Works at Regionales Rechenzentrum Erlangen
Lives in Erlangen
350 followers|92,800 views
AboutPostsPhotosVideosReviews

Stream

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
Der irische Schriftsteller Oscar Wilde wird am 25.05.1895 wegen Homosexualität verurteilt. Es folgten Redeverbot, Schreibverbot und die Absetzung aller seiner Stücke. Eine Hetzjagd, von der sich der Dichter nach zwei Jahren Haft nicht mehr erholte. http://www.deutschlandfunk.de/oscar-wilde-ein-schriftsteller-wird-zum-volksfeind.871.de.html?dram:article_id=320770
 ·  Translate
5 comments on original post
2
1
Florian Loeffler's profile photo
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
Lars Fosdal originally shared to Chuckleworthy:
 
The story of Pixels
5 comments on original post
1
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
How to Find all Perfect #Responsive Multi-level Dropdown CSS Menus

Finding all Perfect Responsive Multi-level Dropdown CSS #Menus
[Full list by  +Myke Black (@mykeblack), Update 26th Feb 2015]:

http://www.mykeblack.com/blog/web-design/the-perfect-multi-level-accessible-css-menu

---------------------------
The WINNER is #SmartMenus !!!

SmartMenus 0.9.7 (http://www.smartmenus.org/) is a jQuery plugin for creating multi-level dropdown menus, a very versatile and fully customizable solution to deploy with your dynamic websites.

His creator +Vasil Dinkov  (@vadikom on Twitter) says: "Possibly the most advanced website menu script today. And it's free."

SmartMenus (Responsive, Cross-browser and mobile-friendly) is now a premiere solution when it comes to creating feature-packed multi-level menus that render properly on all devices.
It comes with a lot of options for customizing your menus and supports all devices such as desktop, tablet, mobile, etc. Please resize the demo page to see how it works on mobile devices.

The source code can be forked via GitHub (https://github.com/vadikom/smartmenus), while new releases are also broadcast via the jQuery Plugins repo site (http://plugins.jquery.com/smartmenus/).

You can Download SmartMenus jQuery Plugin for free: http://www.smartmenus.org/download/
----------------------------

SmartMenus Home Page:  http://www.smartmenus.org/ http://bit.ly/1EXipms

DEMOS on codepen:
Responsive Multi-Level Menu - Horizontal: http://codepen.io/shaman_tito/full/MwwyBN/
Responsive Multi-Level Menu - Vertical: http://codepen.io/shaman_tito/full/gppMrQ/

DEMOS on GitHub: https://vadikom.github.io/smartmenus/src/demo/

#RWD #tips #Trick #web #design #tools
View original post
2
2
Kai Laborenz's profile photoFlorian Loeffler's profile photo
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
»Neue Kollegin: Unverheiratet?
Kollege: Kein Ring sie zu knechten.
Sarah: Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
Kollege: Und das ist Sarah.«
  -- https://twitter.com/LadyGeekness/status/591176547110936576
 ·  Translate
11 comments on original post
2
Add a comment...
Have him in circles
350 people
Andreas Böhm's profile photo
Chris Benoit's profile photo
Michael Mette's profile photo
Chräcker Heller's profile photo
thomas geisler's profile photo
Julia Krüger's profile photo
Stefan Brandl's profile photo
Alex K's profile photo
Java Magazin's profile photo

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
Recht hat Barbara.
 ·  Translate
1 comment on original post
1
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
1
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
Game of Drones: Die Bundesregierung wollte es verheimlichen, aber alles kommt raus: Deutschland ist das Herz in Amerikas tödlichem Drohnenkrieg.
 ·  Translate
Der amerikanische Militärflugplatz Ramstein Air Base in Rheinland-Pfalz ist das Herz der tödlichen Drohnenmorde der USA. Das geht aus streng geheimen Dokumenten eines neuen Geheimdienst-Whistleblowers hervor, die Spiegel und Intercept veröffentlichen. Nach den ersten Enthüllungen mit dem Buch Geheimer Krieg werden die Ausreden der Bundesregierung langsam dünn. Der Spiegel: Der Krieg via Ram ...
1 comment on original post
1
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
Man nehme Lauch, Knoblauch, Wein und Ochsengalle - und ein 1.000 Jahre altes Medizinbuch...
 ·  Translate
Altes Antibiotikum neu entdeckt: Zwei britische Forscher brauten Augentinktur aus dem zehnten Jahrhundert nach
2 comments on original post
1
Add a comment...
People
Have him in circles
350 people
Andreas Böhm's profile photo
Chris Benoit's profile photo
Michael Mette's profile photo
Chräcker Heller's profile photo
thomas geisler's profile photo
Julia Krüger's profile photo
Stefan Brandl's profile photo
Alex K's profile photo
Java Magazin's profile photo
Work
Occupation
Internetbeauftragter
Employment
  • Regionales Rechenzentrum Erlangen
    present
  • xwolf
    IT-Experte und Consultant, 1994 - present
Basic Information
Gender
Male
Relationship
Married
Apps with Google+ Sign-in
Story
Introduction
Stichpunkte:

  • Organisator und inhaltlich Zuständiger für den Webkongress Erlangen (2006 bis 2014)
  • Leiter der Abteilung Ausbildung & Information (seit 2013) des RRZE.
    Vorher stv. Abteilungsleiter der Abteilung Ausbildung, Beratung und Information (seit 2006)
  • Projektleiter Uniportal (2008 - 2010)
  • Preisträger des BIENE-Awards in Gold mit dem Webauftritt des Regionalen Rechenzentrums Erlangen (2005)
  • Projektleiter für das Projekt Vorlagenkatalog der Universität Erlangen-Nürnberg (seit 2005)
 

1993 war der Begriff Webmaster eine bessere Bezeichnung für Bastler, die nichts anderes taten, als während Ihrer Arbeitszeit unwichtige Dinge zu erledigen..

Webmaster war zwischen 1994 und 1997 noch eine Bezeichnung für Leute, von denen es erstmal nicht so viel gab, und denen man noch mit Respekt begegnete.

Zwischen 1998 bis 1999 begann sich jeder der gerade mal eine einfachste Homepage ins Netz gestellt hat, Webmaster zu nennen. Webmaster? Was ist das schon? Nur eine bessere Bezeichnung für einen Data-Cruncher!

Ab 2000 kamen die Buzzwords. Die Lobpreisung auf CMS wurde gefolgt von der Anbetung der Web-Services, dicht gefolgt von den Psalmen aus SOAP, XML, Java, Active Server Pages und den Chören aus eBusiness, eGoverment und eEductation. Die Webagenturen sprießen aus den Böden, auf einmal waren lauter Profis da, die in ihren schicken Nadelstreifenanzügen auf neuen Laptops wunderbare Verlockungen für ahnungslose Kunden bereit hielten.

Der Crash des neuen Marktes, zwischen 2002 und 2004, läutete die Professionalisierung der World Wide Webs ein. Zwar gibt es noch immer viele Firmen und Agenturen, die Geld für Müll erhalten, doch die Masse der Abzocker war zunächst verschwunden.

2005 lebte ein neues Buzzword, die sogenannte Barrierefreiheit auf. Leider waren auch viele der "alten Bekannten" wieder da und versprechen sich neue Profite und ihren Kunden hundertprozentige Barrierefreiheit.

Und dennoch: Das Netz bietet auch weiterhin mehr als Kommerz, mehr als schnelle Abzocke und mehr als die üblichen Klischees. Die Netzkultur ist nach wie vor existend. Zwar nicht mehr so naiv und offensichtlich wie zuvor, aber dennoch stetig präsent.
Wer wie ich von Anfang an dabei war und seinen Teil an der Mitentwicklung beigetragen hat, der weiß wo und wie man zu schauen hat.

Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Erlangen
Sehr gutes Essen und nette Bedienung.
Public - 2 months ago
reviewed 2 months ago
1 review
Map
Map
Map