Profile

Scrapbook photo 1
Scrapbook photo 2
Scrapbook photo 3
Scrapbook photo 4
Scrapbook photo 5
Wolfgang Wiese (xwolf)
Works at Regionales Rechenzentrum Erlangen
Lives in Erlangen
354 followers|126,580 views
AboutPostsPhotosVideosReviews

Stream

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
Da die Redner des HTML-5-Track bis Anfang Februar eine Überraschung für uns alle war, wollen wir hierbei gleich mit der Referentenvorstellung weitermachen. Am 08.03.2016 um 14 Uhr spricht auf dem ‪#wke2016 Tom Arnold in seinem Vortrag "Kann denn das so schwer sein?" darüber, wie man mit den Stärken von HTML arbeitet, um zu verhindern, dass kleinste Fehler zur Nichtbenutzbarkeit von Webseiten. HTML wurde fehlertolerant implementiert und sollte nicht durch Technologien verkompliziert werden, die dem Browser vielleicht gar nicht zur Verfügung stehen. Mehr dazu auf: https://www.webkongress.fau.de/referenten/tom-arnold/
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
Webkongress Erlangen 2016

Der Zeitplan für den Webkongress ist inzwischen öffentlich. Diesesmal haben wir es geschafft wirklich ein ziemlich umfangreiches Programm zusammenzustellen.
Nicht nur, daß es recht ausgewogen in der Thematik ist, sondern auch die Zahl der Vorträge toppt die vorherigen Kongresse:
28 Vorträge am Dienstag und Mittwoch machen einen wahren Vortragsmarathon. Aufgrund der Zahl der Vorträge haben wir auch die Eröffnung auf den Vortag, den Montag abend gelegt. Somit geht es Dienstag gleich voll los ohne das noch salbungsvolle Grußreden statt finden.
Wie immer wird es zwischen den Vortragstagen eine Abendveranstaltung geben. Für viel Kommunikationszeit ist ausserdem gesorgt.
 ·  Translate
Zeitplan aller Vorträge vom 7. bis zum 9. März 2016. Montag, 7.
1
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
The http-equiv attribute is used by servers to gather information about a page using the HTTP header. The meta tag’s http-equiv attribute set is similar to a http header.
1 comment on original post
1
1
Martin H. Sluka's profile photo
Add a comment...
 
 
In ihrem Vortrag "Crowdsourced Innovation in der Öffentlichen Verwaltung" für den WKE2016 zeigen Antje von Loeper und Oliver Merx von innosabi, wie man das Konzept der Crowdsourced Innovation in der öffentlichen Verwaltung anwenden kann und welche spezifischen Herausforderungen man dabei beachten muss. https://www.webkongress.fau.de/referenten/antje-von-loeper/ https://www.webkongress.fau.de/referenten/oliver-merx/
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...
 
 
Liebe ‪WKE2016‬ -Teilnehmer,
wir sind zurzeit am Überlegen, mit welchen Give-aways wir euch eine besondere Freude machen können. Als Vorschläge wurden bisher genannt: die auch beim letzten Mal altbewährten Kulis und Taschen, Energydrinks, Bildschirmreinigungstüchlein oder Sticker für den Laptop. Natürlich alles mit dem ultimativen WKE2016 -Logo  :D Wenn ihr eine Idee besonders toll findet oder eigene habt, schreibt es hier!
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...
 
 
Es sind noch gut 6 Wochen bis zum ‪WKE2016‬. Wer schon ein Ticket hat und eine Übernachtungsmöglichkeit braucht, sollte sich unsere Liste der empfohlenem Hotels genauer anschauen. https://www.webkongress.fau.de/organisation/uebernachtung/ Für die Buchungen können die üblichen Buchungsseiten der Hotels verwendet werden. Alternativ kann auch das Suchformular des Tourismusverbandes der +Stadt Erlangen  für die Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten benutzt werden. http://www.erlangen-marketing.de/webkongress .Wir wünschen schon mal einen angenehmen Aufenthalt! :D
 ·  Translate
Sobald Sie Ihre Teilnahme am Kongress beschließen, sollten Sie sich zeitnah auch um ein Zimmer kümmern, da bspw.
View original post
1
Add a comment...
 
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Plugin, welches die Standard Menu-Verwaltung im Backend verbessert. Konkret hab ich viele Websites in einer Multisiteumgebung, die jeweils teilweise mehrere Dutzend Seiten haben.
Die Menu-Verwaltung funktioniert zwar, aber es ist ziemlich nervig, neue Seiten innerhalb eines größeren Menüs an die richtige Stelle zu verschieben. Es fehlt da schlicht an der Möglichkeit, Submenu-Elemente zuzuklappen oder gezielt vor dem Hinzufügen einer Seite oder eines Elements zu sagen, unter welchen Submenu es hinzugefügt wird (anstelle ganz unten).
Hat da jemand ein Tipp für mich?
Gern auch (sogar fast bevorzugt sogar) Codefragmente, mit denen man das macht.

 ·  Translate
1
digitale Medien Alex Deutschenbaur's profile photoWolfgang Wiese (xwolf)'s profile photoalex deh's profile photo
9 comments
 
Hi, toll, es funktioniert wunderbar! - Dankschee!
 ·  Translate
Add a comment...
Have him in circles
354 people
Worth Holding Corporation's profile photo
Christian Kruse's profile photo
Ke Chang's profile photo
Marcus Ziegelmeier's profile photo
Jamal Farooq's profile photo
Dirk Ginader's profile photo
Heinz Sachse's profile photo
Dmitry GG's profile photo
Matthias Hagedorn's profile photo

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 

See what a program does before deciding whether you really want it to happen https://t.co/M7oH9KDO8l #Linux #Python https://t.co/3YrNUuUCC5


Direct link https://github.com/p-e-w/maybe
See what a program does before deciding whether you really want it to happen https://github.com/p-e-w/maybe #Linux #Python · Embedded image. 9:40 AM - 6 Feb 2016. 640 Retweets783 Likes. Reply to @nixcraft. Replies. Francisco Cerezo™ · 15h15 hours ago. Francisco Cerezo™ @fcerezo_leal ...
View original post
1
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
Gestern wurde es nur angedeutet, aber ab heute ist es offiziell: Der Zeitplan und somit das Programm des ‪WKE2016‬ steht fest! Heute Nachmittag hat unser hochgeschätzter Organisator Wolfgang Wiese in einer "Treibe-mich-selbst-in-Panik-und-setze-Countdown" (Zitat Ende) -Aktion den Zeitplan fertig gestellt. WKE-Fans und auch wir als Orga-Team fieberten auf Twitter dem Countdownende entgegen. Es hat zwar einige Nerven gekostet und unerwünschte Kalorien eingebracht, doch das Programm kann sich wahrhaft sehen lassen!!! Wer sich bisher noch nicht für den Webkongress angemeldet hat, sollte es nun schleunigst nachholen. https://eveeno.com/wke2016

Er ist jede Eurone wert! Überzeugt euch selbst: https://www.webkongress.fau.de/programm/zeitplan/
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

Wolfgang Wiese (xwolf)

Shared publicly  - 
 
 
Bereits zum zweiten Mal beim WKE2016 ist Alvar Freude, der in seinem Vortrag "Wie Jugendschutzprogramme nicht nur die Jugend schädigen" darstellt, wie Filterprogramme für den Jugendschutz funktionieren und welche Nebenwirkungen sie nicht nur für die Jugend haben.
https://www.webkongress.fau.de/referenten/alvar-freude/
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...
 
 
By a genius? Or by an idiot? ‪#‎Programming‬ ‪#‎IT‬ ‪#‎Life‬ ‪#‎Humour‬ Via http://www.commitstrip.com/en/2016/01/26/genius-or-stupid/?
4 comments on original post
1
Thomas Scholz (toscho)'s profile photo
 
Sorry, das ist jetzt wirklich der allerletze Hinweis: Die ist die WordPress-Community. Hier geht es ausschließlich um die Software WordPress. Bitte halte dich endlich daran.
 ·  Translate
Add a comment...
 
"Don't ever, ever get in a snowball fight with Norwegian school kids"

Norwegians discover way to defeat American Marines during war games using bacon and small children.

https://www.reddit.com/r/ProRevenge/comments/1w0sav/6th_grade_girl_bullies_get_destroyed/cexnfsr
1
Thomas Scholz (toscho)'s profile photo
 
Komplett falsche Gruppe.
 ·  Translate
Add a comment...
People
Have him in circles
354 people
Worth Holding Corporation's profile photo
Christian Kruse's profile photo
Ke Chang's profile photo
Marcus Ziegelmeier's profile photo
Jamal Farooq's profile photo
Dirk Ginader's profile photo
Heinz Sachse's profile photo
Dmitry GG's profile photo
Matthias Hagedorn's profile photo
Work
Occupation
Internetbeauftragter
Employment
  • Regionales Rechenzentrum Erlangen
    Abteilungsleiter, present
    Leiter der Abteilung für Information und Ausbildung
  • xwolf
    IT-Experte und Consultant, 1994 - present
Basic Information
Gender
Male
Relationship
Married
Story
Introduction
Stichpunkte:

  • Organisator und inhaltlich Zuständiger für den Webkongress Erlangen (2006 bis 2014)
  • Leiter der Abteilung Ausbildung & Information (seit 2013) des RRZE.
    Vorher stv. Abteilungsleiter der Abteilung Ausbildung, Beratung und Information (seit 2006)
  • Projektleiter Uniportal (2008 - 2010)
  • Preisträger des BIENE-Awards in Gold mit dem Webauftritt des Regionalen Rechenzentrums Erlangen (2005)
  • Projektleiter für das Projekt Vorlagenkatalog der Universität Erlangen-Nürnberg (seit 2005)
 

1993 war der Begriff Webmaster eine bessere Bezeichnung für Bastler, die nichts anderes taten, als während Ihrer Arbeitszeit unwichtige Dinge zu erledigen..

Webmaster war zwischen 1994 und 1997 noch eine Bezeichnung für Leute, von denen es erstmal nicht so viel gab, und denen man noch mit Respekt begegnete.

Zwischen 1998 bis 1999 begann sich jeder der gerade mal eine einfachste Homepage ins Netz gestellt hat, Webmaster zu nennen. Webmaster? Was ist das schon? Nur eine bessere Bezeichnung für einen Data-Cruncher!

Ab 2000 kamen die Buzzwords. Die Lobpreisung auf CMS wurde gefolgt von der Anbetung der Web-Services, dicht gefolgt von den Psalmen aus SOAP, XML, Java, Active Server Pages und den Chören aus eBusiness, eGoverment und eEductation. Die Webagenturen sprießen aus den Böden, auf einmal waren lauter Profis da, die in ihren schicken Nadelstreifenanzügen auf neuen Laptops wunderbare Verlockungen für ahnungslose Kunden bereit hielten.

Der Crash des neuen Marktes, zwischen 2002 und 2004, läutete die Professionalisierung der World Wide Webs ein. Zwar gibt es noch immer viele Firmen und Agenturen, die Geld für Müll erhalten, doch die Masse der Abzocker war zunächst verschwunden.

2005 lebte ein neues Buzzword, die sogenannte Barrierefreiheit auf. Leider waren auch viele der "alten Bekannten" wieder da und versprechen sich neue Profite und ihren Kunden hundertprozentige Barrierefreiheit.

Und dennoch: Das Netz bietet auch weiterhin mehr als Kommerz, mehr als schnelle Abzocke und mehr als die üblichen Klischees. Die Netzkultur ist nach wie vor existend. Zwar nicht mehr so naiv und offensichtlich wie zuvor, aber dennoch stetig präsent.
Wer wie ich von Anfang an dabei war und seinen Teil an der Mitentwicklung beigetragen hat, der weiß wo und wie man zu schauen hat.

Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Erlangen
Immer wieder sehr leckeres Essen und freundliche Inhaber.
Public - 6 months ago
reviewed 6 months ago
2 reviews
Map
Map
Map