Profile cover photo
Profile photo
Wolfgang Käseler
138 followers -
Travel Writer | Autor | Reiseblogger
Travel Writer | Autor | Reiseblogger

138 followers
About
Posts

Post has attachment
Kürzlich habe ich einen Abstecher auf die Azoren gemacht, nach São Miguel, die größte der Inseln. Walfang war dort bis vor einigen Jahrzehnten ein wichtiges Thema, inzwischen ist dieses Gemetzel verboten und es geht um die schonende Beobachtung der riesigen Tiere.

Für mich war es eine Premiere, die erste Gelegenheit, die Meeressäuger zu sehen. Und darum geht es daher auch im aktuellen Artikel. Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre!
Add a comment...

Post has attachment
Ich habe mich Silvester portugiesischem Rotwein gewidmet und dabei diesen Artikel fertiggestellt ...
Es geht um die Lagoa das Sete Cidades, den größten Kratersee auf den Azoren.
Happy New Year & viel Spaß beim Lesen! 😊
Add a comment...

Post has attachment
Ich bin kein religiöser Mensch, habe mit Religion überhaupt nichts "am Hut". Wofür es zwar gute Gründe gibt, was allerdings hier jetzt den Rahmen sprengt und auch nicht unmittelbar zum Thema gehört ...

Vor einiger Zeit war ich in Tatarstan. Und dort, im äußersten Osten Europas, kommt man am Thema Religion nicht vorbei. Warum? Darum geht´s im aktuellen Artikel. Ich wünsche Euch eine Interessante Lektüre!
Add a comment...

Post has attachment
Bettwanzen, Betrüger und bunte Bilder, auch darum geht es, vor allem aber um Erfahrungen mit Casas Particulares, privaten Unterkünften in Kuba.
Add a comment...

Post has attachment
Holguín ist das Tor zum Osten Kubas. Jedenfalls für die, die auf dem dortigen Flughafen landen. Viele interessante Ziele sind von Holguín aus erreichbar, Santiago de Cuba, Baracoa oder Gibara etwa. Für manche Touristen geht´s aber auch direkt nach Guardalavaca, wo Sandstrand am türkisfarbenen Meer, leckere Mojitos und die sonstigen Annehmlichkeiten der All-inclusive-Hotels locken.

Ziemlich genau 20 Jahre ist es her, als ich das erste Mal in Holguín gelandet bin. Und wie ging es weiter damals? Genau. Direkt nach Guardalavaca. 😉 Es war meine erste Fernreise. Dazu frisch verliebt, erster gemeinsamer Urlaub usw. ... um ehrlich zu sein, Holguín habe ich damals nicht vermisst, ich wusste ja auch gar nichts von der Stadt.

Jetzt, wie der Zufall es wollte, habe ich alles nachgeholt, mit 20-jähriger Verspätung sozusagen, und hier ist der Bericht dazu.

#Holguín
Add a comment...

Post has attachment
Guantánamo ist eine meiner Lieblingsstädte in Kuba. Der Ort, bei dem die meisten wohl eher an das berüchtigte US-Militärcamp gleichen Namens als an eine sympathische Stadt mit einem spannenden Kulturangebot und freundlichen Menschen denkt.

„You can´t always get what you want“, treffender könnte der Schriftzug auf dem Shirt des Mannes, der mir entgegenkommt, kaum sein. In Kuba, wo den meisten Menschen so viele Wünsche unerfüllt bleiben.

Heute jedoch sind die Leute zufrieden. Es gibt Musik und Tanz, dazu Schweinefleisch vom Grill und natürlich viel Rum. So lieben sie es in Guantánamo. Wieder einmal ist Noche Guantanamera und das Fest stellt auch für mich einen Höhepunkt im Rahmen meines Aufenthalts dar.

Nachdem ich nun zum fünften Mal innerhalb weniger Monate hier war, gibt es jetzt auch etwas zu lesen. Und mit Fotos habe ich auch wieder nicht gegeizt.

#Guantánamo #Kuba
Add a comment...

Post has attachment
Zugausfälle und Verspätungen sind in Kuba an der Tagesordnung. Die sanitären Einrichtungen? Übel. Und dennoch, wer das Land auf authentische Art und Weise bereisen will, kommt um das Abenteuer Fahrt mit der kubanischen Eisenbahn nicht herum.

Um meine Erlebnisse bei Reisen zwischen Havanna und Guantánamo geht es im aktuellen Artikel, dazu gibt´s alle wichtigen Infos und Tipps.

#Kuba #Bahnreisen
Add a comment...

Post has attachment
Guardalavaca ist neben Varadero das Synonym für All-inclusive-Tourismus in Kuba. Leckere Mojitos schlürfen vor der Kulisse des Meeres, dessen Farbe zwischen Azur und Türkis variiert. Das ist das karibische Klischee, gleichzeitig Teil einer Inszenierung, die den Touristen neben Mojito mit Salsa, Zigarren und bunten Oldtimerfahrzeugen einen schönen Schein vorgaukelt, der nichts mit der Wirklichkeit im Land zu tun hat.

In den vergangenen Wochen bin ich gleich zweimal in Guardalavaca gewesen und um meine Erlebnisse geht es im aktuellen Artikel.
Add a comment...

Post has attachment
2016 war für mich ein Jahr zwischen Kuba, wo ich auch jetzt wieder bin, und Afrika. Zwischendurch ging es nach Portugal und auch im heimischen Hannover habe ich Geschichten rund um besondere Orte aufgriffen.

Im aktuellen Artikel geht es um die Highlights aus bemerkenswerten Erlebnissen und eindrucksvollen Begegnungen - abgerundet mit einer Auswahl der besten Fotos.

#Reiseblog
Add a comment...

Post has attachment
Den Jahreswechsel habe ich in Guantánamo, Kuba, verbracht. Nachdem es an Silvester zunächst noch bemerkenswert ruhig war, hatte ich an den ersten Tagen des neuen Jahres beinahe das Gefühl, die Feierei würde nie aufhören ... Die Einzelheiten in Wort und Bild gibt´s im ersten Artikel des Jahres!

#Cuba #Kuba
Add a comment...
Wait while more posts are being loaded