Profile cover photo
Profile photo
Wilfried Snieders (wsnieders)
596 followers
596 followers
About
Wilfried's posts

Post has attachment

Post has shared content
Operation Blueshield 2 - 08./09. April 2017

Es waren einmal ein paar wackere Agenten der deutschen Resistance (Aliasname: Schlümpfe), die mit einem großen blauen Schutzschild Deutschland vor dem Einfluss der Erleuchteten (Aliasname: Frösche) bewahren wollten. So wurde Anfang 2016 ein sorgsam vorbereiteter Plan umgesetzt und viele fleißige Schlümpfe wollten im Schutz der Nacht den zweiteiligen Schutzschild aufspannen. Leider jedoch waren die Frösche sehr wachsam und so kam es, dass nur der kleinere Teil des großen Schildes gebaut werden konnte (OP BlueShield).

Noch in der gleichen Nacht wurde beschlossen: "Das machen wir aber nochmal", und sogleich wurde überprüft, warum es denn nicht wie geplant geklappt hatte.
Der Fehler war schnell gefunden: der Schutzschild war einfach zu klein, ein größerer musste her ;)
Sogleich wurden neue, weiter entfernte Anker gesucht, neu geplant und vorbereitet, und alle nötigen Vorbereitungen wurden getroffen: OP BlueShield 2 konnte kommen.

Wie schon beim ersten Mal begab es sich aber, dass durch Anomalien und Shards der Termin zur Umsetzung immer wieder verschoben werden musste.
Doch am 08. April 2017 war es dann soweit. Letzte Planungen waren abgeschlossen, genügend hoch motivierte Schlümpfe standen bereit und konnten es gar nicht mehr abwarten, endlich den ersehnten Schutzschild in der Nacht zum Sonntag aufzuziehen.

Letzte Vorbereitungen im Operationsgebiet wurden getroffen, die Teams wurden überarbeitet und mancher wünschte sich, dass man sofort starten würde.

Doch dann, nur ein paar Stunden vor der geplanten Aktionszeit, ein unerwartetes Hindernis: ein erleuchteter norwegischer Frosch konnte es nicht lassen, eine deutsche Insel anzulinken; das hätte damit diesmal das kleinere Feld blockiert.

Aber wie schon so oft, wenn die Nordsee frei sein muss, dann machen die fleißigen Schlümpfe der OCD sie frei, und so war es auch dieses Mal. Ein spezieller Dank geht daher an den norwegischen Schlumpf @Sannerud, der ohne zu zögern einen großen Umweg fuhr, um den blockierenden Link zu entfernen. Schlümpfe auf Helgoland verhinderten sodann weitere Aktionen dieser Art, und so kehrte wieder etwas Ruhe ein.

Die Linkzeit rückte langsam näher, alle Papa- & Mama-Schlümpfe beobachteten gespannt die Intel, doch nichts Aussergewöhnliches zeigte sich. Die Erleuchteten tappten im Dunkeln und gingen wohl ihrem üblichen Tagewerk nach (also vermutlich im Tümpel schlafen).

Unterdessen trafen einige RES Agenten auf ganz andere Hindernisse: bei Rheda-Wiedenbrück wurden sie von Kühen eingekesselt und bei Osnabrück traf ein unbekanntes “Geschoss” (landläufig “Ast” genannt) die Reifen eines RES Einsatzfahrzeugs. Derartige Geheimwaffen und Verbündete der Frösche waren uns bisher unbekannt :)

02:15 Uhr: die ersten Portale wurden gedreht, die ersten Support-Links gezogen, alles blieb ruhig, die Frösche schliefen, die Spannung stieg und stieg.

03:00 Uhr: Linkzeit, die ersten Links gingen durch, andere verzögerten sich ein wenig, aber endlich stand das erste große Feld des Schutzschildes.

Gerade als die Anspannung abfiel und die ersten "Hurra" durch Zello und Hangout gingen, gab es ein "kleines" grünes Problem im Norden: das kleine Feld drohte wieder zu scheitern, doch schnell kam Entwarnung der Nord-Schlümpfe: "Es gibt nur eine Verzögerung, wir bauen das schon noch". Tapfer zogen mehrere Agenten los, um das kleine Problem zu lösen. Wie erwartet war @apoc1 als erstes vor Ort und konnte das grüne Problem als Erster beseitigen.
So kam es also ohne weitere Zwischenfälle zum Finale. Um ca. 04:00 Uhr standen alle geplanten Felder, 7 im Norden und 10 im Süden.
Der Schutzschild gegen die grüne Erleuchtung stand und er stand sogar bis zum nächsten Checkpoint, obwohl das gar nicht geplant war.

Ergebnis: 10 Felder mit je ca. 8,4 Mio. MU (= 84,0 Mio. MU) und 7 Felder mit ca. 2,3 Mio. (= 16,1 Mio. MU); insgesamt also ca. 100 Mio. MU.

Vielen Dank an alle, die geholfen haben, insbesondere unseren Cleanern, denn ohne euch würden wir nie so schöne Felder bauen können. Es hat sehr viel Spaß gemacht mit euch allen zusammenzuarbeiten.
ovnn & macstormy

Fieldagents (Cleaner, Linker, Keytransport ...)
@0815RB, @0reokeks, @1ns0mnia, @1ohm, @adminhans, @AEC, @AgentSchrute, @aksara17, @AntiFroschn, @apoc1, @Artemis1121, @batukaya, @Bellevue, @BeLLoWaff, @Bender64850, @Broiler0815, @Burti78, @Bvbtimme, @CaptainChaosMS, @Cassiopeia42, @Ch911, @CitizenOfTime, @cocoskeks, @cocossmaug, @crrstrrr, @DaNJe, @DaShaDov, @Deamonenkrieger, @dergeschworene, @dhana, @DJDilay, @dumpf, @EinEule, @EirickAnders, @esannerud, @F4ceplant, @FaIcoGoodbody, @Fantasio, @foxen2, @fujibhv, @gcsobo, @Geeko93, @GeneralCrime, @gjk4all, @Grayhead, @GreedyOerks, @gThreepwood, @GunRunner45, @h1rb3L, @Hjorgrild, @Hoddl, @hschottm, @IchabodCrane71, @Immalya, @IndianaJoness, @InternetCheese, @INTOXMatze, @Ironicwillow, @Iroquoix, @JenSalik, @Josh65, @joska42, @kaesekuchenhaus, @Kalaless, @Kaltmamsel, @Kamero, @Katco, @Kelestra, @knutzen, @Kolle1306, @Kyriaki10, @LeNerdNders, @lennok, @lindi200000, @Loca17, @LogDog2k12, @Loozaa, @LordaGas6, @LordOfDark, @LuniLovegood, @Macerick82, @MASTERPUPPET, @matrixde, @MaulwurfsRatte, @MBiermann, @McAnd, @Melandara, @Mighty7, @Mino80, @ndes, @Netsrak67, @NIDDL, @Nordlicht, @Ocki, @Orange337, @Ozer, @P33kz3r0, @P37, @p4di, @passo6262, @pearlblue, @pet1001, @PistiHufnagel, @pixelworx, @plugElse36, @PUMACAT, @RacoonP, @Ramses23, @Rawcora, @Refia916, @Remaut, @RMajorTom, @rmlsdms, @Rosco0815, @schulzschutz, @Scorch90, @ShindaLILsinner, @Sieo, @Sidji, @sixpence, @Skaldor, @SMUDG3, @spuky, @Suchef, @Sygfryd, @Teckel, @tomthedeer, @torc37, @UncleBenZ13, @unvi3h, @Varg23, @VityazDT2, @vollgelaufen, @Volli82, @Voltan009, @Wapoone, @Wolfsbann, @xxScully, @YukiUsagi82, @zickchen, @ZippL, @Zivi

Operators / Skyeyes
@0D3LL, @Baltikon, @Cilenz, @DerNarf, @f0r6y, @IMCyBot, @iTrack, @nopil3os, @rwolupo, @TheDeadHead, @tiam192, @udrei

Coordinators
@agentor, @ArvidRegenberg, @deaii, @DerPawel, @Dertermi, @jhonnyam, @LUMINAT7, @Manko10, @MissTerioes, @PolluxCastor, @sinopokayo, @Skamander, @slow23, @Susur, @wsnieders, @zevfire

… und ein paar Agenten, die nicht genannt werden möchten ;)

#ReswueIsAwesome #ingress #resistance #weilwiRESkönnen
#noCP #OCD #BauefürdieOptiknichtStats #CPsSindFürPussies

+Niantic +NIA Ops +Anne Beuttenmüller +Andrew Krug
Photo
Animated Photo
11.04.17
2 Photos - View album

Post has attachment
Making a multilayer greater again...

Das Multilayer über Lingen und Meppen vom Vorabend ( https://plus.google.com/u/0/+WilfriedSnieders/posts/NW2UWmGEqsL ) wurde nach rund 22 Stunden von einem Frosch am Anker "Tillenberge" zerstört. Da die Frösche es jedoch versäumt haben den Korridor zu blocken und sich noch ein Satz passender Keys in mein Inventar befand, war der Reiz extrem um es wieder aufzubauen.
Auf dem Weg zum Anker "Tillenberge" habe ich die aktuelle Planung jedoch kurzfristig verworfen da es Anzeichen für ein Frosch-Feld gab. Kurzerhand bin ich dann nach Denekamp (NL) gefahren um dort erst mögliche Blocklinks zu schießen. Ein Denkanstoß von @Katth brachte mich dazu, mein geplantes Multilayer von Denekamp aus zu bauen.
Letztendlich habe ich als neuen Anker ein Portal in Beuningen (NL) gewählt. Dabei herausgekommen ist ein Multilayer über die Städte Lingen, Nordhorn und Meppen. Die einzelnen Layer brachten zwischen 90.897 MU und 92.610 MU ein. Insgesamt waren es 14 Layer, die Gesamt-MU betrugen 1.281.465 MU. Das Multilayer hat den Checkpoint um 01:00 Uhr erreicht.
Photo
Photo
08.04.17
2 Photos - View album

Post has attachment
Making a multilayer...

Eine relativ spontane Idee und kurzfristige Planung brachten ein Multilayer über die emsländischen Städte Meppen und Lingen. Insgesamt standen am Ende 13 Layer, welche zwischen 67.145 MU und 69.313 MU einbrachten. 12 Layer haben den Checkpoint um 00:00 Uhr erreicht.


Beteiligte Agents:
@wsnieders (operator, cleaner, base-link)
@MN80 (fielder, cleaner)
@Horus11eb (fielder)

Errungenschaften:
@Horus11eb Level 11
@Horus11eb Illuminator gold
@MN80 Illuminator platin

Betroffene Zellen:
NR02-GOLF-11 (hauptsächlich)
NR02-GOLF-12 (ein kleiner Teil)

PhotoPhotoPhotoPhoto
07.04.17
4 Photos - View album

Post has attachment
Agent @MN80 schrieb mir, dass er am heutigen Sonntag Zeit hat und gerne etwas gemeinsam in Ingress machen würde. Also haben wir überlegt, was man am besten machen kann. Schnell war klar, ein schönes Feld sollte es sein – zumal er sein Illuminator-Badge damit noch etwas voranbringen kann. Also habe ich in meine Key-Kapseln und auf die Intel geschaut was ohne viel Aufwand machbar ist. Dabei herausgekommen ist ein kleines Multilayer über Lingen (Ems) mit Anker in Lohne und Twist sowie die einzelnen Layer von Fürstenau aus.
Insgesamt waren es 10 Layer über Lingen plus ein paar weitere kleine Felder. In Summe 327.989 MU. Die einzelnen Layer selbst brachten im Durchschnitt 32.729 MU. Auch der 19:00 Uhr Checkpoint wurde erreicht.

Beteiligte Agents:
@wsnieders (operator)
@MN80 (fielder)

Erreichte Medaillen:
@MN80 Illuminator gold

Betroffene Zellen:
NR02-GOLF-11 (hauptsächlich)
NR02-GOLF-12 (eine kleine Spitze)
PhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
26.02.17
5 Photos - View album

Post has attachment
Photo

Post has shared content
Situation Report: OP Wild Boar


Wenn man sich jahrelang grämt, warum man selbst noch keine Operation ausgetüftelt hat gibt’s doch eigentlich nichts Naheliegenderes, als sich hinzusetzen und was auszutüfteln.


Als field agent das ein oder andere Mal bei der ein oder anderen Operation hatte ich schon mitgewirkt, also: ran ans Werk… Nach den ersten Stunden Intel ansehen kam mir eine gar nicht so irrelevante Frage: Wo zum Kuckuck soll ich denn in all dem Gewirr von Links und Feldern ein Feld hinfrickeln? Nach und nach häuften sich immer mehr Fragen und eine weitere ziemlich entscheidende Frage für den weiteren Werdegang der OP stellte sich mir: Wer zum Kuckuck hilft mir Greenhorn denn überhaupt?
Inspiriert und angespornt von Team ChaOS fiel mein Blick immer wieder auf Osnabrück und so hatte ich die Antwort auf Frage Nummer 1. Jedenfalls grob… es mussten ja auch Anker her also erstmal prüfen, von wo um Osnabrück man denn Keys hortet… Jetzt wurde es interessant, denn plötzlich tat sich vor mir etwas auf: ein Dreieck. Und es war für meine Begriffe sogar ein recht Großes. Und was ich noch sah war eigentlich noch viel schöner, denn es war Platz.


Meine nächste Aktion war glaube ich, dass ich +a gentor aufgeregt interviewt habe, ob man zum Planen einer Operation auch unbedingt viele Agenten involvieren muss, denn es war für meinen Geschmack eigentlich viel zu viel Platz und warum mehr Leute mobilisieren als unbedingt nötig. In den folgenden Tagen stieg ich also voll in die Planung ein, fest entschlossen, nur mit einer Handvoll Mitwissern meine erste Operation abzuwickeln.


Ganz ohne Unterstützung geht es ja nicht und ein Hangout füllte sich schnell mit Vertrauten, die bereit waren zu helfen. Meine fixe Idee, allein klarzukommen, schien zu schwinden… “Egal, sollen ruhig alle informiert sein, vllt. müssen ja nicht alle aktiv werden.”


Wir beobachteten die Korridore und suchten einen Termin für den Feldbau: nächsten Sonntagnachmittag. Es hieß vor allem Ausharren, einen Key tauschen, pre-cleanen.


Tag der OP: Sonntag… Immer noch ist viel Platz, die Cleaner sind bereit, ein Link-Team muss noch ein Stück reisen. Der Operator gibt letzte Instruktionen, der Bau zum CP scheint machbar. Unterwegs plötzlich Froschwanderung… kurze Unsicherheit, was machen? Guardlinks? Weder geplant noch wirklich gewollt… was als stealth OP begonnen wurde sollte auch als solche durchgezogen werden. Als das Link-Team den Nordanker erreicht, beginnt das Cleaning. Nach funf Minuten ist das Cleaning beendet, nur drei Flips um alle Korridore aufzusperren. Weitere 15 Minuten und es ist alles gelinkt. Drei Minuten bis zum Checkpoint und dann ein Wiederaufbau.
Alles läuft wie geschnitten Brot als plötzlich Froschbesuch auftaucht und stört. Statt lange Rumzukaspern besinnen wir uns, dass wir mit dem Minimalprinzip extrem viel erreicht haben. Dem Frosch brav auf Wiedersehen sagen und einfach abrücken.


Nun zu den hard facts:
9 Tage Planung, 9 eingeweihte Agenten, 10 Layer zum CP mit insgesamt 1.950.019 MU, 9 Layer Rebuild mit insgesamt 1.756.343 MU, 1 x Silber-, Gold- und Platin-Illuminator in einem Streich, 1x Platin-Illuminator


Operator: @agentor
Flipmaster: @louisagent, @MeetMeAtTheClub
Sofa-Linker: @Sygfryd
Linker: @MadameLeQuiz @MonsieurLequiz
Backoffice: @wsnieders, @ndes, @Landrat, @TimothyFlyte
Pre-Cleaner: hier halten wir uns mal bewusst bedeckt, ebenso wie zum Umfang ;-)
Unterstützer, die gar nicht wussten, wofür sie eine Woche lang dieses oder jenes tun oder nicht tun sollten: viele


ENL-Einreißkommando: @Sil3ntSt0rm, @reikalin, @LadyGargamel Respekt an Euch, so schnell hatten wir nicht mit euch gerechnet ;-)


Wenn ich wen unterschlagen habe, dann liegt’s am Freudentaumel, nicht an böser Absicht. Ich hoffe, dass das nicht die letzte Operation aus meiner Feder ist, die so läuft, denn ich hab Blut geleckt. Und besonders freu ich mich, dass auch ein eigenwilliges Konzept zum Ziel geführt hat.


#WildBoar #WoIsOsna #ResistanceOWL #RESWUEisAwesome #MoreToCome

Animated Photo
PhotoPhotoPhotoPhoto
31.10.16
10 Photos - View album

Post has attachment
Part four of #Ingress   #LuxAdventure  in Emmen (NL) was not really an unique tour... ;)

Stats:
- 11 UPV
- 14 UPC
- 1 mosaic (18 sub missions)
- 13 km walked

Medal:
black SpecOps

Progress in Via Lux Adventures:
370/300 unique portal visits this month
Photo
Photo
2016-09-18
2 Photos - View album

Post has shared content
Please stop the spoofing +Niantic +Ingress .
This one is obvious, i was near the portal, moved straight to the portal and spotted noone.
Please check the xm around the portal and the resonator deployment.

Please +1 and share!
PhotoPhotoPhoto
17-09-16
3 Photos - View album

Post has attachment
Today's third part of #Ingress   #LuxAdventure  was in Assen (NL).

Stats:
- 155 UPV
- 72 UPC
- 2 mosaics (42 sub missions)
- 29 km walked
Photo
Photo
2016-09-11
2 Photos - View album
Wait while more posts are being loaded