Profile cover photo
Profile photo
VPZ Vermögens Planungs Zentrum AG
2 followers
2 followers
About
Posts

Post has attachment
VPZ-Finanzcheck.

Haben Sie Ihre Finanzen im Griff? Der VPZ-Finanzcheck gibt Ihnen erste wichtige Tipps. Investieren Sie 5 Minuten Ihrer Zeit und erhalten sofort einen Überblick, wie die richtigen Schritte in eine gesicherte finanzielle Zukunft gemacht werden. 
http://www.vpz-finanzcheck.ch
Photo

Post has attachment
Gebundene Vorsorge Säule 3a – ein wichtiger Meilenstein in der privaten Vorsorge.

Analysiert man die Leistungen seiner Vorsorgesituation, der ersten und zweiten Säule (AHV und Pensionskasse), ergibt sich schnell das folgende und meist beunruhigende Bild: Ohne einen zielorientierten und optimierten Vermögensaufbau für das Alter sowie massgeschneiderte Risikoabsicherungen für den Fall einer Erwerbsunfähigkeit infolge eines Unfalls oder einer Krankheit sowie in einem Todesfall, bestehen grosse finanzielle Lücken. Durch eine professionelle Vorsorgeplanung lassen sich diese Leistungslücken aufdecken und optimale Lösungen für deren Absicherung erarbeiten. Durch den Einsatz einer gebundenen Vorsorge (Säule 3a) lassen sich dabei noch massgebliche Steuervorteile nutzen. Aktuell können Angestellte maximal CHF 6’768.00 und Selbständigerwerbende CHF 33’840.00 pro Jahr steuerlich in Abzug bringen. Entsprechende Kapitalzuwächse (Zins oder Wertsteigerung bei Wertschriftenlösungen) sind steuerfrei. Sowohl Banken wie auch Versicherungsgesellschaften bieten je nach Situation passende Vorsorgelösungen an, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen. In der Beratung sollte dabei auf eine ganzheitliche und unabhängige Vorgehensweise des Beraters besonderen Wert gelegt werden. Nur dann ist gewährleistet, dass eine fachgerechte Analyse frei von Interessenskonflikten erstellt wird sowie die optimalen und marktführenden Produkte eingesetzt werden. Ebenfalls ist es empfehlenswert, bereits bestehende Lösungen in zeitlich regelmässigen Abständen überprüfen zu lassen. Nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf.

http://vpz.ch/kontakt-3-finanzberatung-erbschaft-pension-ahv-steuerberatung
Photo

Post has attachment
StartImpuls Fachreferat der IFJ «Insurance, Social Secuirty and Pension in Switzerland»

Incorporating a company in Switzerland is not rocket science. However, starting a business increases your personal risk and brings along certain topics that are likely to be forgotten when dealing with your everyday business: social insurance, pension, asset building, benefit planning, personal taxation and so on.
During this evening an expert of VPZ will take the time to highlight the most important social insurance, tax-related, and financial questions you need to consider as a start-up.
We are looking forward to welcoming you to this STARTIMPULSE conference and to clinking glasses on your success. Thursday, April 27th, 6.30 to 8 p.m., Brand-24, Brandstrsse 24, Schlieren.

Further informations:
http://www.ifj.ch/index.cfm?CFID=495746013&CFTOKEN=52824390&page=129080&event_id=4666
Photo

Post has attachment
Erbschafts- und Nachlassregelung.

Eine vorausschauende Erbschafts- und Nachlassplanung verhindert Streit und Unstimmigkeiten unter Ihren Erben und sorgt auch dafür, dass Ihr Vermögen genau nach Ihren Wünschen weitergegeben wird. Oder wollen Sie es dem Zufall überlassen, was mit Ihrem Vermögen geschieht, wenn Sie einmal nicht mehr da sind? Kümmern Sie sich besser heute als morgen um diese wichtige Angelegenheit. Nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf.

http://vpz.ch/kontakt-3-finanzberatung-erbschaft-pension-ahv-steuerberatung
Photo

Post has attachment
SKV-Seminar vom 12. April 2015 in Zürich: Warum sich eine frühzeitige Vermögens- und Steuerplanung lohnt.

Besuchen Sie unsere Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem SKV, dem Schweizerischen KMU-Verband. Das Seminar findet am 12. April 2015 von 17:00 bis 18:30 Uhr in Zürich statt. Die Details und Anmeldeinformationen finden Sie hier: http://www.kmuverband.ch/seminare–workshops.html
Photo

Post has attachment
Wie sieht es mit der Eigenheimplanung aus?

Um Ihr Eigenheim optimal zu finanzieren, beraten wir Sie ganzheitlich und unabhängig in folgenden Bereichen: Immobiliensuche, Schätzung, Hypothekarfinanzierung, Amortisation und Steueroptimierung. Es ist wichtig, das für Sie passende Finanzierungsmodell zu finden. Wir können Ihnen Hypothekarzinsen zu marktführenden Konditionen anbieten. Aus steuerlicher Sicht ist es wichtig, die Balance zwischen Eigenmietwert und Hypothekarzinsbelastung zu beachten. Ein wichtiger Faktor stellt auch die Frage der Amortisationsart, direkt oder indirekt, dar. Die indirekte Amortisation über die 3. Säule kann in dieser Situation zusätzliche Steuerersparnisse erzielen. Wussten Sie, dass werterhaltende Investitionen und Renovationen von den Steuern in Abzug gebracht werden können? Hier lohnt sich ein geplantes Vorgehen. Zum Kontaktformular: http://vpz.ch/kontakt-3-finanzberatung-erbschaft-pension-ahv-steuerberatung
Photo

Post has attachment
Eine Patientenverfügung ist wichtig!

Was passiert mit Ihnen nach einem Unfall? Möchten Sie wiederbelebt und künstlich beatmet werden, wenn das Herz nach einem Unfall zu Schlagen aufgehört hat? Soll Ihr Durst natürlich gestillt werden oder mit einer Infusion? Was soll nach Ihrem Tod mit den Organen passieren? Solche Fragen lassen sich in einer Patientenverfügung festlegen. In einer Verfügung bestimmen Patientinnen und Patienten, was mit ihnen geschehen soll, wenn sie sich selber nicht mehr äussern können. Keine leichte Aufgabe, denn wer kennt schon die ganze Bandbreite medizinischer Behandlungen und weiss, was auf einer Intensivstation geschieht? Welche Vorlage ist die richtige? Was muss unbedingt beachtet werden? Wir helfen Ihnen gerne weiter: Zum Kontaktformular: http://vpz.ch/kontakt-3-finanzberatung-erbschaft-pension-ahv-steuerberatung
Photo

Post has attachment
Einladung zum VPZ Klientenforum 2016: «Status Quo» Altesvorsorge 2020 Am 5. April 2016 in Kloten, mit Nationalratspräsidentin Christa Markwalder

Halten Sie sich an diesem Datum den Abend von 18 bis 22 Uhr frei und besuchen Sie unsere Informationsveranstaltung zu diesem wichtigen Thema an unserem Hauptsitz im Priora Business Center, Balsberg, Balz Zimmermann-Strasse 7 in 8302 Kloten.

Hier finden Sie die weiteren Informationen: http://vpz.ch/wp-content/uploads/2016/02/VPZ_Einladungskarte-2016-04.pdf
Photo

Post has attachment
Ist die Nachfolge in Ihrem Betrieb geregelt?

Nachfolgelösungen gibt es viele. Aber welche ist die richtige für Ihre Situation? Frühzeitige Abklärungen, idealerweise fünf bis zehn Jahre vor dem Austritt aus dem Unternehmen, können Steuerfallen aufdecken und Alternativen aufzeigen. Von der Unternehmensbewertung bis zur eigentlichen Übergabe kann ein unabhängiger und neutraler externer Begleiter von grossem Nutzen sein. Eine frühzeitige Nachfolgeregelung zeigt Ihnen auf, wo Sie heute stehen und wie es nach dem Unternehmensverkauf aussehen wird. Wichtige Entscheidungen und deren finanziellen und steuerlichen Auswirkungen können frühzeitig getroffen werden. Wann starten Sie Ihre Nachfolgeregelung im eigenen Betrieb?
http://vpz.ch/kontakt-3-finanzberatung-erbschaft-pension-ahv-steuerberatung
Photo

Post has attachment
Finanzplanung im Dialog: Finanziell gut vorbereitet in die Pensionierung.

Am Dienstag, 15. März 2016 findet an der Vadianstrasse 45 in 9000 St. Gallen eine interessante Veranstaltung der SKO-Dialogserie zu diesem Thema statt.

Ordentliche Pensionierung: Eine frühzeitige Pensionsplanung zeigt Ihnen auf, wo Sie heute stehen und wie es nach Ihrer Pensionierung aussehen wird. Wichtige Entscheidungen bei der Pensionskasse (Renten und oder Kapitalbezug) unter Berücksichtigung der finanziellen und steuerlichen Auswirkungen können frühzeitig getroffen werden. Wer zeitig agiert, hat einen sorgenfreien Ruhestand.
Frühpensionierung: Wünsche und Bedürfnisse sind unsere tagtägliche Motivation. Wie bringt man dies nun in Einklang mit der finanziellen Situation? Was hat eine Frühpensionierung für Konsequenzen in Bezug auf AHV- und Pensionskassenleistungen sowie auf die Steuerbelastung? Eine frühzeitige Analyse Ihrer Situation bringt Klarheit.

Direkt zu den Detailinformationen und Anmeldung: http://www.sko.ch/veranstaltungen/dialogserie/finanzplanung-im-dialog-finanziell-gut-vorbereitet-in-die-pensionierung-20160315
Photo
Wait while more posts are being loaded