Profile cover photo
Profile photo
Ulrich Lübke
85 followers -
Valar Morghulis
Valar Morghulis

85 followers
About
Ulrich's posts

Post has attachment
Häschtäg #gladbachbesiegerbesieger ;)
Photo

Post has shared content
Nächste Woche in Köln
Satanistenmorde und ritueller Missbrauch
Mythos oder Realität?

Bekannt gewordene Kriminalfälle wie die Mordfälle von Witten oder Sondershausen aber auch Medienberichte aus jüngster Zeit wie die „Harry-Potter-Satanisten“ suggerieren:
Potenzielle Killer im Auftrag Satans sind mitten unter uns und... sie scheinen der „Schwarzen-Subkultur“ zu entstammen. Sind Gruftis also mordlüsterne „Schläfer im Auftrag des Teufels“? Oder haben Massenmedien, Autoren und übereifrige Sektenbeauftragte
auf der Jagd nach Aufmerksamkeit und Einschaltquoten einen Gruselmythos erschaffen, der mit der Realität bestenfalls wage Berührungspunkte hat?
Diesen Fragen geht die Kriminalpsychologin und Straftätertherapeutin Lydia Benecke nach. Sie geht auf eine Zeitreise zu den Ursprüngen moderner Vorstellungen von „Satans-Verbrechen“.

Post has shared content
Nächste Woche ist Lydia Benecke bei Skeptics in the Pub im Herbrand's und hält einen Vortrag über Satanistenmorde.
Eintritt frei!
Satanistenmorde und ritueller Missbrauch
Mythos oder Realität?

Bekannt gewordene Kriminalfälle wie die Mordfälle von Witten oder Sondershausen aber auch Medienberichte aus jüngster Zeit wie die „Harry-Potter-Satanisten“ suggerieren:
Potenzielle Killer im Auftrag Satans sind mitten unter uns und... sie scheinen der „Schwarzen-Subkultur“ zu entstammen. Sind Gruftis also mordlüsterne „Schläfer im Auftrag des Teufels“? Oder haben Massenmedien, Autoren und übereifrige Sektenbeauftragte
auf der Jagd nach Aufmerksamkeit und Einschaltquoten einen Gruselmythos erschaffen, der mit der Realität bestenfalls wage Berührungspunkte hat?
Diesen Fragen geht die Kriminalpsychologin und Straftätertherapeutin Lydia Benecke nach. Sie geht auf eine Zeitreise zu den Ursprüngen moderner Vorstellungen von „Satans-Verbrechen“.

Post has shared content
Am 26. Januar wieder Skeptics in the Pub im Herbrands. Holm Hümmler zum zweiten mal dabei.
Eintritt frei, freiwillige Spenden willkommen.

Heiler, Heil, Geschäftemacher - rechte Esoterik im Internet-TV

Holm Hümmler Ein Vortrag von Dr. Holm Hümmler .

Beim Thema „Rechte Esoterik“ denkt man gerne an angebliche okkulte Rituale der SS, Jan Hanussen, phantastische Reichsflugscheiben oder Neuschwabenland. Tatsächlich finden sich im Umfeld rechtsextremer oder geschichtsrevisionistischer Inhalte im Internet jedoch esoterische Angebote aller Art, von Alternativmedizin über Verschwörungstheorien bis zu „freier Energie“. Diese Angebote finanzieren einerseits die Verbreitung fragwürdiger politischer Botschaften und erweitern andererseits den Kreis möglicher Interessenten.

Besonders deutlich wird diese Verbindung von extremistischer Ideologie und Esoterik bei mehr oder weniger professionellen Internet-Videokanälen. Holm Hümmler gibt einen Überblick über die Welt des rechtsesoterischen Internet-TV und wirft dann einen genaueren Blick auf die esoterischen Konzepte, die auf einem der erfolgreichsten Kanäle vermarktet werden.

Post has shared content
Nächste Woche wieder Skeptics in the Pub Köln mit Zauberkünstler Thorsten Happel über Houdini
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über Spenden.

HOUDINI

Entfesselungskünstler, Zauberer und Kämpfer gegen das Übersinnliche

Ein Multimediavortrag von Thorsten Happel .
Weder Ketten, Handschellen, Holzkisten, Zwangsjacken noch Gefängniszellen konnten ihn halten. Er zauberte mit Spielkarten und Nähnadeln, ging durch Ziegelmauern und ließ einen Elefanten auf der Bühne verschwinden. Spiritisten und vermeintliche Medien waren vor ihm und seiner Aufklärungsmission nicht sicher.


Auch fast neunzig Jahre nach seinem frühen Tod fasziniert die Person und der Mythos Harry Houdini (1874—1926) die Menschen. Einwanderersohn aus ärmsten Verhältnissen, Artist in kleinen Wanderzirkussen und billigen Varieté-Shows, Experte für Handschellen und Schlösser, Stuntmen und Sensationsdarsteller, hoch bezahlter Showstar, leidenschaftlicher Sammler und Kämpfer gegen Geisterbeschwörer und ihre Machenschaften ... das alles war Houdini.

Thorsten Happel ist ein erfahrener Zauberkünstler, Wahrnehmungsveränderer und Kommunikator aus Leidenschaft. Seit 1984 unterhält er anspruchsvolles Publikum in aller Welt mit seiner interaktiven Zauberkunst. Er präsentiert in seinem präzise recherchierten Multimediavortrag eine der schillerndsten und faszinierendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, seine Geheimnisse, seine Obsessionen, sein aufregendes Leben und die rätselhaften Begleitumstände seines tragischen Todes.


Post has shared content
Am 29. September ist wieder S*I*T*P im Herbrand's
Eintritt frei, Spenden willkommen.

Während Hexen in der Frühen Neuzeit als ‚Wurzel allen Übels‘ angesehen wurden, gelten sie heute als wohlwollende Quelle der Weisheit und der guten Taten. Der Vortrag zeichnet anhand historischer Quellen die erstaunliche Wandlung einer Figur nach, die seit Jahrhunderten ein faszinierendes Objekt nicht nur männlicher Phantasien ist.

Dr. Stephanie Dreyfürst, Studium der Germansitik, Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an den Universitäten Frankfurt am Main und Wien, Promotion in der Literaturwissenschaft der Frühen Neuzeit/Rhetorik; seit 2009 Leiterin des Schreibzentrums der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Habilitationsprojekt im Bereich Neue Medien/Online Schreibberatung; Forschungsinteressen: Schreibdidaktik, Digital Humanities, Aberglauben, Geschichte der Gelehrsamkeit, Rhetorik, Gender Studies; Vorstandsmitglied der GWUP seit Mai 2014.

Post has shared content
Am Dienstag ist wieder Skeptics in the Pub im Herbrand's
Dienstag, 7. Juli 2015, Beginn 19:30 Uhr im
Herbrand's 
Herbrandstrasse 21, 50825 Köln
Der Eintritt ist frei, wir bitten um freiwillige Spenden.

Verschwörungstheorien. Psychologie. Journalismus. 
Sie sind wieder da. Oder waren sie immer da? Verschwörungstheorien. In der Mitte der Gesellschaft. Egal ob es um die drohende Islamisierung Deutschlands oder antizionistische Kapitalismuskritik (a.k.a. Antisemitismus) geht: dank PEGIDA & Charlie Hebdo sind alte Ressentiments wieder neu in aller Munde. Nur die Presse soll angeblich zu allem lügen. Und deswegen gehört sie beschimpft, bedroht, beschränkt. Sebastian Bartoschek kennt beide Seiten: die der Zahlen und Fakten zu Verschwörungstheorien und was man als Journalist einstecken muss, der gegen linke und rechte Trotteltheoretiker zu Felde zieht. Davon berichtet er.

Referent: Sebastian Bartoschek, Jg. 1979, hat die bisher breiteste empirische Arbeit zum Thema Verschwörungstheorien im deutschsprachigen Raum abgeliefert. Dafür bekam er dann auch einen Doktortitel. Tätig ist der Ruhrpottpatriot hauptsächlich als Gerichtsgutachter und Journalist. Letzteres mehrere Jahre bei der BILD-Zeitung, was ihm heute noch Anerkennung und Verachtung zuteil werden läßt. Bartoschek ist Mitglied von GWUP, Wissendurst und GfA – und ist dafür bekannt, keinem Dissens aus dem Weg zu gehen.

Post has attachment
Haustiere im Gurkenglas 

Post has attachment
Jaja, als +gwup | die skeptiker -Mitglied hat man immer was zu tun. Telefonmitschnitte auswerten, Beschattungsprotokolle schreiben,  Regenschirmattentate planen, UFO-Zeugen einschüchtern. Ohne moderne Technik und internationale Vernetzung wär das ja auch gar nicht zu schaffen... LOL

Post has attachment
How strong is Ygritte? #GameOfThrones  
Wait while more posts are being loaded