Profile cover photo
Profile photo
Ulf Kippke
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft.
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft.
About
Ulf's posts

Post has shared content
"Sie wird Mauern schaffen, wo Brücken gefordert sind." - Statement zu den Wahlergebnissen

Post has attachment

Post has attachment
Nachdem das Kreischaer Gemeinderatsmitglied (offensichtlich im Namen der CDU) F.F. als Reaktion auf ein vom Spottblogger online gestelltes Video seine Meinung kundtat, erfolgt hier nun die Benotung seiner Hausarbeit durch eine Lehrerin. Die Lehrerin, Frau Elisabeth Schiefforst (Name geändert) befindet sich in ihrem Referendariat an einem sächsischen Gymnasium. Neben der Note (Ausreichend = 4+) war Frau Schiefforst noch so lieb und hinterließ ein schriftliches Worturteil...

Post has attachment
Wilhelm Rainer Kevin aus Kreischa bei Dresden bewirbt sich hiermit als Redner auf der nächstmöglichen Demo der PEGIDA! Bitte anschauen und in den entsprechenden Gremien darüber nachdenken. Danke!

httpv://www.youtube.com/watch?v=Hwr5lMgfyVs

Post has attachment
Love-Your-Food.de ist ein Kochblog zweier ambitionierter Hobbyköchinnen. Hier findet sich in Zukunft eine Menge an Rezepten, leckerer Drinks und viele kleine Geschichten. Oyabunstyle.de durfte zu diesem Projekt die vollständige Konzeption und technische Umsetzung beisteuern.

Post has attachment
Warum "Gutmenschen" und "Weltverbesserer" böse sind!

Post has attachment
Warum der Veggie Day der Grünen eine gute Idee - leider aber überhaupt nicht zielführend ist und wie es richtig gehen würde.

Post has attachment
Am Sonntag, dem 22. September 2013, ist es wieder soweit. Der gemeine Deutsche erhält die einmalige Möglichkeit seine Stimme zu erheben, indem er sie gleichzeitig abgibt, in eine Urne versenkt und dann 4 weitere Jahre über das Ergebnis mault.

Schon alleine die Terminologie klingt irgendwie komisch, versteht man doch unter Urne häufig eher ein Gefäß für die Totenasche. Und gibt man seine Stimme ab, so verfügt man doch gar nicht mehr über selbige, kann sie also auch nicht mehr erheben. Werden wir deshalb zwischen den Wahlen mundtot gemacht? Werden deshalb Volksabstimmungen zu einzelnen Themen in Deutschland quasi kategorisch abgelehnt?

Aber was hat es mit den Wahlen und deren Berechnung eigentlich auf sich?
Wait while more posts are being loaded