Profile

Cover photo
Tobias Bellartz
103 followers|73,722 views
AboutPostsPhotosVideosReviews

Stream

Tobias Bellartz

Shared publicly  - 
 
 
In Zukunft wird es weniger Lebensmittelskandale geben! 

Wir werden von ihnen nämlich erst gar nicht erfahren, jedenfalls, wenn sich die EU-Kommission mit einem Gesetzentwurf durchsetzt. Sie plant eine umfassende "Geheimhaltungspflicht" für Lebensmittelkontrollbehörden, die Informationen dann noch seltener als bislang an die Öffentlichkeit weiter geben könnten. Zum Beispiel dann nicht, wenn wenn dies „den Schutz der geschäftlichen Interessen“ von Unternehmen „beeinträchtigen“ würde, so dass das öffentliche Interesse hinten an steht... Am Montag wird das EU-Parlament darüber debattieren. 

Bitte teilt diese Info, damit dieses Gesetz nicht einfach geräuschlos verabschiedet wird! 
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Gedanken zur Krim, Russland, und die EU.

http://bellosbude.de/politik/112-krim-krise-hausgemacht.html
 ·  Translate
1
Add a comment...
 
Schöner Artikel der Taz über Microplastik, mit welchem so ziemlich Jeder bereits Kontakt hatte.
 ·  Translate
 
Plastikkügelchen in der Zahnpaste und im Duschgel? Ja, sowas gibt es. Einige Produkte enthalten bis zu 10 Prozent Mikroplastik. Das reichert sich dann im Körper, im Trinkwasser und in Lebensmitteln an. Der BUND hat eine Liste kontaminierter Produkte veröffentlicht:
www.bund.net/themen_und_projekte/meeresschutz/muellkampagne/mikroplastik/
 ·  Translate
1
Add a comment...

Tobias Bellartz

Shared publicly  - 
 
Gestern auf 3sat gesehen: Land unter Kontrolle. Ungeschönte Wahrheit, wo unsere zugesicherten Grundrechte mit Füßen getreten werden.
 ·  Translate
 
Nur mal zur Erinnerung: Der NSA-Überwachungsskandal ist nicht eine Sache der letzten paar Jahre, es ist ein aktuelles update über einen Prozeß, der sich seit dem Ende des zweiten Weltkriegs kontinuierlich entwickelt hat. Und es geht nicht nur um eine Massenüberwachung der Weltbevölkerung, sondern auch um Wirtschaftsspionage.
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=41243
 ·  Translate
1
Antonia Saborny's profile photo
 
NN
Add a comment...
 
Heute schon mal keine Zeit für was schönes gehabt? Nimm dir Zeit. Gerade die kleinen Momente machen den Tag.
 ·  Translate
 
"A man sat at a metro station in Washington DC and started to play the violin; it was a cold January morning. He played six Bach pieces for about 45 minutes. During that time, since it was rush hour, it was calculated that 1,100 people went through the station, most of them on their way to work.

Three minutes went by, and a middle aged man noticed there was musician playing. He slowed his pace, and stopped for a few seconds, and then hurried up to meet his schedule.

A minute later, the violinist received his first dollar tip: a woman threw the money in the till and without stopping, and continued to walk.

A few minutes later, someone leaned against the wall to listen to him, but the man looked at his watch and started to walk again. Clearly he was late for work.

The one who paid the most attention was a 3 year old boy. His mother tagged him along, hurried, but the kid stopped to look at the violinist. Finally, the mother pushed hard, and the child continued to walk, turning his head all the time. This action was repeated by several other children. All the parents, without exception, forced them to move on.

In the 45 minutes the musician played, only 6 people stopped and stayed for a while. About 20 gave him money, but continued to walk their normal pace. He collected $32. When he finished playing and silence took over, no one noticed it. No one applauded, nor was there any recognition.

No one knew this, but the violinist was Joshua Bell, one of the most talented musicians in the world. He had just played one of the most intricate pieces ever written, on a violin worth $3.5 million dollars.

Two days before his playing in the subway, Joshua Bell sold out at a theater in Boston where the seats averaged $100.

This is a real story. Joshua Bell playing incognito in the metro station was organized by the Washington Post as part of a social experiment about perception, taste, and priorities of people. The outlines were: in a commonplace environment at an inappropriate hour: Do we perceive beauty? Do we stop to appreciate it? Do we recognize the talent in an unexpected context?

One of the possible conclusions from this experience could be:

If we do not have a moment to stop and listen to one of the best musicians in the world playing the best music ever written, how many other things are we missing?"

Share if you took the time to read this 
3
2
Lutz Mahlstedt's profile photoDominik Römer's profile photo
Add a comment...

Tobias Bellartz

Shared publicly  - 
 
 
Es gibt noch Ladenbetreiber mit Moral....
Respekt #Futterhaus  
 ·  Translate
8
1
Tobias Bellartz's profile photoTobias K's profile photoGuido Stolz's profile photoLutz Mahlstedt's profile photo
3 comments
 
Hut ab
Add a comment...
Have him in circles
103 people
Horst Knapp's profile photo
Anke Büttgen's profile photo
Martin Walzl's profile photo
Sandra Kinkel's profile photo
Andreas Lichtenberg's profile photo

Tobias Bellartz

Shared publicly  - 
 
works like a charme since jears.
Wenn ihr ein Tool zum Import von ICS Kalenderdateien sucht, diese hier funktioniert hervorragend!
 ·  Translate
Transfers invitations from ICS files and similar formats in the Google Cale...
1
Add a comment...

Tobias Bellartz

Shared publicly  - 
 
 
Seltsames spielt sich auf den Redaktionsfluren ab. Überall irren Kollegen mit ihren Smartphones herum, flüstern und scannen sich gegenseitig. Fehlen nur noch die Trenchcoats: "Willste, nen Threema?" "Ist das diese WhatsApp-Alternative?" "PSSST, ja genau ...." (vza)

Infos gibts hier: http://heise.de/-2119643

[Bild: Copyright Sesamstraße, App-Icon von Threema]
 ·  Translate
2
Sebastian Schönen's profile photo
 
👍👍👍👍😃😃😃😃😃
Add a comment...
 
Im Falle Edathy kommen inzwischen so viele Faktoren zusammen...
Da die Regierung ja keine Fakten nennt, bleiben uns vorab nur die Spekulationen.

http://www.heise.de/tp/artikel/41/41002/1.html
 ·  Translate
1
Add a comment...

Tobias Bellartz

Shared publicly  - 
 
Beim nächsten Friedensnobelpreis gibt es das Foto einer Socke dazu!
"Ready for covering his foot"
 ·  Translate
 
President Obama's pen—ready for editing his latest State of the Union draft: http://go.wh.gov/BLXxRY #InsideSOTU
1
Add a comment...
People
Have him in circles
103 people
Horst Knapp's profile photo
Anke Büttgen's profile photo
Martin Walzl's profile photo
Sandra Kinkel's profile photo
Andreas Lichtenberg's profile photo
Basic Information
Gender
Male
Story
Tagline
Nein, doch - Oh!
Bragging rights
Frisch, fromm, fröhlich...Ach lass mich in Ruhe!
Links
Other profiles
Contributor to
Billigste Plastikstühle, Kakao für 2,70€ aus Wasser und nichtmal ein Keks dabei. Für mehr als Warten auf die Fähre nicht zu empfehlen.
Public - 8 months ago
reviewed 8 months ago
Phantastisches Eis zu guten Preisen. Der Betrieb stellt sein Eis an Ort und Stelle frisch her. Bin regelmäßig von der Qualität begeistert. Nur Parken ist nicht immer einfach. Wer aus dem Ort kommt, sollte das Rad vorziehen.
Public - 9 months ago
reviewed 9 months ago
Service ist nicht der Beste. Hinweise auf zuzahlungsfreie Produkte muss man erst erfragen. Beratung beschränkt sich gerne darauf: "Eine morgens, eine mittags, eine abends"
Quality: Poor to fairAppeal: GoodService: Poor to fair
Public - a year ago
reviewed a year ago
frisches Wild? Hausmannskost und dazu ein kühles Bier? Da bist du hier immer richtig. Ich wandere mehrmals im Jahr mit Freunden zur Burg um ein kühles Bier zu trinken und eine Kleinigkeit zu essen. Strammer Max oder Wild, irgendwas finden wir immer. Dazu ein Glas Brombeerwein und der Tag ist perfekt! Nicht nur für Wanderer zu empfehlen.
Food: Very goodDecor: GoodService: Good
Public - a year ago
reviewed a year ago
14 reviews
Map
Map
Map
Hier gibt es phantastische Maiherzen!
Quality: Very goodAppeal: Very goodService: Excellent
Public - 12 months ago
reviewed 12 months ago
Food: Very goodDecor: Very goodService: Good
Public - a year ago
reviewed a year ago
Seid Jahren eine phantastische Kiemen. Riesig mit zig Attraktionen und Geschäften. Immer einen Ausflug, oder auch mehrere, wert. Eine der größten Kirmes Deutschlands
Public - a year ago
reviewed a year ago