Profile

Cover photo
Thomas Weibel
Works at Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur
Attended Universität Bern
Lives in Binningen
125 followers|705,056 views
AboutPostsPhotosYouTube

Stream

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Maschinen sind dazu da, Arbeit zu verrichten. Ausser dem unnützesten Apparat der Welt: der Rube-Goldberg-Maschine. http://www.100-sekunden.ch/goldberg-rube/ 
 ·  Translate
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Blockchain: Die fälschungssichere Urkunde aus Nullen und Einsen. http://www.100-sekunden.ch/blockchain/ 
 ·  Translate
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Wo heute die Hamburger Elbphilharmonie steht, hing einst ein Zeitball: Eine in Vergessenheit geratene, aber geniale Erfindung.
 ·  Translate
http://www.100-sekunden.ch/wp-content/uploads/2016/11/161122_zeitball.mp3 Die Uhrzeit wird von Zeigern angezeigt, die wir uns vors Gesicht halten, um sie abzulesen. Grosse Distanzen erfordern grosse Zeiger – der Minutenzeiger des Big Ben in London misst 4,3 Meter.
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
5 – 4 – 3 – 2 – 1 – 0: Der Countdown ist untrennbar mit der Raumfahrt verbunden. Tatsächlich aber kommt er aus dem Film.
 ·  Translate
http://www.100-sekunden.ch/wp-content/uploads/2016/11/161115_countdown.mp3 So klingt der wohl berühmteste Countdown aller Zeiten: Am 16. Juli 1969 um 9.32 Uhr Ortszeit startet eine Saturn-V-Rakete in Cape Canaveral, Florida. An Bord: Die Astronauten Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz ...
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Zurück aus dem Urlaub? Kinderkritzelei am Türrahmen oder Briefkasten? Achtung: Das könnte etwas ganz anderes sein.
 ·  Translate
http://www.100-sekunden.ch/wp-content/uploads/2016/10/161031_zinken.mp3 «Zinken» ist Rotwelsch – so nennt man die Sprache der Gauner. Sie ist dazu da, von der Obrigkeit nicht verstanden zu werden – eine Art Geheimcode der unteren Zehntausend. Und trotzdem haben es viele rotwelsche Wörter in ...
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Dreissigmal "Ich soll nicht fluchen" an die Wandtafel schreiben zu müssen ist eine übertrieben harte, "drakonische" Strafe. Dabei war der Namensgeber Drakon von Athen kein Henker, sondern vielmehr ein Reformer.
 ·  Translate
http://www.100-sekunden.ch/wp-content/uploads/2016/10/161010_drakon.mp3 Drakonische Strafen sind grausam. Und doch tragen sie nicht den Namen eines Scharfrichters, sondern, im Gegenteil, eines Gelehrten. Drakon von Athen war ein Jurist, der sich im Jahr 621 v. Chr. anschickte, einen Katalog ...
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Das "Weihnachtsgeld", einst freiwilliger Zustupf der Fabrikbesitzer für die Ärmsten, heisst heute "13. Monatslohn" und ist in den meisten Fällen vertraglich fest geregelt.
 ·  Translate
http://www.100-sekunden.ch/wp-content/uploads/2016/12/161222_weihnachtsgeld.mp3 Beim Weihnachtsfest fragte der Chef seinen Fahrer, ob er denn auch am Sonntag in der Kirche gewesen sei. Der Fahrer sagte: «Nein, ich weiss nicht, wieso sollte ich auch?» «Ja, danken für das Weihnachtsgeld.
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Biedermeier ist elegant und kunstvoll - und der Inbegriff kleinbürgerlichen Miefs. Das hat er eigentlich nicht verdient. http://www.100-sekunden.ch/biedermeier/
 ·  Translate
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Einst ein Wertpapier, heute bloss noch ein Code: Das Grounding des Flugtickets. http://www.100-sekunden.ch/flugticket/ 
 ·  Translate
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Woher kommen all die Hasskommentare? Die Polarisierung Im Web nimmt zu. Ein Grund: Die sogenannte "Filterblase".
 ·  Translate
http://www.100-sekunden.ch/wp-content/uploads/2016/11/161102_filterblase.mp3. «Filterblase» ist ein Wort, das 2011 der Jurist, Politologe und Aktivist Eli Pariser erfunden hat, in seinem Buch «The Filter Bubble: What the Internet is Hiding from You» – «Die Filterblase: Was das Internet vor Dir ...
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Tafelsilber, das wertvolle Speise- und Serviergerät des Adels, war immer zweierlei: Statussymbol und Notgroschen.
 ·  Translate
http://www.100-sekunden.ch/wp-content/uploads/2016/10/161026_tafelsilber.mp3 Tafelsilber ist Tischgerät und Kapital: Mittellose Adlige, denen ausser einem Titel nichts geblieben war, trennten sich am Ende auch vom kunstvoll geschmiedeten Familienbesteck. Und das war keine Kleinigkeit.
1
Add a comment...

Thomas Weibel

Shared publicly  - 
 
Tabula rasa: Wir machen reinen Tisch und fangen nochmal ganz von vorn an. Nur heisst "tabula rasa" eigentlich ganz was anderes.
 ·  Translate
http://www.100-sekunden.ch/wp-content/uploads/2016/09/161007_tabula_rasa.mp3 «Tabula rasa» ist ein Neuanfang: Wir machen reinen Tisch und fangen nochmal ganz von vorn an. Nur heisst das lateinische tabula rasa auf Deutsch eben nicht «reinen Tisch machen» – es ist eine Fehlübersetzung, ...
1
Add a comment...
Story
Introduction
«Schreib etwas über Dich», steht da. Gut, ich schreibe. Und das hier wird die kürzeste Autobiografie aller Zeiten.
Bragging rights
Gymnasium, Universität, Zeitungen, Radio, Web. Eine Art Ilias der Post-Postmoderne.
Education
  • Universität Bern
    Germanistik, Anglistik, Höheres Lehramt, 1982 - 2012
  • Deutsches Gymnasium Biel
    1976 - 1981
Basic Information
Gender
Male
Work
Occupation
Thomas Weibel, Medien & Multimedia, Inhaber
Employment
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur
    Dozent, 2011 - present
  • Thomas Weibel, Multi & Media
    Inhaber, 2011 - present
  • Schweizer Radio und Fernsehen
    Stabschef DRS 2, 1997 - 2011
Places
Map of the places this user has livedMap of the places this user has livedMap of the places this user has lived
Currently
Binningen