Profile

Cover photo
Thomas Latsch
255 followers|945,781 views
AboutPostsPhotosYouTube+1's

Stream

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
 
Die Vereinbarkeit von Islam und Demokratie 19.04.2016 Hamed Abdel-Samad - Bananenrepublik
Klartext, den sich die angebliche politische Mitte und Linke, inkl. der Leitmedien mal endlich hinter die Ohren schreiben sollten. Witzig auch der Versuch der Moderatorin ihn in eine bestimmte Ecke zu lancieren, hat letztendlich nichts gebracht, außer das dies nur die Erbärmlichkeit unserer öffentlich rechtlichen Medien aufzeigt...
 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
1
Add a comment...

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
 
Korrekt 👍
 ·  Translate
1 comment on original post
1
Add a comment...

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
 
Man muss die Politik von Beatrix von Storch nicht mögen, aber Morddrohungen gegen sie auszustoßen, ihr Leben zu bedrohen, das ist niederste Kategorie; und das Erbärmlichste daran ist, dass sich ihre "Kopfjäger" als Verteidiger der Demokratie bezeichnen. Statt dessen sollten diese in den Spiegel schauen und die wahren Antidemokraten erkennen.  Das Erbärmlichste aber ist, dass die hohe Politik der Scheindemokraten nicht nur gegen die Politik von Frau Storch hetzt, andere auch noch dadurch aufmuntert, aggressiv gegen sie und ihre Parteikollegen vorzugehen, aber auch noch diesen mord-lüsternden Sumpf irgendwie schützt. Der Polizeischutz ist auch nur Makulatur nach Außen, denn diese würden doch am Liebsten die Frau Storch am nächsten Baum von der Antifa aufgehängt sehen, damit die Konkurrenz ihrer eigenen Machtgierpolitik dezimiert wird. 
 ·  Translate
75 comments on original post
1
Add a comment...

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
Weil die Vollzugsbehörden einem 50-jährigen verurteilten Pädophilen keinen geeigneten Therapieplatz anbieten konnten, muss dieser aus der Sicherungsverwahrung entlassen werden. Kritik an Senator
1
Add a comment...

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
 
dazu bedarf es keiner Worte mehr. ..was Politik wirklich ist. .......
nicht für das Volk! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 ·  Translate
56 comments on original post
1
Jot Rudi's profile photo
 
Solch ein verlorenes pack
 ·  Translate
Add a comment...
Have him in circles
255 people
Paul Be's profile photo
muz romanov's profile photo
Tobias Hans MdL's profile photo
Gerhard Weyrich's profile photo
Brigitte  Schauss's profile photo
Gregor Louisoder Umweltstiftung's profile photo
Sylvia Mohr's profile photo
‫ابراهيم شروف‬‎'s profile photo
Canil Pedra de Guaratiba's profile photo

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
Thomas Latsch hat trainiert (Laufen). Er hat 9.49 km in 1h:02m:25s geschafft.

http://app.endomondo.com/workouts/719479862/12080519
 ·  Translate
1
Add a comment...

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
 
@[Jan Böhmermann] spricht in @[DIE ZEIT] zum ersten Mal seit der Affäre über Satire in Deutschland und sein Schmähgedicht. Wie geht es weiter? Lesen Sie hier den ganzen Artikel: http://trib.al/sdea2hF (dgw)
 ·  Translate
33 comments on original post
1
Add a comment...

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
Thomas Latsch hat trainiert (Laufen). Er hat 9.48 km in 1h:00m:07s geschafft.

http://app.endomondo.com/workouts/716502913/12080519
 ·  Translate
1
Thomas Latsch's profile photo
 
1. Mai Tour hinter mir :-)
 ·  Translate
Add a comment...

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
Thomas Latsch hat trainiert (Laufen). Er hat 9.27 km in 1h:00m:01s geschafft.

http://app.endomondo.com/workouts/714955484/12080519
 ·  Translate
1
Add a comment...

Thomas Latsch

Shared publicly  - 
 
 
Oskar Lafontaine: "Der Fluch der bösen Tat

'Das eben ist der Fluch der bösen Tat, dass sie, fortzeugend, immer Böses muss gebären', schrieb Friedrich Schiller im Wallenstein. Unter der Überschrift 'Zu Besuch im aufgeräumten Vorzeigecamp' kritisiert DIE ZEIT den Türkei-Besuch der Kanzlerin. Der Bericht schildert, wie Merkel und der türkische Ministerpräsident Davutoğlu 'Flüchtlingskinder herzten. Nur: Das sind weichgezeichnete Bilder, sie haben mit der dreckigen Realität der meisten Syrer im Land nichts zu tun. Die Flüchtlinge haben immer noch kaum Zugang zum Bildungswesen, sie sind auf sich allein gestellt, müssen mit unterbezahlten Jobs ihren Lebensunterhalt finanzieren. Davon bekam aber Merkel nichts zu sehen... Dass die Kanzlerin ohne Einschränkung bei dieser Inszenierung der türkischen Regierung mitmacht, und außerdem unbequeme Fragen nach der Lage der Menschenrechte sowie der Meinungs- und Pressefreiheit eher meidet, zeigt eindrucksvoll, wie sich die Machtverhältnisse verändert haben.'

Hier wird die ganze Tragik der Merkelschen Flüchtlingspolitik sichtbar. Sie ist jetzt die Gefangene ihrer Fehlentscheidungen. Viel sinnvoller wäre es immer noch, auf die UNO zu setzen und ihr viele Milliarden zu geben, damit sie menschenwürdige Flüchtlingslager im Vorderen Orient errichten kann. So würde man auch den Alten, Kranken und all denen helfen. Die kein Geld haben, Schlepper zu bezahlen.

Wenn selbst der von der Großen Koalition hofierte Historiker Heinrich August Winkler feststellt, 'dass Deutschland mit seinem im Sommer 2015 begonnenen Alleingang in der Flüchtlingspolitik gescheitert ist', dann ist neben dem Abbau des Sozialstaates, dem Zerfall der europäischen Einigung, dem Abrücken von der Ost- und Entspannungspolitik die gescheiterte Flüchtlingspolitik ein weiterer Grund, um das Ende der Kanzlerschaft dieser völlig überschätzten Politikerin herbeizuführen.

Das setzt aber voraus, dass es Parteien gibt, die das wollen. Wenn SPD-Ministerpräsident Albig schwadroniert, die SPD solle auf die Aufstellung eines Kanzlerkandidaten verzichten (Merkel erledige ihren Job 'ganz ausgezeichnet. Sie ist eine Kanzlerin, wie sie die Deutschen offensichtlich mögen. Ich glaube, es ist schwer, gegen diese Kanzlerin eine Wahl zu gewinnen.'), CSU-Seehofer der Kanzlerin ewige Treue schwört, der grüne Kretschmann für sie betet ('Ich bete jeden Tag für Angela Merkel') und selbst Gysi Bündnisse mit der CDU erwägt ('Die CDU muss jetzt noch nicht den Weg gehen, aber sie und die Linken müssen sich Gedanken machen, dass sie ihn eines Tages gehen müssen'), ist kein Licht am Ende des Tunnels."

#Flüchtlinge #refugees #türkeipakt #erdogan #Merkel #spd #grüne #CDU #CSU #türkei #dielinke #linksfraktionsaar #oskar #Lafontaine #oskarlafontaine

 ·  Translate
View original post
1
Add a comment...
People
Have him in circles
255 people
Paul Be's profile photo
muz romanov's profile photo
Tobias Hans MdL's profile photo
Gerhard Weyrich's profile photo
Brigitte  Schauss's profile photo
Gregor Louisoder Umweltstiftung's profile photo
Sylvia Mohr's profile photo
‫ابراهيم شروف‬‎'s profile photo
Canil Pedra de Guaratiba's profile photo
Links
Story
Tagline
Deutschland, das Land der Anderen!
Basic Information
Gender
Male
Birthday
February 27, 1974
Relationship
In a relationship
Thomas Latsch's +1's are the things they like, agree with, or want to recommend.
Kullo – Secure Communication – Android-Apps auf Google Play
market.android.com

Kullo ist die benutzerfreundlichste Lösung für sichere Kommunikation. Weltweit · Sicher · Nutzer­freundlich!SICHERE KOMMUNIKATION Kullo biet

30-Jähriger in Haft: Kiel: Siebenjährige missbraucht, Eltern besorgt | s...
www.shz.de

Der Verdächtige hat die Tat bislang nicht eingestanden. Die Polizei bringt ihn mit einem weiteren Vorfall in Verbindung.

Massenhafter Handy-Klau – Antänzer bestehlen Slipknot-Fans bei Konzert i...
www.lvz.de

Für rund 11.000 Fans war es das ganz große Horror-Spektakel – doch für einige kam das Erschrecken erst, als die Lichter wieder angingen: Bei

Petry: "Keiner will an der Grenze schießen"
www.mdr.de

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry hat mit Äußerungen zum Waffengebrauch an den Grenzen für massive Kritik gesorgt. Wie waren die Aussagen gem

Polizeigewerkschaft: Innenministerium sagt "hanebüchenen Quatsch"
www.welt.de

Berichte über Kontrolle von Flüchtlingen zurückgewiesen